mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 02:16 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: 1.Entwurf - Website vom 22.02.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Artwork Showcase -> 1.Entwurf - Website
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
slammer
Threadersteller

Dabei seit: 13.01.2006
Ort: Köln
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 22.02.2006 23:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke für eure Meinungen und Vorschläge!

- Hab mich erstmal um das Schriftbild gekümmert ist jetzt einheitlich
- Grafiken hab ich teilweise ausgetauscht
- Ist jetzt auch was kontrastreicher
- Proportionen (hoffe ich) besser

Bei 1024x768 muss man ein bischen scrollen, fast 2/3 der Leute haben aber ne grössere.

Der Hintergrund kommt auf meinem Samsung 193-P ziemlich schön rüber
allerdings hab ich mir das ganze mal auf anderen tft´s angesehen und da
wirkt es Silber bis grau!?

Bei mir schaut der Hintergrund so Champagner-Farben aus! (leicht rose)

Das Intro wird wie gesagt ganz neu gemacht, somit verschwindet dann auch das ruckeln
(Intros empfind ich auch immer al überflüssig aber wenns gewünscht ist)


Slammer
  View user's profile Private Nachricht senden
ulmer_hocker
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 23.02.2006 08:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Bei 1024x768 muss man ein bischen scrollen, fast 2/3 der Leute haben aber ne grössere.


Vom Durchschnittssurfer kann hier nicht die Rede sein, also höchstens von deinen eigenen Nutzerstatistiken. Es ist vielmehr so das knapp 60% 1024er und geringere Auflösungen fahren (Quelle: webhits.de). Und wer größere Auflösungen fährt, der nutzt nicht automatisch die volle Bildschirmfläche fürs surfen.

Zitat:
Hab mich erstmal um das Schriftbild gekümmert ist jetzt einheitlich


Einheitlich grobschlächtig und unansehnlich - ich würde immer noch eher auf einen Baustoffhandel als auf einen Schmuckhersteller tippen. Warum so riesig? Warum zeigt die Navi keinerlei optische Anbindung zur Seite?


Das Menü (fällt mir erst jetzt auf) springt wild durch die Gegend, und der „Effekt“ ergibt keinerlei Sinn. Es wirkt eher so als wäre irgendwas kaputt.

Ob der Aufbau, oder die einzelnen Elemente, ob die Bildqualität, oder die Animationen: alles ist grobschlächtig und unsauber. Es fehlt die Liebe zum Detail, die man gerade im Bereich Schmuck erwartet.

Allein schon die Schriftwahl, dieses wuchtige unförmige, das wirkt sowas von deplatziert, noch unterstützt durch Schriftgröße und VERSALIEN.

Schau dich mal im Web um nach Juwelierseiten und ähnlichem, nimm dir Zeitschriften zur Hand und analysiere die Anzeigen im Bereich „Schmuck“ (Uhren etc.), finde die USP (also das was das Unternehmen einzigartig macht, abhebt) deines Vaters, formuliere sie aus, und mach sie zur Grundlage deiner gestalterischen Überlegungen.

Schmeiss jegliche überflüssige Animation raus! Vor allem im Bereich der Navigationselemente. Eine Navigation soll einfach, durchschaubar und logisch sein. Deine ist glitschig wie ein nasser Fisch. Man hat das Gefühl die Navi nicht kontrollieren zu können.

Überdenk die Farbwahl, und bring feingliedrigere, detailverliebte Elemente rein, wie man sie bei Schmuck erwartet. Arbeite mit Flächen und Flächengewichtung, nutz Weißraum um Spannung im optischen Aufbau zu erzeugen.

Arbeite mit Handskizzen, um den Aufbau zu entwickeln. Richte dir ein Gestaltungsraster ein! Setz auf große Ausdrucksstarke Fotos, die den Schmuck in den Vordergrund rücken. Lass ihn glänzen!!! Nutz eher dunkle Farben, um den Kontrast, und Glanz der Schmuckstücke hervorzuheben. Aber achte in jedem Fall, unabhängig von der Farbwahl auf starke Kontraste (Licht und Schatten!)

