mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 02.12.2016 19:30 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Meinungen] Warum ist AOL böse? vom 28.12.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Web-Hosting und Internetzugang -> [Meinungen] Warum ist AOL böse?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Autor Nachricht
GMP

Dabei seit: 08.10.2003
Ort: Köln
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.12.2005 11:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich weiß gar nicht, warum sich alle so aufregen *ha ha*
Ok, dann oute ich mich mal:
Ja, ich bin AOL User und das ist auch gut so!

Nee, im Ernst, habe, seitdem es DSL gibt, keinerlei
Probleme mehr gehabt. Früher gebe ich Euch recht,
da hatte ich auch oft Probleme mit der Einwahl,
aber nachdem ich ne andere Einwahlnummer hatte,
lief alles. Das AOL in mancher Hinsicht richtige ***
sind, ist richtig! Hatte AOL DSL Flat (noch die erste,
mit 768kb) und wurde in keinster Weise daraufhin
gewiesen, dass ich ne 2000er für 10,- Euro weniger
haben könnte!!! Ok, ich habs einfach laufen lassen
und mit die Preise nicht angeschaut, dass war mein
Fehler, doch find ichs schon scheiße von denen, dass
die nicht so kullant gewesen sind, und mir eine bessere
Flat angeboten haben...

Naja, seit dem ich die 2er habe (Telekom bietet
leider noch keine 6er bei mir an), läuft alles super.
Der Rechner ist 24 Std. online, wählt sich automatisch
wieder ein und läuft und läuft und läuft.

Bin also vollkommen zufrieden!!! * Ja, ja, ja... *
  View user's profile Private Nachricht senden
JustusJohnas

Dabei seit: 19.08.2003
Ort: Husum
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.12.2005 12:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

johnny love hat geschrieben:
ich war bis mitte diesen jahres aol kunde - 8 1/2 jahre und hatte nieeeeeeeeeeeeeeeee probleme. zu mir waren se immer nett, haben mir tarife angeboten die nicht in der preistabelle standen - und ich hab gute tarife bekommen. bin nie getrennt worden und sonst auch keine probleme gehabt. kündigung lief auch einwandfrei: 1 anruf und die sache war gegessen.

ich glaub ich bin der einzige der kein problem mit dem laden hatte.......hmmm


Ich hatte in meiner AOL Zeit nie Informationen über neue Tarife bekommen. Auch sonst habe ich nie
was von denen gehört, bis ich gekündigt habe. Dann riefen sie ständig an und lockten mit neuen Angeboten
und neuen Tarifen. Fand ich ziemlich mies


Die Internetverbindungen war oft nicht stabil
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Bonestruca

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: S // KÜN
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.12.2005 12:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich bin seit 7 jahren oder so auch aol user und bin zufrieden damit Lächel

hatte nie irgendwelche probleme und wenns mal was gab, fand ich den techpro chat-support immer sehr gut. da es früher bei uns kein dsl gab, hatte aol das günstigste isdn angebot und jetzt mit dsl isses ja preislich gesehen fast wurschd. wieso also den stress machen und kündigen, die assi software brauch ich ja eh nimmer.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
funkeffekt

Dabei seit: 31.03.2005
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 28.12.2005 13:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ulmer_hocker hat geschrieben:
Wer ist womöglich aktuell bei AOL?

keks0ne hat geschrieben:
ich glaub hier wird sich niemand als AOL user outen?! * Ich bin ja schon still... *


ach, doch. Ich bin auch bei AOL. Bevor ich aber hier als dämlich dargestellt werde, möchte ich dazu sagen, dass ich dafür nichts bezahle und seit knapp 2 Jahren mich mit einem Dail-In automatisch bei jedem Windows-Start einlogge (vergleichbar mit dem Standard-Dial-In von Windows etc.), also die normale AOL-Software nicht benutze. Meine AOL-Emailadresse habe ich im Thunderbird eingerichtet und bin somit überhaupt nicht mehr von der eigentlichen AOL-Software abhängig.
Ich hab damals mit AOL angefangen und war bisher einfach zu faul mich umzumelden, nunmal ich derzeit überhaupt keine Probleme mit der Verbindung (DSL - Flatrate unbegrenzt) habe. Es gibt keine Abbrüche und keine ungewöhnlichen Einwahlschwierigkeiten.
Damals mit dem Modem war das alles etwas anders. Da wurde man rausgeschmissen und kam gar nicht mehr online. War zwar schon irgendwie nervig, aber durch den Wechsel zu DSL gibt es solche Probleme eigentlich nicht mehr.
Interesse an der AOL-Software oder-Plattform habe ich nicht (mehr). Chats und Foren sind nicht in meinem Interessengebiet und AIM nutze ich nicht.
Alles in allem ist AOL für mich ein simpler Provider, der mir den Internetzugang ermöglicht, genauso wie jeder andere Anbieter auch.

