mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 28.09.2016 22:30 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Aktion] Pro/Kontra zur theoretischen Ausbildung vom 08.07.2003


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Die Mediengestalter Ausbildung -> [Aktion] Pro/Kontra zur theoretischen Ausbildung
Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Autor Nachricht
Bewertung der theoretischen Ausbildung
Note 1
6%
 6%  [ 10 ]
Note 2
6%
 6%  [ 11 ]
Note 3
18%
 18%  [ 30 ]
Note 4
27%
 27%  [ 44 ]
Note 5
25%
 25%  [ 42 ]
Note 6
15%
 15%  [ 25 ]
Stimmen insgesamt : 162

[fränK]
Moderator
Threadersteller

Dabei seit: 27.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 08.07.2003 20:13
Titel

[Aktion] Pro/Kontra zur theoretischen Ausbildung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Eure Meinungen/Erfahrungen zur theoretischen
Ausbildung zum Mediengestalter, in der Schule
und oder in Bildungswerken, sind gefragt.

Nehmt bitte an der Abstimmung teil!


Zuletzt bearbeitet von [fränK] am Di 08.07.2003 21:10, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
morfkor
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 30.07.2003 09:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mal abgesehen von der inkompetenz und völligen überforderung der lehrer, der erschreckenden erkenntniss das man selbst meistens mehr ahnung als der lehrkörper hat, der völligen fehlorganisation des schulapparats, fehlender kommunikation zwischen den einzelnen "instanzen" (schule -> IHK,ZfA etc.), und der "null-bock" einstellung von 90% der schüler, kann man sagen das es ab und zu doch etwas neues zu lernen gibt. aber eigentlich ist es zum *hu hu huu* , was einem da als "SCHULE" verkauft wird...
 
Anzeige
Anzeige
monarch

Dabei seit: 09.07.2003
Ort: Koblenz
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 30.07.2003 09:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

morphpayne hat geschrieben:
mal abgesehen von der inkompetenz und völligen überforderung der lehrer, der erschreckenden erkenntniss das man selbst meistens mehr ahnung als der lehrkörper hat, der völligen fehlorganisation des schulapparats, fehlender kommunikation zwischen den einzelnen "instanzen" (schule -> IHK,ZfA etc.), und der "null-bock" einstellung von 90% der schüler, kann man sagen das es ab und zu doch etwas neues zu lernen gibt. aber eigentlich ist es zum *hu hu huu* , was einem da als "SCHULE" verkauft wird...


Du hast ja so Reeeeeeecht *hu hu huu* *hu hu huu* *hu hu huu* *hu hu huu* *hu hu huu* *hu hu huu*
  View user's profile Private Nachricht senden
Icehawk

Dabei seit: 17.04.2002
Ort: gleich hinten links
Alter: 43
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 30.07.2003 13:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Da gibt es nichts mehr hinzuzufügen! Jo!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Silliak

Dabei seit: 05.05.2003
Ort: Äquator
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 30.07.2003 13:49
Titel

Vorbildung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Am schlimmsten ist es, wenn man schon eine gewisse Vorbildung besitzt und andere noch nicht einmal den Dreisatz rechnen können Jo!
  View user's profile Private Nachricht senden
Waschbequen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 30.07.2003 13:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe mit meinem Ausbilder vereinbart, dass ich im dritten Jahr auf die Berufsschule verzichten kann. Macht einfach keinen Sinn.
 
Mediamaus

Dabei seit: 16.12.2002
Ort: NRW
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 30.07.2003 14:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vor allem sind die Lehrer zum Teil gar keine Lehrer sondern Studierte, die momentan nichts anderes zu tun haben, als vor armen Schülern zu sitzen und die Zeit totzuschlagen. Es kann ja sein, daß die ne Menge wissen, zum Teil, aber vermitteln können die davon nichts. * grmbl *

Zuletzt bearbeitet von Mediamaus am Mi 30.07.2003 14:37, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
acidburnblue

Dabei seit: 04.03.2003
Ort: Weißenfels/Furtwangen
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 10.09.2003 12:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also das was in der Zwischenprüfung dran kam hatten wir fast alles noch nicht in der Berufschule.
Ich hab nur aus Büchern gelernt.
Die die das nicht gemacht haben und den Berufsschulstoff gerlernt haben sind haushoch durchgefallen.
Ich finde das schon ne Schweinerei. Das ist doch echt das mindeste das der Stoff wenigstens mal durchgesprochen wird. :evil:
So krass hätte ich mir das nicht vorgestellt.
Ich denk mir auch immer wieder die Berufsschule ist echt sinnlos...das was ich da lerne haben die Lehrer auch nur aus Büchern rausgeschrieben hab ich das gefühl, haben null Ahnung von nichts.
*Schnief*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [Aktion] Pro/Kontra zur praktischen Ausbildung
[Aktion] Pro/Kontra zu den Mediengestalter-Prüfungen
Details zur Aktion „Die Mediengestalter-Ausbildung“
Diskussionen zur Aktion „Die Mediengestalter-Ausbildung“
Pro/Kontra 1,5 Jahre
Unterschied Ausbildung GMTA, Mediendesign-Studium Ausbildung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Die Mediengestalter Ausbildung


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.