mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 17:17 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Tipps: Privat Rechnung schreiben?! vom 02.07.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> Tipps: Privat Rechnung schreiben?!
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 02.07.2004 19:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aUDIOfREAK hat geschrieben:
wie gesagt - ganz falsch liegst du auch nicht mit 7 % - die dürfen für gewisse leistungen im grafikbereich abgerechnet werden.

Na, das interessiert mich aber jetzt mal.
Bitte nähere Infos besorgen. Danke.
  View user's profile Private Nachricht senden
.

Dabei seit: 03.11.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 02.07.2004 19:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cyanamide hat geschrieben:
aUDIOfREAK hat geschrieben:
wie gesagt - ganz falsch liegst du auch nicht mit 7 % - die dürfen für gewisse leistungen im grafikbereich abgerechnet werden.

Na, das interessiert mich aber jetzt mal.
Bitte nähere Infos besorgen. Danke.


Mehrwertsteuer: Wann 7%, wann 16%?

Eine klare Regelung steht im Umsatzsteuergesetz: 7% für alle Leistungen, die sich aus dem Urheberrechtsgesetz ergeben und an denen Nutzungsrechte eingeräumt werden, 16% für alles andere. Der klassische Entwurfsauftrag mit allen Nebenleistungen unterliegt somit der ermäßigten Umsatzsteuer, Gestaltungsarbeiten ohne besondere Schöpfungshöhe (z.B. reine «Fließband-Layout-Aufträge») werden mit dem vollen Mehrwertsteuersatz abgerechnet.

Quelle: http://www.agd.de/de/_faq.shtml

aber vorsicht! sollte das finanzamt die 7% nicht akzepterien, verlangen sie 16%! kann also teuer werden...
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 02.07.2004 19:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sowas...
Bin Mitglied und im Tarifvertragsbuch steht davon nix drin.
Sowas. Das ist auch das erste was ich diesbezüglich höre...
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 02.07.2004 20:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

. hat geschrieben:
cyanamide hat geschrieben:
aUDIOfREAK hat geschrieben:
wie gesagt - ganz falsch liegst du auch nicht mit 7 % - die dürfen für gewisse leistungen im grafikbereich abgerechnet werden.

Na, das interessiert mich aber jetzt mal.
Bitte nähere Infos besorgen. Danke.


Mehrwertsteuer: Wann 7%, wann 16%?

Eine klare Regelung steht im Umsatzsteuergesetz: 7% für alle Leistungen, die sich aus dem Urheberrechtsgesetz ergeben und an denen Nutzungsrechte eingeräumt werden, 16% für alles andere. Der klassische Entwurfsauftrag mit allen Nebenleistungen unterliegt somit der ermäßigten Umsatzsteuer, Gestaltungsarbeiten ohne besondere Schöpfungshöhe (z.B. reine «Fließband-Layout-Aufträge») werden mit dem vollen Mehrwertsteuersatz abgerechnet.

Quelle: http://www.agd.de/de/_faq.shtml

aber vorsicht! sollte das finanzamt die 7% nicht akzepterien, verlangen sie 16%! kann also teuer werden...


vielen dank - genau das meinte ich mit dem "nicht sicher sein beim finanzamt" - da man ja manchmal wirklich die grenzen nicht wirklich abstecken kann... und wie gesagt ne nachbesteuerung macht keinen wirklichen spaß...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
.

Dabei seit: 03.11.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Fr 02.07.2004 20:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aUDIOfREAK hat geschrieben:
. hat geschrieben:
cyanamide hat geschrieben:
aUDIOfREAK hat geschrieben:
wie gesagt - ganz falsch liegst du auch nicht mit 7 % - die dürfen für gewisse leistungen im grafikbereich abgerechnet werden.

Na, das interessiert mich aber jetzt mal.
Bitte nähere Infos besorgen. Danke.


Mehrwertsteuer: Wann 7%, wann 16%?

Eine klare Regelung steht im Umsatzsteuergesetz: 7% für alle Leistungen, die sich aus dem Urheberrechtsgesetz ergeben und an denen Nutzungsrechte eingeräumt werden, 16% für alles andere. Der klassische Entwurfsauftrag mit allen Nebenleistungen unterliegt somit der ermäßigten Umsatzsteuer, Gestaltungsarbeiten ohne besondere Schöpfungshöhe (z.B. reine «Fließband-Layout-Aufträge») werden mit dem vollen Mehrwertsteuersatz abgerechnet.

Quelle: http://www.agd.de/de/_faq.shtml

aber vorsicht! sollte das finanzamt die 7% nicht akzepterien, verlangen sie 16%! kann also teuer werden...


vielen dank - genau das meinte ich mit dem "nicht sicher sein beim finanzamt" - da man ja manchmal wirklich die grenzen nicht wirklich abstecken kann... und wie gesagt ne nachbesteuerung macht keinen wirklichen spaß...


eine kollegin dürfte die rechnungen von 2 jahren neu schreiben. die 9% differenz musste sie voll bezahlen...
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 02.07.2004 21:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

. hat geschrieben:
aUDIOfREAK hat geschrieben:
. hat geschrieben:
cyanamide hat geschrieben:
aUDIOfREAK hat geschrieben:
wie gesagt - ganz falsch liegst du auch nicht mit 7 % - die dürfen für gewisse leistungen im grafikbereich abgerechnet werden.

