mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 06:07 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: wann und wieviel kann ich fuer das logo bekommen vom 12.04.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> wann und wieviel kann ich fuer das logo bekommen
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
yalayo
Threadersteller

Dabei seit: 12.04.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 12.04.2006 21:28
Titel

wann und wieviel kann ich fuer das logo bekommen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo ihr lieben,

habe einem freund zugesagt ein logo fuer seine software zugestalten und auch ihm beim designen der buttons und so behilflich zu sein.

ich bekomme sozusagen nichts fuer die geleistete arbeit, weil er noch nichts an dem programm verdient.

wie sieht es aus. kann ich was im nachhinein fuer das logo kassieren, wenn er mit der software geld macht?

muss ich das vertraglich regeln, bevor ich ihm die logos gebe und er es veroeffentlicht? geht das auch per e-mail?

danke fuer eure antwort!
  View user's profile Private Nachricht senden
randolph

Dabei seit: 10.04.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 12.04.2006 22:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

kommt auf die arbeit an
vertrag auf jeden, aber ist doch ´n freund oder?
beim logoentwurf lasse ich mich unter 150 € nicht abspeisen, naja ist in
meiner ecke normal !weis nicht wie es woanders ist
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 13.04.2006 00:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hast du ein Gewerbe oder läuft das ganze auf Steuer etc. legal?

Ansonsten ist das ganze eh schwarz, dann sieht's eher schlecht aus
und du solltest besser gar nichts verlangen außer ner Kiste Bier.

Wenn alles richtig läuft, dann mach einen entsprechenden Vertrag
bzgl. Umsatzbeteidigung, wenn du das willst - und dein Kollege.
Bei solchen Sachen ist sowas aber nur bei den ganz großen gängig.
  View user's profile Private Nachricht senden
_niels

Dabei seit: 10.07.2002
Ort: Berlin
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.04.2006 01:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

randolph hat geschrieben:

beim logoentwurf lasse ich mich unter 150 € nicht abspeisen


Mach da mal ne Null dran bitte ... oder rechne zumindest *4. Ich bekomm echt nicht leicht nen dicken Hals, aber Logodesign für 150€ ist genau der Grund warum man sich immer wieder mit Kunden ärgern muss die sagen "Aber der andere machts für ..."

Werfen manche hier auch mal einen Blick in den Tarifvertrag SDSt/AGD ? Insbesondere in Bezug auf Nutzungsrechte ab Stufe II. ? *kopfschüttel*

Grüße
Niels
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 13.04.2006 01:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die ist schon klar dass die Tarifverträge nur bei größeren Agenturen
Sinn machen - nicht beim Wald- und Wiesendesigner von Nebenan? * Ööhm... ja? *

Der hat, wenn er das so nebenher macht, sicherlich kaum die Ausgaben
und ergo kaum den Stundensatz einer großen Agentur. Und der berechnet
sich zunächst aus den notwendigen Ausgaben.
  View user's profile Private Nachricht senden
_niels

Dabei seit: 10.07.2002
Ort: Berlin
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.04.2006 01:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja und Nein ;)

Ich gebe dir theoretisch Recht, Tarifverträge machen nicht IMMER Sinn - nicht wenn man sie 1:1 umsetzt auf alles was sich bewegt. Aber sie sind durchaus ein Anhaltspunkt für eine sinnvolle Kalkulation. Und die hat nun wirklich nichts mit der Größe der Firma sondern wenn schon mit der Größe des Endkunden zu tun.

Und ein Stundensatz berechnet sich nicht zwangsläufig aus den notwendigen Ausgaben. Ein Stundensatz ist erstmal ein Stundensatz. Wenn du dir einen Fliesenleger holst der eine kleine Werkstatt in Haus seiner Familie betreibt hat er natürlich geringere Fixkosten. Aber du wirst mir nicht erzählen wollen das der desshalb dann weniger nimmt als der Kollege ausm Nachbarort der sich einen Schuppen gemietet hat, oder doch?

Der von dir erwähnte "Wald- und Wiesendesigner von Nebenan" sollte sich zumindest nach dem richten was "normal" wäre. Wenn du meine Aussage von *4 rechnest kommst du also auf ca. 600€. Ohne jede Angabe von Verwendungstufe. Das liegt weit unter dem was im TV SDSt/AGD steht.

Und große Agentur? Naja. Der TV SDSt/AGD ging schon in DM Zeiten von einem "nicht unterschreiten von 95 DM" aus. Findest du, sagen wir, 40€ * kompelxitätsfaktor zu viel? Also ich nicht. Und der Kerl der meine Wohnung streicht auch nicht ;)

Grüße
Niels
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 13.04.2006 02:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zunächst einmal sollte man auf eine Antwort warten,
was denn nun Sache ist. Läuft das außer Gewerbe etc.
in einer Grauzone, dann fällt alles bzgl. Stundensätzen
eh flach und das ganze wird eine Nachbarschaftshilfe.

Ich selbst rechne je nach Kunde unterschiedlich ab.
Bei großen Kunden berechne ich nach Tarif, beim kleinen
Handwerker von nebenan nicht. Der würde sich nen Ast
lachen und das war's. Da es aber auch dort treue und gute
Kunden gibt mache ich dieses Wechselspiel.

Wenn eine zu sehr feilscht - bitte, soll er zum Mitbewerber
gehen - bin ich froh drum. Das sind dann eh die, die Probleme
beim bezahlen machen.
  View user's profile Private Nachricht senden
_niels

Dabei seit: 10.07.2002
Ort: Berlin
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 13.04.2006 02:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cyanamide hat geschrieben:

Ich selbst rechne je nach Kunde unterschiedlich ab.
Bei großen Kunden berechne ich nach Tarif, beim kleinen
Handwerker von nebenan nicht. Der würde sich nen Ast
lachen und das war's. Da es aber auch dort treue und gute
Kunden gibt mache ich dieses Wechselspiel.


Dann sind wir uns ja - fast - einig ;) Gute Nacht dir noch, muss mal ne Mütze Schlaf tanken. Weil für große Kunden lässt man auch Ostern sein ;)

Grüße aus Freiburg
Niels
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen fast identisches Logo auf einer »kauf-dir-ein-logo« Website
Logo - Was ist erlaubt und was nicht?
logo rechte.
Logo-Design
ab wann ist ein schriftzug ein logo?
Nutzungsrechte für Logo
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.