mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 01:37 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Corporate-Design & Logo-Relaunch vom 16.07.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Artwork Showcase -> Corporate-Design & Logo-Relaunch
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16  Weiter
Autor Nachricht
miss-jk

Dabei seit: 16.01.2006
Ort: MUC
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 18.07.2006 16:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

warum nicht mehr querformat??? * Keine Ahnung... *

ansonsten oben rechts...
  View user's profile Private Nachricht senden
Newt

Dabei seit: 26.04.2004
Ort: Luzern (CH)
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 18.07.2006 16:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Schööönes Teil... alledings schreit der untere Textblock danach, oben am Namen (also am Hüpenbecker Design) ausgerichtet zu werden, oder nicht?

Zuletzt bearbeitet von Newt am Di 18.07.2006 16:11, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
depot.hdm

Dabei seit: 12.04.2003
Ort: Siegburg
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 18.07.2006 16:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ulmer_hocker hat geschrieben:
derjan hat geschrieben:
also die rechte unten sieht richtig gut aus. lass das mit den verläufen, ich find den entwurf ohne viel eleganter. der cremegrau-ton im hintergrund gibt dem ganzen einen echt koolen touch.

die ausrichtung der texte geht glaub ich ok so ... welche schrift? frutiger? * Such, Fiffi, such! *


Futura! Sieht doch ein Blinder Lächel


LOL - ich habs mit den beiden irgendwie. hab schon beim kunden ne futura verwendet und habe eine Fallstudie komplett mit der frutiger aufgebaut, bis ich dann endlich gepeilt habe, dass irgendwas anders ist * Ich geb auf... *

dabei sind die grundverschieden Meine Güte!

egal, ich mag beide * Mmmh, lecker... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Benutzer 27313
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Di 18.07.2006 16:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@ulmer hocker:
Gefällt mir sehr gut. Sieht wesentlich harmonischer aus. Das einzig, was mit noch gerade auffällt, ist, dass die beiden "P" von deinem Namen und von Produktdesigner sehr eng aneinander stehen. Auch hier sucht das Auge wieder eine einheitliche Form (Gesetz der Nähe), aber das ist bis zu einem gewissen Grade Geschmackssache. Eventuell stehen die beiden Textzeilen ansonsten auch zu weit auseinander.
Was ist mit dem Abblender? Das wird gerastert. Meinst du, dass das noch gut rauskommt, oder wird mit Sonderfarbe gedruckt? Dann achte auf den korrekten Passerstand und Überfüllungen im Druck.
Das @-Zeichen klebt sehr nahe an den anderen Buchstaben oder täuscht das? Ich kann es in der Auflösung nicht sehen. Ich würde den Abstand zwischen der Klammer und der Zahl noch ein wenig positiv spationieren, zumindest bei der 0. Die Internet-Adresse würde ich leicht links rausziehen, das Gewicht des kleinen w liegt sowieso weiter rechts, als die äußere Kante. Dadurch würden die Worte genau untereinander passen (das @-Zeichen würde ja auch nach links ausgetrieben). Ausgleichend würde ich das + der Telefonnummern auch rausstellen.

@Raumwurm
Wenn es zu Frequenzüberlagerungen kommt oder die Hauptfrequenz falsch liegt, kommt es zu häufigen Regressionen (Zurückschreitungen) des Auges. Auch kann es zu Verlust des Fixationspunktes kommen und damit zu einem "Abgleiten" des Auges. Der Text wird langsamer aufgenommen und die Konzentration sinkt schneller. Im übrigen kann es sogar zu einen Flackern kommen. Vor allem in Kombination mit anderen Erscheinungen wie Flackern auf zu Kontrastreichem Hintergrund (z.B. Baskerville-ähnliche Schrift auf glanzgestrichenem Papier) kann es zu besonders starken Störungen kommen.
Der Frequenzgang einer Schrift ist in vielen Bereichen, außer den Hauptausschlägen weitestgehend gleichmäßig, die Abtastfrequenz auch. Wenn zwei Frequenzen sich überlagern, können sich die "Ausschläge" verstärken oder auslöschen. Dadurch entsteht eine sehr ungleichmäßige starke neue Frequenz. Wenn diese sehr stark von der Tremorfrequenz abweicht, macht das Auge nicht mehr mit.
Aber ich kann da auswendig auch nicht so viel sagen, weiß auch nicht, ob ich alles jetzt hundertprozentig richtig wiedergebe. Ich glaube Emil Ruder und irgend ein Keith Rayner vom MIT haben da mal aufwendige Forschungen zu betrieben. Müsste ich aber in einer Bibliothek nachschlagen, weiß ich jetzt auch nicht auswendig.
Die Ortsfrequenz der Schrift ist in Mengentexten sehr abhängig von der Sprache. Im Englischen z.B. kommen statistisch andere Folgen von Buchstaben hintereinander, auch die Versalien sind nicht so dominant. Deshalb sollte man im Englischen auch andere Schriften benutzen.

Edit: Ich will hier jetzt nix falsches erzählen. Da im Nezt nicht soviel dazu steht, sollte niemand auf die Idee kommen hier etwas falsches abzuschreiben. Das ist echt Grundlagenforschung und ich muss das vorher selbst nochmal nachschlagen. Ich schicke Dir entweder noch ne PN, wenn ich es genauer erklären kann oder poste es hier, falls Interesse besteht. Im übrigen will ich hier nicht eine neue Nebendiskussion eröffnen.


Zuletzt bearbeitet von am Di 18.07.2006 16:32, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer 28450
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Di 18.07.2006 16:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@ bauchbieber

Klingt alles sehr interessant!

Kannst du nochmal bitte nachschauen aus
welchen Büchern die Informationen stammen!
Ich glaub ich muss dann mal wieder zur Uni-
Bibliothek laufen : )

Danke : )
 
Benutzer 27313
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Di 18.07.2006 16:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Edit: Ich will hier jetzt nix falsches erzählen. Da im Nezt nicht soviel dazu steht, sollte niemand auf die Idee kommen hier etwas falsches abzuschreiben. Das ist echt Grundlagenforschung und ich muss das vorher selbst nochmal nachschlagen. Ich schicke Dir entweder noch ne PN, wenn ich es genauer erklären kann oder poste es hier, falls Interesse besteht. Im übrigen will ich hier nicht eine neue Nebendiskussion eröffnen.


Ups das war woh zu spät. S.o.


Zuletzt bearbeitet von am Di 18.07.2006 16:33, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
ulmer_hocker
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Di 18.07.2006 16:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

miss-jk hat geschrieben:
warum nicht mehr querformat??? * Keine Ahnung... *

ansonsten oben rechts...


Weils mir zu gewöhnlich ist Lächel

newt hat geschrieben:

Schööönes Teil... alledings schreit der untere Textblock danach, oben am Namen (also am Hüpenbecker Design) ausgerichtet zu werden, oder nicht?


Nö, wenn du dir das Ding mal genauer anschaust wird dir was auffallen Lächel Ich kann das Raster auch gerne nochmal mit abbilden:




Zuletzt bearbeitet von am Di 18.07.2006 16:44, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
depot.hdm

Dabei seit: 12.04.2003
Ort: Siegburg
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 18.07.2006 16:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

schiebs doch mal weiter nach links, also bündig mit dem Anfang vom Firmennamen,
denke das gibt dem ganzen auch mehr gleichgewicht... Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Projekt-Relaunch (Design) - Suche prof. Hilfe
Diplomarbeitsthema Corporate Design
Corporate Design f. kreativagentur
Corporate Design Workshop
Corporate Design ist tot...
Corporate Design Versuch
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Artwork Showcase


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.