Nutz für die Headlines und Navi eine feingliedrigere Schrift, und für den Fliesstext einen der bekannten Screenfonts in angenehmer Lesegröße.

Nimm in jedem Fall sämtliche Schmuckstücke vor einheitlichem Hintergrund neu auf, und achte auf starke Details und optimale Schärfe (nutz die Möglichkeiten der Bildbearbeitung!).
Dank Digiknipsen kann heute jeder durchaus ansehnliche Fotos schiessen: wenn man sich die Zeit nimmt, detailverliebt arbeitet, trial&error nutzt und Sorgfalt an oberste Stelle setzt.


Zuletzt bearbeitet von am Do 23.02.2006 08:45, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Anzeige
Anzeige
slammer
Threadersteller

Dabei seit: 13.01.2006
Ort: Köln
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 23.02.2006 11:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi Ulmer_Hocker,

hab mir das bei webhits mal angesehen, schaut schon anders aus als meine Statistik. Danke erstmal für deine ausführlichen Tips!!!!!

Mir gefällt das Layout/Typographie auch immer weniger, ich werd mich mal nach ein bischen Inspiration umschauen ( Hab bis jetzt noch keine richtig tolle 'kleine' SCHMUCKseite gesehen) Tip?

Navi schmeiss ich auf jeden Fall raus!

Mit dem Hintergrund der Bilder stimme ich dir grundsätzlich zu, bei der aktuellen Bildergalerie würde es jedoch ziemlich Blöd aussehen wenn der Hintergrund immer gleich wär, der Kontrast wirkt finde ich positiv.

Zitat:
Arbeite mit Handskizzen, um den Aufbau zu entwickeln. Richte dir ein Gestaltungsraster ein! Setz auf große Ausdrucksstarke Fotos, die den Schmuck in den Vordergrund rücken. Lass ihn glänzen!!! Nutz eher dunkle Farben, um den Kontrast, und Glanz der Schmuckstücke hervorzuheben. Aber achte in jedem Fall, unabhängig von der Farbwahl auf starke Kontraste (Licht und Schatten!)


Ich nehm mir deine mal Wort zu Herzen und setz mich erstmal mit nem Blatt Papier hin und versuch den kreativen zu spielen, mal schaun was bei rumkommt.


Slammer


Zuletzt bearbeitet von slammer am Fr 24.02.2006 00:06, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
123456

Dabei seit: 15.01.2006
Ort: Dresden
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 23.02.2006 13:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

slammer hat geschrieben:
Was hältst du von dieser bildergalerie ?
wurde ursprünglich so gewünscht, ich find´s ganz nett aber ziemlich unpraktisch.


also wenn man da draufdrückt läuft diese animation ab. die is meiner meinung nach grottig...viel zu unsauber die bewegungsabläufe
zudem muss man vorher bei dem goldenen dingsbums über alle kästen drüberfahren mit der maus um rauszubekommen, welches themengebiet gemeint ist. -->viel zu umständlich (wie du ja selbst auch bemerkt hast)
  View user's profile Private Nachricht senden
ulmer_hocker
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 24.02.2006 08:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Was die Produktpräsentation/Fotos, Farbwahl, Details etc. angeht, schau dir einfach mal folgende Seiten an:

http://www.faber-castell.de/ (Produkte > Designprodukte)

http://www.montblanc.com

http://www.christ.de

http://www.rolex.com

http://breitling.com/de/

nur ein paar Beispiele. Überleg dir zunächst wie die Zielgruppe der Seite aussieht. Dann entwickle einen Herrn/Frau Mustermann. Überleg dir wo H/F Mustermann einkauft, mit welcher Airline er fliegt, in welche Hotels und Urlaubsgegenden es ihn/sie zieht, und dann besuch die entsprechenden Seiten, schau dir die entsprechenden Zeitschriften, Kataloge, Fernsehsendungen an.
Mach Screenshots, Notizen und schneid Seiten aus.

