mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 10:48 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: sind Musiker gewerbepflichtig vom 14.12.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> sind Musiker gewerbepflichtig
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
benjo

Dabei seit: 06.05.2003
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 14.12.2004 13:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Triple_SIX hat geschrieben:
Musik fällt doch unter Kunst oder und sowas is doch soweit ich weis weder steuer noch gebührenpflichtig.

AUSER: Auf deiner CD sind gecoverte songs........dann musst dich glaub ich bei der GEMA (oder wie die heissen) anmelden soweit ich weis, aber ich denk mal nich das du irgendwelche alten schinken ausgekramt hast


nenee... wie kommst du denn auf sowas?
als musiker kannst du als freiberufler durchgehen, aber wenn du auch noch zusätzlich zur darbieterischen tätigkeit cds verkaufst, ist gewerbe fällig.

//edit
und die GEMA hat da mit rein *garnichts* am hut, ist ne völlig andere schublade.


Zuletzt bearbeitet von benjo am Di 14.12.2004 13:27, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Triple_SIX

Dabei seit: 22.03.2004
Ort: Halle (Saale)
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 14.12.2004 13:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

benjamino hat geschrieben:
Triple_SIX hat geschrieben:
Musik fällt doch unter Kunst oder und sowas is doch soweit ich weis weder steuer noch gebührenpflichtig.

AUSER: Auf deiner CD sind gecoverte songs........dann musst dich glaub ich bei der GEMA (oder wie die heissen) anmelden soweit ich weis, aber ich denk mal nich das du irgendwelche alten schinken ausgekramt hast


nenee... wie kommst du denn auf sowas?
als musiker kannst du als freiberufler durchgehen, aber wenn du auch noch zusätzlich zur darbieterischen tätigkeit cds verkaufst, ist gewerbe fällig.

//edit
und die GEMA hat da mit rein *garnichts* am hut, ist ne völlig andere schublade.


Darum sag ich ja wenn er bereits vorhandene Titel nutzt GEMA......mitm Finanzamt hab ich die jetzt gar nich in verbindung bringen wollen.

Is doch aber dennoch scheisse das ich sowas dem Finanzamt melden muss? *balla balla*


morphcore hat geschrieben:
scheiß drauf. wir haben unsere cd's damals auch einfach so verkauft.


Wer is wir? Erzähl ma
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 14.12.2004 13:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Triple_SIX hat geschrieben:
Musik fällt doch unter Kunst oder und sowas is doch soweit ich weis weder steuer noch gebührenpflichtig.

Da muss dir das Finanzamt erstmal bestätigen dass das Kunst ist...

So einfach ist's nun nicht.
  View user's profile Private Nachricht senden
l'Audiophile

Dabei seit: 16.09.2004
Ort: Berlin
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 14.12.2004 13:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wie schon gesagt, normalerweise laufen Plattenverkäufe im größeren Rahmen über Verlage oder Musiklabels. Un diese haben dann den Gewerbeschein.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Triple_SIX

Dabei seit: 22.03.2004
Ort: Halle (Saale)
Alter: 30
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 14.12.2004 13:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

pejot hat geschrieben:
Wie schon gesagt, normalerweise laufen Plattenverkäufe im größeren Rahmen über Verlage oder Musiklabels. Un diese haben dann den Gewerbeschein.


Und die bescheissen einen auch nur ums geld........
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tuxedo

Dabei seit: 10.10.2002
Ort: ~/
Alter: 44
Geschlecht: -
Verfasst Di 14.12.2004 13:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

so ein schwachfug...
musikverlage und labels sind schonmal zweierlei paar schuhe...
wobei in den meisten fällen eine kombination aus beiden zustande kommt.
du als musiker/band beauftragst via eckwertevereinbarung mit dem musikverlag die verwaltung
deines tracks. aus dem verkauf ergeben sich prozentuale gewinne für den verlag und für dich, die
anteile sind verhandlungssache. der verlag wiederum ist natürlich steuerpflichtig, da gewerbetreibend.
aber er zahlt die steuern natürlich für SEIN gewerbe, und nicht für dich als künstler. du wiederum bist,
sofern sich die einnahmen über den zeitraum (ich glaube) von einem jahr aus dem verkauf deiner
tonträger über dem steuerfreien satz befinden, auf jeden fall steuerpflichtig. wobei bei einem gleichberechtigten
autorenrecht von mehr als einer person die prozentualen anteile des einzelnen berechnet werden.
  View user's profile Private Nachricht senden
morfkor
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 14.12.2004 14:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Triple_SIX hat geschrieben:

morphcore hat geschrieben:
scheiß drauf. wir haben unsere cd's damals auch einfach so verkauft.


Wer is wir? Erzähl ma



meine alte nu-metal band. www.poisonsquirt.de , leider tod!


Zuletzt bearbeitet von am Di 14.12.2004 14:18, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 14.12.2004 14:47
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

morphcore hat geschrieben:
scheiß drauf. wir haben unsere cd's damals auch einfach so verkauft.

Und deswegen verklag ich dich jetzt. *bäh*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.