//edit: bin seit knapp 8 Jahren bei AOL * Mmmh, lecker... *
//edit2: die AOL-Emailadresse nutze ich nur noch sehr wenig. Das ist halt meine erste Emailadresse, die ich je hatte. Ist schon witzig, wenn man Newsletter von irgendwelchen Seiten bekommt, wo man sich vor 7 Jahren mal angemeldet hat *zwinker*


Zuletzt bearbeitet von funkeffekt am Mi 28.12.2005 13:25, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
keks0ne

Dabei seit: 31.03.2005
Ort: NRW
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.12.2005 13:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

funkeffekt hat geschrieben:
ulmer_hocker hat geschrieben:
Wer ist womöglich aktuell bei AOL?

keks0ne hat geschrieben:
ich glaub hier wird sich niemand als AOL user outen?! * Ich bin ja schon still... *


ach, doch. Ich bin auch bei AOL. Bevor ich aber hier als dämlich dargestellt werde, möchte ich dazu sagen, dass ich dafür nichts bezahle und seit knapp 2 Jahren mich mit einem Dail-In automatisch bei jedem Windows-Start einlogge (vergleichbar mit dem Standard-Dial-In von Windows etc.), also die normale AOL-Software nicht benutze. Meine AOL-Emailadresse habe ich im Thunderbird eingerichtet und bin somit überhaupt nicht mehr von der eigentlichen AOL-Software abhängig.
Ich hab damals mit AOL angefangen und war bisher einfach zu faul mich umzumelden, nunmal ich derzeit überhaupt keine Probleme mit der Verbindung (DSL - Flatrate unbegrenzt) habe. Es gibt keine Abbrüche und keine ungewöhnlichen Einwahlschwierigkeiten.
Damals mit dem Modem war das alles etwas anders. Da wurde man rausgeschmissen und kam gar nicht mehr online. War zwar schon irgendwie nervig, aber durch den Wechsel zu DSL gibt es solche Probleme eigentlich nicht mehr.
Interesse an der AOL-Software oder-Plattform habe ich nicht (mehr). Chats und Foren sind nicht in meinem Interessengebiet und AIM nutze ich nicht.
Alles in allem ist AOL für mich ein simpler Provider, der mir den Internetzugang ermöglicht, genauso wie jeder andere Anbieter auch.

//edit: bin seit knapp 8 Jahren bei AOL * Mmmh, lecker... *
//edit2: die AOL-Emailadresse nutze ich nur noch sehr wenig. Das ist halt meine erste Emailadresse, die ich je hatte. Ist schon witzig, wenn man Newsletter von irgendwelchen Seiten bekommt, wo man sich vor 7 Jahren mal angemeldet hat *zwinker*



und genau das bestätigt meine meinung.
um AOL als reinen provider zu nutzen, bedarf es schon einige einstellunegn.

du tust alles um die von AOL zu distanzieren und musstest einiges tun um unabhängig von AOL zu sein.
ist das nicht schon allein "böse" genug?

*zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
aight

Dabei seit: 26.09.2003
Ort: Berlin
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.12.2005 13:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich habe immernoch AOL und bin eigentlich sehr zufrieden. Die Software muss man nichtmehr nutzen, Hardware bekommt man recht billig über die und der Support ist meines Erachtens nach auch Klasse. T-Online ist der Laden dem man auf den Schwanz treten sollte, aber das ist ja ein andere Thema...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
GMP

Dabei seit: 08.10.2003
Ort: Köln
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.12.2005 13:46
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

keks0ne hat geschrieben:
und genau das bestätigt meine meinung.
um AOL als reinen provider zu nutzen, bedarf es schon einige einstellunegn.


Warum denn das bitte?
Ich wähle mich mit der AOL Software ein und
minimiere sie wieder. Da ich das nur bei nem
Neustart vom Rechner machen muss - bin ja
rund um die Uhr drin - stören diese 5 Sek, die
ich dafür evtl. länger brauche, auch nicht.
Von daher fallen KEINERLEI Einstellungen an!

Das einzigste, wozu ich die AOL Software nutze,
ist das abrufen der Mails. Und da möchte ich
AOL nicht missen, da für mich der Viren- und
Spammailschutz super ist. Hatte in den letzten
Jahren 0 Viren durch eMails und auch keinerlei
der durch die Medien angepriesenen Spammails.
Da gebe ich mal ein * Applaus, Applaus * auf AOL!
  View user's profile Private Nachricht senden
keks0ne

Dabei seit: 31.03.2005
Ort: NRW
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 28.12.2005 13:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich hab auch eher auf funkeffekt geantwortet...sie wählt sich nich mit der software ein.
und sie hätte auch gewechselt, wenn sie nich so faul wär!

es ist auch nicht jeder 24 stunden online....mal n bissel über den tellerrand gucken *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen aol - gut oder nicht?
Kann AOL wirklich sooo schlecht sein?
Browser Verlauf löschen und AOL
Dreamweaver - ftp verbindung mit aol-server
[Internet] AOL online ohne Software per ISDN
Meinungen zu Webhost für XT:Commerce
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Web-Hosting und Internetzugang


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.