mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 09:40 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Internet Application Server - CFMX feat. ASP, .NET und PHP vom 11.09.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Web-Hosting und Internetzugang -> Internet Application Server - CFMX feat. ASP, .NET und PHP
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst So 12.09.2004 18:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Beitrag gelöscht.

Zuletzt bearbeitet von am So 12.09.2004 18:54, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst So 12.09.2004 20:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Aber Waschi hat schon recht mit seiner Einschätzung. Ein besonderes Engagement von Seiten MS ist auf jeden Fall zu spüren, und das kommt dem Kunden natürlich zu Gute. CF als Quasi-Markup-Sprache ist für mich eigentich auch ein seltsames Konzept: Eigentlich sollte man Logik und Outfit ja beizeiten trennen, CF geht als "Vereinfachung" ja fast schon den umgekehrten Weg. So ne "Template-Engine" schreibe ich dir in PHP (gut, ohne java-Integration *zwinker*) auf XML-Basis in 5 Minuten.

PHP/MySQL ist eine sehr gute Wahl für die meisten Aufgaben, aber so etwas wie ne schöne Klassen-Sammlung fehlt einfach (gut, Pear gibts zwar, aber ich habe mit jeder Version irgendwie Kompatibilitätsprobleme, obwohl da wirklich super Sachen dabei sind.)

Wie auch immer: Wenn du PHP nicht magst, wirst du C# syntaktisch wohl auch nicht lieben.
 
Anzeige
Anzeige
Account gelöscht
Threadersteller


Ort: -
Alter: -
Verfasst So 12.09.2004 20:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Beitrag gelöscht.

Zuletzt bearbeitet von am So 12.09.2004 20:18, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Waschbequen
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst So 12.09.2004 22:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Andreas hat geschrieben:
Schnell merkt man, dass das ganze in eine reine Glaubensfrage ist Meine Güte!

Du hast gefragt, du hast Antworten bekommen - also was is? Scheint mir nach ner tollen Werbeveranstaltung für CFM hier - na ja, jeder wie er meint.
 
kapetanov

Dabei seit: 17.08.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 12.09.2004 22:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi,
ich arbeite seit 1999 mit asp bin jetzt seit ca. einem jahr auf asp.net umgestiegen. und habe zuvor sowohl mit coldfusion als auch mit php gearbeitet. bis auf java2 u. perl kenn ich also alle gängigen script/programmiersprachen.

fazit:
php ist mächtiger als asp. bzw kannste mit asp auch alles umsetzen. allerdings brauchste da teilweise extra komponenten.
die performance kannste nicht richtig testen. asp ist einfach schneller als php auf der ms plattform. asp mit chillisoft unter apache ist langsamer als php. das ist also plattformabhängig. sicher kann ich nur sagen das ich auf einer ms plattform kein php einsetzen würde und auf linux kein asp!. ansonsten ist die php sprache mächtiger als asp. kannste aber kompesieren mit komponenten (ist manchmal auch ratsam weil dann eben wieder viel programmierarbeit wegfällt).
mit cf kannst du sehr schnell ergebnisse erzielen. die syntax ist sehr leicht zu erlernen. die performance ist auch nicht schlechter als bei den anderen sprachen. das liegt allerdings hauptsächlich an der programmierung. guter sourcecode macht am meisten bei der performance aus. asp.net ist mit abstand das mächtigste werkzeug. die entwicklungsumgebung (.net framework) und einen editor (webmatrix) zum einstieg gibt es kostenlos. mit asp.net kannst du deine anwendungen sowohl inline programmieren (wie bei asp, php, cf - der code steht direkt in der html datei) als auch code behind (html-sourcecode und programmiercode sind getrennt). du kannst mit über 20 unterschiedlichen programmiersprachen arbeiten. darunter auch c# (c/sharp) welches eine ziemlich mächtige programmiersprache ist. einfach ist der einstig in die asp.net entwicklung nicht. wenn du aber sowieso neu anfangen mußt dann loht es sich immer gleich was anständiges zu lernen. die performance ist bei asp.net sehr gut. da die scriptdateien vorkompiliert werden. und dadurch das klassische interpreter model wegfällt. durch das web controls konzept kannste formular inhalte über seiten hinweg erhalten mit nur einem befehl. was sehr vorteilhaft ist. und jeder der schon mal größere formulare serverseitig validieren mußte kennt das spielchen....!

