mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 09:41 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Rechtsschutz - bitte um Hilfe vom 20.04.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> Rechtsschutz - bitte um Hilfe
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
LordJuly
Threadersteller

Dabei seit: 14.03.2003
Ort: im Dörp be Nüss
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 20.04.2006 07:40
Titel

Rechtsschutz - bitte um Hilfe

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo an alle,

bei mir knistert es auf der Arbeit und mein chef gibt mir das Gefühl nicht mehr gebraucht zu werden. Sinnloses anschreien, mobbing erster klasse. Ich das Gefühl, dass ich meinen Teil für Ihn hier erfüllt habe und er mich jetzt loswerden will, egal wie.
Mein Arbeitsvertrag ist unbefristet aber so wie ich das hier mitbekommen habe, stört ihm das nicht.

Ich habe jetzt vor eine Arbeitsrechtsschutz Versicherung abzuschließen, weiss aber nicht genau ab wann die dann in Kraft tritt. Hat da jemand Erfahrung mit?

Ach ja und wer die Hölle sucht, ich bin bin mitten drin!

Vielen dank schon einmal für eure Hilfe!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 20.04.2006 07:45
Titel

Re: Rechtsschutz - bitte um Hilfe

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

LordJuly hat geschrieben:
......habe jetzt vor eine Arbeitsrechtsschutz Versicherung abzuschließen, weiss aber nicht genau ab wann die dann in Kraft tritt.....


Versicherungsfritzen fragen. aber je früher abgeschlossen, desto besser.
Aber: derzeit sind Arbeitsgerichte immer eher pro Angestelltem.
Wenn du in der Ausbildung bist, dann zur IHK.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
LordJuly
Threadersteller

Dabei seit: 14.03.2003
Ort: im Dörp be Nüss
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 20.04.2006 07:48
Titel

Re: Rechtsschutz - bitte um Hilfe

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

MacCon hat geschrieben:
LordJuly hat geschrieben:
......habe jetzt vor eine Arbeitsrechtsschutz Versicherung abzuschließen, weiss aber nicht genau ab wann die dann in Kraft tritt.....


Versicherungsfritzen fragen. aber je früher abgeschlossen, desto besser.
Aber: derzeit sind Arbeitsgerichte immer eher pro Angestelltem.
Wenn du in der Ausbildung bist, dann zur IHK.


Nein, bin nicht in der Ausbildung sondern Angestelter, die Versicherung werde ich auch noch fragen, hatte aber gedacht jemand hatt schon einmal sowas erlebt.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mac

Dabei seit: 26.08.2005
Ort: Köln
Alter: 55
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 20.04.2006 07:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ok, mit 28 war das zu erwarten ..

Bei Versicherungen gilt immer, dass natürlich vor dem Eintreten des Gewährleistungsfalles abgeschlosssen worden sind.
Da du noch keine Klage am Hals hast, wäre das demnach ok. M.W gibt es aber auch Karenzzeiten (Abstand zwischen Ursache und Abschlusss), aber das dürfte je nach Versicherung und Tarif unterschiedlich sein.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
LordJuly
Threadersteller

Dabei seit: 14.03.2003
Ort: im Dörp be Nüss
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 20.04.2006 08:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe nur das ungute Gefühl, wenn ich ich die Versicherung anrufe (das mache ich auf jedenfall), dass die dann schon etwas wittern. Aus finazieller Sicht kann ich mir auf keinen Fall einen Anwalt leisten. Meine Frau hat zwar einen sehr guten Job und kann nicht gekündigt werden, aber von einem Gehalt ein Haus abbezahlen und dann noch eventuell Anwaltskosten, geht nicht!

Scheiß Lage
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Superman

Dabei seit: 13.10.2005
Ort: Erde
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 20.04.2006 08:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es gibt beim Rechtsschutz gerade bei solchen Arbeits- und Wohnungsangelegenheiten eine "Wartezeit" von 3 Monaten oder mehr.
Das heißt, es wird kein Konflikt versichert, der in den ersten 3 Monaten deiner Versicherung auftritt und erstrecht keiner der schon davor bestand.
  View user's profile Private Nachricht senden
LordJuly
Threadersteller

Dabei seit: 14.03.2003
Ort: im Dörp be Nüss
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 20.04.2006 08:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Superman hat geschrieben:
Es gibt beim Rechtsschutz gerade bei solchen Arbeits- und Wohnungsangelegenheiten eine "Wartezeit" von 3 Monaten oder mehr.
Das heißt, es wird kein Konflikt versichert, der in den ersten 3 Monaten deiner Versicherung auftritt und erstrecht keiner der schon davor bestand.


Na dann Gute Nacht!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 20.04.2006 08:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

LordJuly hat geschrieben:


Na dann Gute Nacht!


Nicht unbedingt. Du kannst zwar Kündigungsschutzklage im Zweifelsfall auch selbst beim Arbeitsgericht einreichen, aber ein im Arbeitsrecht erfahrener Anwalt ist immer besser.

Die Frage ist immer, was Du erreichen willst. Du klagst zwar auf Wiedereinstellung, aber wer will das schon, wenn das Arbeitsklima ohnehin versaut ist? Also läuft es auf eine Abfindung heraus. Ich hab' das 'Spiel' auch einmal durchgespielt, und beim zweiten Gütetermin hat der Arbeitgeber eine Abfindung angeboten. Davon habe ich dann meinen Anwalt bezahlt und hatte noch genug übrig, mir in Ruhe einen neuen Job zu suchen.

Die Kosten vor dem Arbeitsgericht sind übrigens überschaubar, Gerichtskosten fallen nur an, wenn das ArG durch Urteil entscheiden muss, einigen sich die Parteien vorher, kostet das nichts. Die Anwaltskosten trägt jede Partei selbst, d.h. Du trägst nur die Kosten für Deinen Anwalt, nicht für den der Gegenseite.

c_writer
 
 
Ähnliche Themen Rechtsschutz bei Kleingewerbe?
Was wenn im Druck was schiefgeht (Rechtsschutz)?
tritt Rechtsschutz sofort in Kraft?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.