Na, das interessiert mich aber jetzt mal.
Bitte nähere Infos besorgen. Danke.


Mehrwertsteuer: Wann 7%, wann 16%?

Eine klare Regelung steht im Umsatzsteuergesetz: 7% für alle Leistungen, die sich aus dem Urheberrechtsgesetz ergeben und an denen Nutzungsrechte eingeräumt werden, 16% für alles andere. Der klassische Entwurfsauftrag mit allen Nebenleistungen unterliegt somit der ermäßigten Umsatzsteuer, Gestaltungsarbeiten ohne besondere Schöpfungshöhe (z.B. reine «Fließband-Layout-Aufträge») werden mit dem vollen Mehrwertsteuersatz abgerechnet.

Quelle: http://www.agd.de/de/_faq.shtml

aber vorsicht! sollte das finanzamt die 7% nicht akzepterien, verlangen sie 16%! kann also teuer werden...


vielen dank - genau das meinte ich mit dem "nicht sicher sein beim finanzamt" - da man ja manchmal wirklich die grenzen nicht wirklich abstecken kann... und wie gesagt ne nachbesteuerung macht keinen wirklichen spaß...


eine kollegin dürfte die rechnungen von 2 jahren neu schreiben. die 9% differenz musste sie voll bezahlen...


ja genau das meine ich. theoretisch könnte man das den kunden nachbelasten, aber wer macht das schon. und ich denke die meisten kunden haben für solch eine sache dann auch wenig verständnis - vor allem wenn sie dann noch mal für eine bereits bezahlte leistung zahlen sollen...

was bei mir damals war als ich vom kleingewerbe auf "normales" gewerbe mit mehrwertseueroption umgestellt habe:
ich habe die monate des jahres das schon lief bei meinen kundenrechnungen (in absprache mit diesen) nachbelastet - die meisten haben das dann auch verstanden und nachgezahlt. aber ich denke bei einem "falschen" ust-satz sind die dann nicht so freundlich gesinnt.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
soda-syphon

Dabei seit: 25.02.2003
Ort: chaos
Alter: 17
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 03.07.2004 09:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

. hat geschrieben:
cyanamide hat geschrieben:
aUDIOfREAK hat geschrieben:
wie gesagt - ganz falsch liegst du auch nicht mit 7 % - die dürfen für gewisse leistungen im grafikbereich abgerechnet werden.

Na, das interessiert mich aber jetzt mal.
Bitte nähere Infos besorgen. Danke.


Mehrwertsteuer: Wann 7%, wann 16%?

Eine klare Regelung steht im Umsatzsteuergesetz: 7% für alle Leistungen, die sich aus dem Urheberrechtsgesetz ergeben und an denen Nutzungsrechte eingeräumt werden, 16% für alles andere. Der klassische Entwurfsauftrag mit allen Nebenleistungen unterliegt somit der ermäßigten Umsatzsteuer, Gestaltungsarbeiten ohne besondere Schöpfungshöhe (z.B. reine «Fließband-Layout-Aufträge») werden mit dem vollen Mehrwertsteuersatz abgerechnet.

Quelle: http://www.agd.de/de/_faq.shtml

aber vorsicht! sollte das finanzamt die 7% nicht akzepterien, verlangen sie 16%! kann also teuer werden...


d.h. da sitzt jemand im FA der sich anmasst Kreativitaet beurteilen zu koennen? oder verteilt der seine beschissenen Stempel nach Lust und Laune? * grmbl *
Gut das einem Geldverdienen hier so leicht gemacht wird, dann klappts auch mit den Arbeitslosen #pling#*zwinker*

heisst dass nun das ihr (schon selbstaendigen) vor jedem Auftrag euren kreativen Anspruch an das Projekt abwaegt, und dann dementsprechend besteuert? Aufgrund welcher Formulare/"Info"-Blaetter/Rundschreiben oder gar kreativer Angestellter(hrhr) fuehlt sich das FA denn berechtigt, steuerlich Nachforderungen zu stellen? Das ist fuer mich gerade ein hoechst schrecklicher Gedanke Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
.

Dabei seit: 03.11.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Sa 03.07.2004 10:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

soda-syphon hat geschrieben:
d.h. da sitzt jemand im FA der sich anmasst Kreativitaet beurteilen zu koennen? oder verteilt der seine beschissenen Stempel nach Lust und Laune? * grmbl *
Gut das einem Geldverdienen hier so leicht gemacht wird, dann klappts auch mit den Arbeitslosen #pling#*zwinker*

heisst dass nun das ihr (schon selbstaendigen) vor jedem Auftrag euren kreativen Anspruch an das Projekt abwaegt, und dann dementsprechend besteuert? Aufgrund welcher Formulare/"Info"-Blaetter/Rundschreiben oder gar kreativer Angestellter(hrhr) fuehlt sich das FA denn berechtigt, steuerlich Nachforderungen zu stellen? Das ist fuer mich gerade ein hoechst schrecklicher Gedanke Lächel


nö, das ist gar nicht so kompliziert und für firmen ist die mehrwehrtsteuer ja ohnehin nicht relevant.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Rechnung von Privat als Azubi? Was ist möglich?
Rechnung schreiben...
Rechnung in die USA schreiben
Rechnung schreiben als Nicht-Selbständiger
Nutzungsrecht in Rechnung schreiben?
Rechnungsvorlage? wie eine richtig rechnung schreiben?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.