mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 19:58 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Meinungen] Warum ist AOL böse? vom 28.12.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Web-Hosting und Internetzugang -> [Meinungen] Warum ist AOL böse?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8
Autor Nachricht
Matthias83

Dabei seit: 08.05.2003
Ort: Germany
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 29.12.2005 14:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Damals wos noch keine Flatrates gab war AOL cool, einfach Fake Account erstellen und umsonst surfen... naja die Zeiten sind auch vorbei. Ach ja ich hab das natürlich nie gemacht sondern weiss das nur vom hören sagen!

*zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
Raumwurm

Dabei seit: 21.12.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 29.12.2005 14:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

keks0ne hat geschrieben:
ulmer_hocker hat geschrieben:
Gut, ich fasse mal für mich zusammen was ich bisher hier erfahren konnte:

1. Es gibt zufriedene AOL-USer
2. Es gibt Leute die vor ewigen Zeiten AOL-Erfahrungen gemacht haben - zu einer Zeit als es in der Tat ein sehr zweifelhaftes Vergnügen war
3. Es gibt viele Vorurteile, zum Teil über 100 Ecken übernommen, ohne je hinterfragt worden zu sein.
4. Es gibt schlecht informierte Leute die der Meinung sind AOL ohne AOL-Software wäre nicht möglich (schon seit langer Zeit nicht mehr richtig!)


Bis hierhin erstmal danke für all die Beiträge

// Die Behauptung AOL sei teuer kann ich ebenfalls nicht nachvollziehen. Ob man nun 1-2€ mehr ausgibt oder nicht, relativiert sich spätestens dann wenn man auf Service angewiesen ist, oder aber zu den Leuten gehört denen Anbieter XYZ etwas andreht was überhaupt nciht verfügbar ist.


du hast dir aber jetzt auch schon die "vorteile" rausgepickt....find ich jetzt nich ganz richtig, aber gut is dein thema.


darüber habe ich mich auch gerade gewundert.
scheint wohl keine »neutrale« schulung zu sein...
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
NRK

Dabei seit: 28.12.2005
Ort: Dortmund
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 29.12.2005 17:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

achtung! OUTING!!!!!

ich bin seit nunmehr 7 jahren bei aol. und zwar wirklich zufrieden. ich brauche KEINE aol software, habe sie nichtmal installiert! ich benutzte aol für meine studentenwohnung sowie in meinem elternhaus, bezahle dafür EINEN preis. aol hat mir für BEIDE standorte die telekom einrichtungsgrbühr (= 2 x 99 €) bezahlt, für BEIDE standorte je ein modem, einen router, phonebox usw. geschenkt und ich bezahle nicht mehr als bei telecom, 1&1 und co.

die verbindung ist schnell und stabil.

ich hatte vor jahren mal probleme mit aol, als es für eine zeit lang zu verbindungsabbrüchen kam. war kurz davor zu kündigen, aber dann war auch schon alles vorbei und ich habe seitdem nie wieder probleme gehabt. wenn ich da an den service der telekom denke... eieiei...

also für mich stimmen service, preis und leistung - bis jetzt.
  View user's profile Private Nachricht senden
funkeffekt

Dabei seit: 31.03.2005
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 29.12.2005 21:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lowtechmatt hat geschrieben:
Damals wos noch keine Flatrates gab war AOL cool, einfach Fake Account erstellen und umsonst surfen... naja die Zeiten sind auch vorbei. Ach ja ich hab das natürlich nie gemacht sondern weiss das nur vom hören sagen!

*zwinker*

ich hatte mal zwei, die über AOL Frankreich liefen. War echt witzig, aber wirklich nur bis zum Flatrate-Wechsel.
Es gibt/gab im Übrigen auch so nette Tools, mit denen man die AOL-Chaträume "hacken" konnte .. Methodus 2000 hieß eins. Da konnte man den Chat mit schönen, nervigen ASCII-Bilder zubomben, Telegrammterror bei anderen Usern betreiben, Emailbomben verschicken oder den Chat ganz lahmlegen. Leider ist mir es damals oft genug passiert, dass mein Account dann gesperrt wurde .. erstaunlicher Weise konnte ich diesen aber immer ohne Probleme wieder entsperren lassen, weil ich der Frau bei der Hotline erzählt habe, dass mein Sohn Mist gebaut hat und das mein Account ist und ich ihn wieder frei haben möchte. Die hat dann die Kontodaten meiner Mutter zur Sicherheit abgefragt und fertig. Da war ich 16 J. und hatte anscheinend eine sehr erwachsenklingende Stimme.
Also in dieser Hinsicht hatte AOL echt ein paar "Sicherheitslücken", wenn man diese so nennen kann.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen aol - gut oder nicht?
Kann AOL wirklich sooo schlecht sein?
Browser Verlauf löschen und AOL
Dreamweaver - ftp verbindung mit aol-server
[Internet] AOL online ohne Software per ISDN
Meinungen zu Webhost für XT:Commerce
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8
MGi Foren-Übersicht -> Web-Hosting und Internetzugang


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.