Idealerweise erstellst du dann ein oder mehrere Moodboards. Das sind Collagen aus den Dingen/Bildern/Farben und Eindrücken die eine bestimmte Stimmung auf den Punkt bringen.
Was sorgt für die Gedanken die du beim Besucher erzeugen möchtest? Willst du den Gedanken an Luxus erzeugen wäre es z.B. edle Details, teure Uhren und Schmuckstücke, edle Stoffe, glamouröse Lichtspiele, dezente Farben etc.

Solche Moodboards (Stimmungbretter Lächel ) geben dir einen unschlagbaren Anhaltspunkt für die Gestaltung.

Dazu solltest du dann auch noch ein Benchmarking machen:
Besuch diverse Websites und such dir jeweils die besondere Stärken, und mach diese zur Messlatte für deine Arbeit:

> 0eine Navigation die so simpel ist wie bei xyz.de
> Bildqualität wie bei abc.de
> grafische Detailverliebtheit wie bei 123.de

und so weiter.
 
Esteffan

Dabei seit: 05.01.2006
Ort: -
Alter: 40
Geschlecht: -
Verfasst Fr 24.02.2006 08:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

jouuu... coole Tipps gibt Dir hier der ulmer_hocker. Vor allem das mit den Moodboards (coole Sache, die mir persönlich etwas zu aufwendig ist).

Bei all den Tipps die Dir gegeben werden (und die meisten waren wegweisend), sollte der Künstler jedoch nicht ausser Acht gelassen werden. Damit meine ich nicht, dass Du sein Foto reinbasteln sollst - weit gefehlt... es ist nur so, dass er an sich bestimmt ein gewisses Flair hat. Irgendetwas Interessantes oder gar Geheimnissvolles (Ich mein guck Dir seine Stücke mal an * Keine Ahnung... * ) Schau Dir seine Wohnung/Haus/Werkstatt/Atelier an und lass es auf dein Gemüt einwirken.

Ansonsten fand ich die Beispielseiten gut (für die jeweiligen hersteller). Bei einem Einzelkünstler würde ich jedoch mehr von seinem perönlichem * ... na Du weißt schon. Sonst wirds zu trocken, zu steril... Was sagt er überhaupt bis jetzt zu Deiner Arbeit (dem was bereits fertiggestellt)? Hast Dich schon mit ihm ausgetauscht?

* Mmmh, lecker... *
Esteffan
  View user's profile Private Nachricht senden
adeltraut

Dabei seit: 24.02.2006
Ort: Augsburg
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 24.02.2006 09:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

oder schau mal auf www.samsung.de Lächel

Die Seite diente wohl als Inspiration für den Flasheffekt ....

Man kann sagen 1:1 übernommen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ulmer_hocker
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Fr 24.02.2006 09:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@Esteffan

Die Anregungen sollten nicht als Anleitung sondern als Ansätze dienen. Was die Ausrichtung auf die Persönlichkeit angeht stimme ich dir voll und ganz zu, das hatte ich in einem früheren Posting auch erwähnt (USP herausstellen).

Moodboards sind ebenfalls kein Muss und auch kein ultimativer Weg. Aber sie sind eine große Hilfe wenn man völlig im dunkeln tappt, oder im Team arbeitet. Ausserdem in der zweitverwertung ne nette Deko fürs Wohn/Arbeitszimmer Lächel
 
 
Ähnliche Themen [Website Kritik] Entwurf für Musik-Website
website entwurf
[Website] Entwurf bewerten
[website] Entwurf okay?
[Kritik] Website-Entwurf
website Entwurf: dasBriefzentrum.de
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Artwork Showcase


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.