mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 11:17 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: World Trade Center - Copyright vom 14.08.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> World Trade Center - Copyright
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
stobe

Dabei seit: 13.08.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 14.08.2004 15:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

muss gestehen, mit meinen 17 Jährchen hab ich da zuwenig Rechtserfahrung - leider.
Aber hier sind echt einige MG's unterwegs, die einfach alles wissen - oder ?

Sorry, Stefan
  View user's profile Private Nachricht senden
grafiksau

Dabei seit: 16.01.2004
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 14.08.2004 16:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

dieses ding von wegen ein link reicht, war bezüglich der photocase website. ansonsten gilt wie immer copyright liegt beim autor/erschaffer/künstler und der ist zu fragen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
marvinpage
Threadersteller

Dabei seit: 14.08.2004
Ort: Wien
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 14.08.2004 16:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:

In der amerikanischen Rechtsauffassung gibt es seit einiger Zeit so etwas namens "fair use". Dies bedeutet, dass auch urheberrechtlich geschützte Dinge (zB Textausschnitte oder eben Bilder) in einem gewissen Rahmen benutzt werden dürfen. Etwa dürfen Textstellen (auch längere) wie auch Bilder zu Rezensionszwecken, für wissenschaftliche Arbeiten und dergleichen genutzt werden.
Rückfragen sind dafür NICHT notwendig.
Der Grund liegt auf der Hand: es häuften sich Urheberrechtsklagen gegen Schüler, Zeitungsleute und andere Menschen, die Textstellen und Bilder nicht als zentralen Inhalt eigener Publikation, wohl aber als Teil des zu referierenden Themas nutzten. Um diese Abzockerei zu unterbinden, wurde die Fair-Use-Regel eingeführt.
Da es sich bei Bildern vom 11.9. wohl ausschließlich um amerikanisches Material handeln dürfte, gilt hier US-Recht.

Was meint ihr, stimmt das?

g
mp
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
grafiksau

Dabei seit: 16.01.2004
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 14.08.2004 16:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

marvinpage hat geschrieben:
Zitat:

In der amerikanischen Rechtsauffassung gibt es seit einiger Zeit so etwas namens "fair use". Dies bedeutet, dass auch urheberrechtlich geschützte Dinge (zB Textausschnitte oder eben Bilder) in einem gewissen Rahmen benutzt werden dürfen. Etwa dürfen Textstellen (auch längere) wie auch Bilder zu Rezensionszwecken, für wissenschaftliche Arbeiten und dergleichen genutzt werden.
Rückfragen sind dafür NICHT notwendig.
Der Grund liegt auf der Hand: es häuften sich Urheberrechtsklagen gegen Schüler, Zeitungsleute und andere Menschen, die Textstellen und Bilder nicht als zentralen Inhalt eigener Publikation, wohl aber als Teil des zu referierenden Themas nutzten. Um diese Abzockerei zu unterbinden, wurde die Fair-Use-Regel eingeführt.
Da es sich bei Bildern vom 11.9. wohl ausschließlich um amerikanisches Material handeln dürfte, gilt hier US-Recht.

Was meint ihr, stimmt das?

g
mp


selbst wenn ist das für euch nicht relevant. denn ihr seit weder schüler und das ist auch kein schulprojekt und ihr haltet auch kein referat.
  View user's profile Private Nachricht senden
marvinpage
Threadersteller

Dabei seit: 14.08.2004
Ort: Wien
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 14.08.2004 16:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es heißt aber
Zitat:

Es häuften sich Urheberrechtsklagen gegen Schüler, Zeitungsleute und andere Menschen, die Textstellen und Bilder nicht als zenrtalen Inhalt eigener Publikation, wohl aber als Teil des zu referierenden Themas nutzten.

Da die Seiten ja förmlich über etwas "referieren", gehört der Punkt dazu. Oder gilt das tozdem nicht?

g
mp
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Sa 14.08.2004 16:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich bin mediengestalter, kein jurist ,-) wende dich an ein juristisches board, in dem juristische fragen geklärt werden

Zitat:
amerikanischen Rechtsauffassung


dies sollte dir dennoch genügend Aufschluss über die rechtslage in Deutschland geben..


Zuletzt bearbeitet von am Sa 14.08.2004 16:39, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
grafiksau

Dabei seit: 16.01.2004
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 14.08.2004 17:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

marvinpage hat geschrieben:
Es heißt aber
Zitat:

Es häuften sich Urheberrechtsklagen gegen Schüler, Zeitungsleute und andere Menschen, die Textstellen und Bilder nicht als zenrtalen Inhalt eigener Publikation, wohl aber als Teil des zu referierenden Themas nutzten.

Da die Seiten ja förmlich über etwas "referieren", gehört der Punkt dazu. Oder gilt das tozdem nicht?

g
mp


ich würde gerne mal wissen wo du das zitat her hast.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Copyright für Umgebungskarte
Frage zum Copyright
Copyright - Wer kennt sich aus?
bilder copyright?
Urheberrecht = Copyright?
AGPL und Copyright
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.