mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 23:22 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [ARTWORK]Der böse Mann mit dem kleinen Bart vom 25.05.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Artwork Showcase -> [ARTWORK]Der böse Mann mit dem kleinen Bart
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Autor Nachricht
gtz

Dabei seit: 15.04.2002
Ort: -
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 09.06.2004 13:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

VENTURA hat geschrieben:
hexa hat geschrieben:
VENTURA hat geschrieben:
hitler hat ja auch gemalt - und goebebls hat gedichte geschrieben.


und andy warhole hat auch männer gefickt.


viele?


ich nehms schon an, schließlich war das n ziemlich berühmter hoschi mit glamrock appeal.

aber so genau wird das heute keiner mehr wissen, schätzich.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ventura

Dabei seit: 07.04.2002
Ort: -
Alter: 76
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 09.06.2004 14:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

gtz hat geschrieben:
VENTURA hat geschrieben:
hexa hat geschrieben:
VENTURA hat geschrieben:
hitler hat ja auch gemalt - und goebebls hat gedichte geschrieben.


und andy warhole hat auch männer gefickt.


viele?


ich nehms schon an, schließlich war das n ziemlich berühmter hoschi mit glamrock appeal.

aber so genau wird das heute keiner mehr wissen, schätzich.


und wie ist es bei dir? hast du mit vielen männern?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
utor

Dabei seit: 06.02.2003
Ort: bln
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 09.06.2004 14:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang




*balla balla*
utor
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
hexa
Threadersteller

Dabei seit: 19.04.2002
Ort: Hamburg
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 09.06.2004 14:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

utor hat geschrieben:

nicht die gleichschaltung sondern das selbstdarstellungs-
prinzip der marktwirtschaft übt den konformitätsdruck aus,
was genau betrachtet eigentlich noch viel perfider is.

mein unausgegorener senf *zwinker*
utor


sorry, versteh dein gesabbel nich
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
gtz

Dabei seit: 15.04.2002
Ort: -
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 09.06.2004 14:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

VENTURA hat geschrieben:
gtz hat geschrieben:
VENTURA hat geschrieben:
hexa hat geschrieben:
VENTURA hat geschrieben:
hitler hat ja auch gemalt - und goebebls hat gedichte geschrieben.


und andy warhole hat auch männer gefickt.


viele?


ich nehms schon an, schließlich war das n ziemlich berühmter hoschi mit glamrock appeal.

aber so genau wird das heute keiner mehr wissen, schätzich.


und wie ist es bei dir? hast du mit vielen männern?


nö. meine homoerotischen affektionen halten sich die letzten jahre sehr arg in grenzen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
utor

Dabei seit: 06.02.2003
Ort: bln
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 09.06.2004 14:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hexa hat geschrieben:

sorry, versteh dein gesabbel nich


du musst reden... muahaha
hexa hat geschrieben:
es ist die gleichheit, die einreihung, das durchschnittliche extrem, der zwang zur ausarbeitung vorgetäuschter individualität, die der (nicht)künstler mit hilfe des slogans und der reihung der elementaren trendgütern ausdrücken will.
die blindheit vor erlogener kreativität und blablablablablabalbalbala...


ich meine das das phaenomen der trendhurerei bzw. der mode an sich
nich faschistisch ist, auch gar nix mit faschismus gemein hat, sondern schlicht
marktwirtschaftlich verursacht wird und zum kapitalismus in seiner heutigen
form gehört wie der stern zum benz.

*zwinker*
utor
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
hexa
Threadersteller

Dabei seit: 19.04.2002
Ort: Hamburg
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 09.06.2004 14:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

utor hat geschrieben:

ich meine das das phaenomen der trendhurerei bzw. der mode an sich
nich faschistisch ist, auch gar nix mit faschismus gemein hat, sondern schlicht
marktwirtschaftlich verursacht wird und zum kapitalismus in seiner heutigen
form gehört wie der stern zum benz.


menschlich, nicht faschistisch.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Orkan-Ike

Dabei seit: 31.03.2003
Ort: in der Wüste
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 09.06.2004 14:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

utor hat geschrieben:
moinsen,
halte die gleichsetzung einer faschistischen diktatur mit
allgemeinen massenpsychologischen trends, (trendgehure)
für nen bisschen übertrieben, aber wie man weiss macht
das ja anschaulich, is von daher schon ganz okee, nur das
bild an sich find ich öde, eben weil du nur diese design-
trends zitierst (drips/weltkarte/fraktur). so gesehen find ich
eher das statement gut, als das artwork an sich.
aber dieses pastell hat was.

andererseits ist es eigentlich in allen bereichen des
kapitalismus so, das der geschmack vereinheitlicht
wird, auch wenn individualismus im trend is.
von daher geht die kritik in ihrer übertreibung
vielleicht sowieso am eigentlichen problem vorbei.
nicht die gleichschaltung sondern das selbstdarstellungs-
prinzip der marktwirtschaft übt den konformitätsdruck aus,
was genau betrachtet eigentlich noch viel perfider is.

mein unausgegorener senf
utor


ausgeschlafen utor?

hier oben sind satte 60 grad und ich hab ne flasche sekt in der birne und du schreibst so nen roman. hexers geschwafel konnt ich schon nicht lesen, aber deins setzt allem die krone auf.

jedoch - ich versteh dich

zum werk ansich.

finde die farben gelungen, die schrift wirkt mittlerweile im zusammenhang mit deinen werken abgelutscht, anstelle der weltkarte hätte ich länder genommen die der österreicher erobert hat oder wollte und das leicht pinke was dann unten als farbton kommt finde ich nicht so schön.

ansonsten nett anzusehen - allerdings wie schon gesagt wurde: "eben hexa" was so viel heißt wie: schön wie immer ...

Grins
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen [Artwork] kleines Artwork-Portfolio & Interview
Das böse Buch
[Flash Spiel] BÖSE FICHTE
Was kann mann noch verbessern?
Controlling im 1-Mann-Unternehmen
Wie erstellt mann solche Grafiken?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Artwork Showcase


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.