für richtig große webseiten würde ich sicher asp.net oder j2ee empfehlen. php, asp oder cf eignet sich zwar sicher auch für große seiten. allerdings werden da schnell die vorteile von asp.net sichtbar. (trennung von html und source, änderung während der laufzeit möglich, rad - rapid application development, web controls, kompilation statt interpretation, usw....)

hier noch ein link zum kostenlosen asp.net resource kit
www.microsoft.com/germany/ms/msdnbiblio/aspnet/index.htm
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Waschbequen
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst So 12.09.2004 22:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kapetanov hat geschrieben:
(trennung von html und source, änderung während der laufzeit möglich, rad - rapid application development, web controls, kompilation statt interpretation, usw....)


Na ja, das ist nicht ganz richtig... wenn man die ganzen Vorteile von ASP.NET nutzen will, dann sollte man die von dir richtig angesprochene Trennung von HTML und Code, also das CodeBehind-Konzept nutzen. Das heißt auch, dass durch eben diese Kompilierung der Source in DLL's eben keine direkten Änderungen an der Business-Logik während der Laufzeit möglich sind - was eben bei interpreterbasierten Technologien wie PHP oder ASP durchaus möglich ist, und schnelle Änderungen auch viel einfacher macht. Im Umkehrschluss sollte man also bei der Planung von nem ASP.NET-Projekt von Anfang an richtig planen.

Ein Beispiel aus der Praxis: wir haben eine eCommerce-Plattform bisher aus ner Mischung von Filemaker/Lasso und ASP (ist ne komische Kombination, ich weiß - aber die Anfänge des Projektes liegen fast 8 Jahre zurück *zwinker*) laufen gehabt, die früher während Stoßzeiten (Messen etc.) einfach mal weggeklappt ist - da war es relativ einfach Änderungen durchzuführen, weil man im besten Fall direkt am Server in die Scripte kam, und sich die Änderungen direkt auswirkten.

Jetzt haben wir das ganze auf ASP.NET migriert, was diesbezüglich ganz klar ein Umdenken erfordert hat. Wir haben jetzt parallel zum Echt-System immer ein Dev-System bei uns im Haus laufen (inkl. SourceSafe), an dem wir Änderungen vornehmen können und anschließend nach der Kompilierung nur noch die entsprechenden DLL's hochspielen. Der Nachteil: macht man sowas eben während des Betriebes, so wird die komplette Applikation neu gestartet - was dann zum Beispiel auch bedeuten würde, dass sämtliche User aus dem System fliegen würden, weil auch deren Sessions etc. verloren gehen.

Das sind aber alles kalkulierbare Risiken und Nachteile, die durch die Unmengen an Vorteilen (viele schon genannt) locker aufgewogen werden. Und mit einer vernünftigen Planung und Organisation (eben Parallel-System, Quellcodeverwaltung) funktioniert es auch.

(Änderungen am HTML-Code etc. sind übrigens nicht begroffen, da man die WebForms, sprich ASPX-Seiten direkt ändern kann und sich diese Änderungen auch direkt auswirken).
 
kapetanov

Dabei seit: 17.08.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 12.09.2004 23:48
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi,
das hatte ich doch schonmal....
kannste hier nochmal nachlesen.
http://de.gotdotnet.com/quickstart/aspplus/doc/businessobjs.aspx
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Waschbequen
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Mo 13.09.2004 07:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja und?
 
 
Ähnliche Themen Server php-Fähig machen
Virtual Server, Windows Server, Root Server hääää
[Hosting] Server & Virtueller Server
ASP/SQL Hosting
Server gesucht!
Server Hosting
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Web-Hosting und Internetzugang


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.