mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 03:38 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: ..unbezahltes Logo an andere Agentur weitergegeben...?? vom 26.05.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> ..unbezahltes Logo an andere Agentur weitergegeben...??
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
TylerDurden

Dabei seit: 08.12.2003
Ort: Erfurt
Alter: 44
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 26.05.2004 09:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich würde eine teilzahlung für das logo vereinbaren.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Deadmoon

Dabei seit: 06.05.2003
Ort: Eppelborn
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 26.05.2004 09:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Schon! Aber wie soll ich wiederum nachweisen, dass der Ausdruck nicht von sonstwoher stammt? Idealerweise sollte man vielleicht einen Datenträger mit den originalen Arbeitsdateien beifügen. Doch selbst diese Daten könnten gestohlen sein...
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mi 26.05.2004 09:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Beitrag gelöscht.
 
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 26.05.2004 09:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Deadmoon hat geschrieben:
Schon! Aber wie soll ich wiederum nachweisen, dass der Ausdruck nicht von sonstwoher stammt? Idealerweise sollte man vielleicht einen Datenträger mit den originalen Arbeitsdateien beifügen. Doch selbst diese Daten könnten gestohlen sein...

Es geht um das Datum der Erstellung. Sonst nix.
Muss erst mal wer ein früheres Beweisen können.
  View user's profile Private Nachricht senden
Nick oTeane
Threadersteller

Dabei seit: 26.12.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 26.05.2004 14:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sorry, hat ein bisschen gedauert. Hatte nen Termin mit meinem Rechtsfuzzi (nee, nee, der Ausdruck stammt von ihm selbst). Der hat im Prinzip keine grosse Ahnung von so einem speziellen Fall. Aber so grob sagt auch er sowas wie "lieber vorsichtig sein". Alles was tiefer ins Thema geht ist in jedem Fall nur in Auftrag/Vertrag geregelt. Es gibt da kaum irgendwelche gesetzlichen Grundlagen in denen etwas allgemein festgelegt wäre.

Hab allerdings das mit dem Brief an mich selbst mal als sinnvoll aufgegriffen. Werd ich mal sofort machen.

Wohl ist mir bei der Sache allerdings trotzdem nicht, wobei mir´s hier auch ums Prinzip und nicht nur um die Kohle geht. In dem Bereich wird meines Erachtens unheimlich viel Schindluder getrieben - und es ist genau wie jemand erwähnt hat. Nur weil der Name des Kunden im Logo auftaucht, wird es dann auch postwendend als persönliches Eigentum betrachtet.

Jedenfalls werd ich mich heute abend mit dem Kunden zusammensetzen und da mal so ein wenig bohren.
Vielen Dank für eure Tipps, ich glaub allerdings, da kommt noch was nach... Meine Güte!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 26.05.2004 14:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nick oTeane hat geschrieben:
Sorry, hat ein bisschen gedauert. Hatte nen Termin mit meinem Rechtsfuzzi (nee, nee, der Ausdruck stammt von ihm selbst). Der hat im Prinzip keine grosse Ahnung von so einem speziellen Fall. Aber so grob sagt auch er sowas wie "lieber vorsichtig sein". Alles was tiefer ins Thema geht ist in jedem Fall nur in Auftrag/Vertrag geregelt. Es gibt da kaum irgendwelche gesetzlichen Grundlagen in denen etwas allgemein festgelegt wäre.

Hab allerdings das mit dem Brief an mich selbst mal als sinnvoll aufgegriffen. Werd ich mal sofort machen.

Wohl ist mir bei der Sache allerdings trotzdem nicht, wobei mir´s hier auch ums Prinzip und nicht nur um die Kohle geht. In dem Bereich wird meines Erachtens unheimlich viel Schindluder getrieben - und es ist genau wie jemand erwähnt hat. Nur weil der Name des Kunden im Logo auftaucht, wird es dann auch postwendend als persönliches Eigentum betrachtet.

Jedenfalls werd ich mich heute abend mit dem Kunden zusammensetzen und da mal so ein wenig bohren.
Vielen Dank für eure Tipps, ich glaub allerdings, da kommt noch was nach... Meine Güte!


ja, versuch´s erstmal diplomatisch. ich denke der kunde wird es einsehen, das du erst mal ein bischen geld sehen willst, bevor du dein eigentum an andere dienstleister weitergibst.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nick oTeane
Threadersteller

Dabei seit: 26.12.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 26.05.2004 15:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja, stimmt irgendwie.

Ist wohl doch am Besten , das Logo schon mal abzurechnen.

Mal sehen was der Gute so meint. Termin ist in ner Stunde... Menno!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Nutzungsrechte durch Firma weitergegeben
Agentur will Logo nicht rausgeben!
inwieweit die Nutzung von Logo fremd Agentur untersagen!
Logo einer anderen Agentur ändern: Darf man das?
auftrag der agentur zurückgeben
Nutzungsrecht bei Arbeitsteilung mit Agentur?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.