mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 09:32 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Kabellos ins Internet ohne DSL und ISDN? vom 30.12.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Web-Hosting und Internetzugang -> Kabellos ins Internet ohne DSL und ISDN?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Orkan-Ike
Threadersteller

Dabei seit: 31.03.2003
Ort: in der Wüste
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 30.12.2005 09:07
Titel

Kabellos ins Internet ohne DSL und ISDN?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo und guten morgen,

meine bekannte hat sich ein notebook gekauft welches wohl auch w-lan fähig ist. sie möchte nun kabellos ins internet hat aber nur analogen anschluss im flur liegen.

also kein DSL - gibt´s in dem nest nicht und auch kein ISDN. stinknormales gutes altes telefonbüchschen Grins

was benötigt sie an hard- und ggf. software, damit auch sie kabellos surfen kann? wäre nett wenn mir jemand ausführlich weiterhelfen könnte oder sagt, dass es überhaupt nicht geht * Keine Ahnung... *

danke im voraus

ike
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
radschlaeger
Moderator

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: Neuss
Alter: 49
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 30.12.2005 09:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

falls der rechner usb hat (anzunehmen) dann sowas hier:
http://www.pearl.de/p/PE7816-Conceptronic-Bluetooth-56K-Modem-inkl-USB-Dongle.html

ich lasse mich gerne eines besseren belehren - aber ein wlan-analog-modem ist mir nicht bekannt...

ach so - du kannst dsl unabhängig vom isdn-anschluss buchen. das eine hat nix mit dem anderen zu tun.

aber hier
http://www.informationsarchiv.net/foren/beitrag-9036.html
gibt es einen workaround


Zuletzt bearbeitet von radschlaeger am Fr 30.12.2005 09:22, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
burnout

Dabei seit: 31.01.2002
Ort: Osnabrücker Land
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 30.12.2005 09:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

eine Alternative wäre evtl. noch ein Modem mit Ethernet-Anschluss: http://www.devolo.de/de_DE/produkte/analog/ml56kfunlan.html

Und dazu brauchst Du dann noch nen WLAN Access Point.

Ich meine aber letztens in irgendeiner c't gelesen zu haben, dass
irgendein Hersteller ein Analog-Modem mit WLAN entwickelt hat...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Orkan-Ike
Threadersteller

Dabei seit: 31.03.2003
Ort: in der Wüste
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 30.12.2005 09:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also sehe ich schon mal richtig, dass die funktion welche das notebook ansich bietet - w-lan - nicht mit einem solchen analogen kram funktionieren kann?

denn mein achso tolles centrinonote könnte ja eigentlich ohne modem und so einen kram ins netz. das könnte der ihres auch, oder? nur in verbindung mit ihrem analogen anschluss nicht Hä?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
burnout

Dabei seit: 31.01.2002
Ort: Osnabrücker Land
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 30.12.2005 09:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich glaub da verstehst Du etwas falsch. Im Notebook befindet sich eine WLAN-Schnittstelle. Genau wie eine Ethernet-Schnittstelle, oder die USB-Schnittstelle. Das heißt nicht, dass man damit direkt ins Internet kommt. Du brauchst ja irgendeinen Zugang. Im Falle Deiner Freundin ist das dann ein analoges Modem. Und das muss ja über irgendeine Schnittstelle mit dem Laptop verbunden werden. Wenn's denn WLAN sein soll, muss am Modem ja auch die entsprechende Schnittstelle vorhanden sein. beispielsweise ein WLAN-Access-Point.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Orkan-Ike
Threadersteller

Dabei seit: 31.03.2003
Ort: in der Wüste
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 30.12.2005 10:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also wenn ich´s nichtso kompliziert haben und machen will dann kann ich deiner meinung nach auch das hier nehmen

http://www.pearl.de/p/PE7816-Conceptronic-Bluetooth-56K-Modem-inkl-USB-Dongle.html

rein in die telefondose und den stick ins notebook Lächel

das wäre doch eine einfache und schnelle lösung. ein wenig teuer mit 99,- schleifen aber besser als strippen ziehen Grins
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
radschlaeger
Moderator

Dabei seit: 10.12.2004
Ort: Neuss
Alter: 49
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 30.12.2005 10:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja, das wäre in ordnung.
bitte beachte aber die bluetooth-spezifikationen bezüglich der reichweite. die liegt nämlich bei einigen geräten deutlich unter der von wlan-geräten. i.d.r. hat man aber mindestens 10 metern empfang.


Zuletzt bearbeitet von radschlaeger am Fr 30.12.2005 10:08, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
burnout

Dabei seit: 31.01.2002
Ort: Osnabrücker Land
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 30.12.2005 10:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

günstiger wärst du mit meiner oben genannten Lösung dabei. Da bräuchte man dann auch keinen USB-Stick.
Ein WLAN-Access Point sollte für 40 Euro zu haben sein, das Devolo Modem gibts ab 25 Euro...
Aber die Bluetooth Lösung tuts natürlich auch Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Wer geht per DSL und internet by call ins Netz?
Wie mit ISDN-Anlage per Call by Call ins Internet - HILFE !!
Für DSL: Analog oder ISDN?
DSL ISDN-Anlage intern weiterbenutzen
[Internet] AOL online ohne Software per ISDN
In Östereich ins Internet??????
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Web-Hosting und Internetzugang


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.