mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 05:05 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Verwendung von Markenlogos als "Mini-Icons" vom 21.02.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> Verwendung von Markenlogos als "Mini-Icons"
Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
Parafox
Threadersteller

Dabei seit: 11.06.2004
Ort: Reykjavik
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.02.2006 18:39
Titel

Verwendung von Markenlogos als "Mini-Icons"

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich arbeite derzeit für am Screendesign für eine recht umfangreiche Flirt-Community, die in einigen Monaten die Pforten öffnen wird. Allerdings bin ich mir bei einem Seiten-Feature noch nicht ganz im Klaren in punkto Urheberrecht und Copyright.

Und zwar möchten wir in jedem Profil ein Feature anbieten, aus einer Auswahl von Marken seine Top-Favoriten auszuwählen und diese dann als Mini-Icons im Profil einzubinden. Die Marken reichen von Fast-Food-Ketten über Magazine bis zu Mode/Klamotten und sollen in dieser Form präsentiert werden:


D.h. die Logos sollen nicht langweilig nebeneinander aufgereiht werden, sondern in Form von repräsentativen Anschnitten dargestellt werden - allerdings so, dass jeder problemlos auch anhand eines Ausschnittes durch Form & Farbe hinter die Marke kommt (siehe Beispiel oben - denke jeder dürfte Problemlos "erraten" welche Delikatess-Fresskette sich dahinter verbirgt...)

Dieses Feature gibt es in ähnlicher Form schon auf einer anderen Partnerbörse, nur stellen die die Logos komplett dar - ansonsten das selbe Prinzip. Inspiriert zu der Reduzierung der Logos auf einen Ausschnitt wurde ich durch Publicons.de - "Der persönliche Mini-Steckbrief fürs Web".

Da es natürlich organisatorisch nicht möglich ist, jede Firma anzuschreiben (wobei ohnehin nur ca. 10% überhaupt antworten würden) - wollte ich nun wissen, wir man Erfahren kann, ob dieses Feature gegen irgendein geltendes Recht verstößt. Die Marken werden in keinste Weise zur Bewertung freigegeben, d.h. es gibt nichts in Sinne eines Rankings, sondern man wählt eben eine favorisierte Marke aus oder eben nicht, aber auch die Reihenfolge der Darstellung ist "chaotisch". Die Marken werden nicht mit der Urheberseite verlinkt, sondern stehen nur in obiger Form im Profil.

Vielen Dank schonmal.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lazy-GoD
Moderator

Dabei seit: 26.11.2001
Ort: -
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.02.2006 18:51
Titel

Re: Verwendung von Markenlogos als "Mini-Icons"

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Parafox hat geschrieben:
Da es natürlich organisatorisch nicht möglich ist, jede Firma anzuschreiben (wobei ohnehin nur ca. 10% überhaupt antworten würden)

Wieso ist das organisatorisch nicht möglich? Wieso sollten nur 10% antworten??

Ich würde sowas vorher klären - eine kurze E-Mail ist ja wohl "organisatorisch" drin?

Man kann das ja auch von der "Werbeseite" her angehen, dass du kostenlos das Logo bzw. den Namen präsentierst und dann eben noch angeben, in welchem Zusammenhang - die wenigsten dürften da etwas dagegen haben. Lieber so, als später markenrechtliche Problem - ich glaub auch nicht, dass die Firmen da etwas dagegen haben werden.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Parafox
Threadersteller

Dabei seit: 11.06.2004
Ort: Reykjavik
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.02.2006 19:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja klar wäre anfragen die sichere Seite - aber lass es hundert Marken zur Auswahl werden, bis da jeder Firma das intern weitergeleitet hat und ne Antwort zukommen lässt dauert es Monate und ich garantiere, dass es die Mehrzahl ist, die überhaupt keine Antwort von sich hören lässt. Mittlerweile bekommt man ja nichtmal mehr bei Produktanfragen großer Hersteller 'ne Antwort.. Habe da in den letzten Wochen diverse enttäuschende Erfahrungen gemacht - deshalb da auch meine Zweifel. Ich denke zwar auch, dass die nix dagegen haben, da das Portal durchaus als ernstzunehmende Konkurrenz der Top-Partnerbörsen in D-Land abzielt - aber man weiß ja nie...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Rotznase

Dabei seit: 14.02.2006
Ort: Hinterm Mond
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.02.2006 20:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

An eurer Stelle würde ich die Firmen auf JEDEN FALL anschreiben. Am besten auf dem Postweg.
Die Firmen werden in der Regel antworten, wenn es um die Verwendung ihrer Logos geht.

Das Anschreiben noch geschickt formulieren, dass man - wenn man keine Antwort erhält - davon
ausgeht, dass die Verwendung in vorgestellten Rahmen gewollt (oder gebilligt) ist, fertig.

Die Firmen, die nicht möchten, dass ihr Logo verwendet wird werden sich auf jeden Fall melden.
Und zwar auch schriftlich.

Gruß,
S.
  View user's profile Private Nachricht senden
Parafox
Threadersteller

Dabei seit: 11.06.2004
Ort: Reykjavik
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.02.2006 21:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

...ok - ist zwar weiterer Aufwand von dem ich mir ehrlichgesagt dennoch mäßigen Erfolg verspreche, aber die Sache in Bezug auf die Formulierung ist ein guter Ansatz, somit antworten "schreibfaule" Firmen wenigstens indirekt.

Merci.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Astro

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: auf der Flucht
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.02.2006 22:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

[ironie]So etwas würde ich auch vorschlagen. Nichtbeantwortung der Anfrage als stillschweigende Zustimmung zur Nutzung. Massenmailíng mit alles Adressen und ab dafür.[/ironie]

Einen Rechtsexperten zu befragen kann dabei natürlich nicht falsch sein. Guck links!


Zuletzt bearbeitet von Astro am Mi 22.02.2006 10:08, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Mischpult

Dabei seit: 19.11.2003
Ort: Bochum
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 22.02.2006 09:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Astro hat geschrieben:
So etwas würde ich auch vorschlagen. Nichtbeantwortung der Anfrage als stillschweigende Zustimmung zur Nutzung. Massenmailíng mit alles Adressen und ab dafür.


Das ist uebrigens Quatsch und unhaltbar. Eine Nichtbeantwortung des Mailings kann nicht automatisch als Zustimmung gedeutet werden.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Astro

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: auf der Flucht
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 22.02.2006 09:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mischpult hat geschrieben:
Astro hat geschrieben:
So etwas würde ich auch vorschlagen. Nichtbeantwortung der Anfrage als stillschweigende Zustimmung zur Nutzung. Massenmailíng mit alles Adressen und ab dafür.


Das ist uebrigens Quatsch und unhaltbar. Eine Nichtbeantwortung des Mailings kann nicht automatisch als Zustimmung gedeutet werden.


Macht die Arbeitsagentur ständig. *ha ha*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Markenlogos im Bilderbuch verwenden?
Markenlogos in Imagefilmen und Musikvideos
kurze Frage zum Urheberrecht (Kunst u. Markenlogos) auf Blog
CI-Verwendung
Logo Verwendung
Verwendung AGB
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.