mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 20:04 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Recht] Ungenügender Druck vom 16.02.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> [Recht] Ungenügender Druck
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
Cusario
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Do 16.02.2006 16:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Gehe ich Recht in der Annahme das du die Daten hingeschickt hast, dann nichts mehr von denen gehört hast und plötzlich lagen die Druckergebnisse bei dir auf dem Tisch?

Sollte es so gewesen sein, dann denke ich mal das die Sachbearbeiterin keinen Mist gebaut hast sondern du.

Und für mich hört es sich aus deinem Post auch so an, das du eine verkackte PDF geschrieben hast und dann zur Sicherheit noch eine Freehand_Datei beigelegt hast. Wenn Sie die Freehand Datei genommen hätten, dann hättest du gesagt das du doch auch ne PDF geschickt hattest. Hätten Sie die PDF genommen und es wäre schief gelaufen hättest du wahrscheinlich gesagt das du doch extra eine Freehand Datei mitgeschickt hast. Das ist der Grund warum ich IMMER nur EINE Datei an meine Druckerei schicke.

Natürlich hätte die Druckerei das sehen sollen, aber verpflichtet sind sie nicht. Deswegen nächstes Mal ein bisschen mehr bezahlen.

Rede mit denen und sag das du gerne noch mehr Aufträge bei denen drucken möchtest......
 
frank

Dabei seit: 17.08.2004
Ort: Bremen
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 16.02.2006 17:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

fragile hat geschrieben:
Alter bleib mal aufm Teppich - mein PDF hat eben nicht mehr rumgesponnen, ich hab den Fehler behoben und es dann denen geschickt. Also ein einwandfreies PDF (habs vorhin nochmal überprüft zusammen mit dem Typen von der Druckerei). Außerdem war es USUS also normal nicht noetig, extra einen Proof zu ordern, wir haben ja schon öfter bei denen drucken lassen, ich denk die haben eine neue Sachbearbeiterin udn die hat Mist gebaut. Meine Daten waren absolut korrekt und verarbeitbar - so wie die anderen 5 Aufträge vorher auch, also maul hier nicht rum - ich fragte nach rechtlicher Handhabe und nicht nach unqualifiziertne Beschimpfungen !

Hasi, Du bist nicht nur naiv, sondern anscheinend sehr naiv!
In welche Glaskugel schaust Du eigentlich, wenn Du hier
nach "rechtlicher Handhabe" fragst? Oder gibt es seit heute
Rechtsberatung hier?

Stell dein erstes PDF mal zum runterladen rein - ich erzähl dir
dann schon was daran falsch ist.
Und bleib ruhig bei deiner Meinung von wegen USUS.
Von diesen Nachdrucken leben die Drucker ja schließlich auch.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
fragile
Threadersteller

Dabei seit: 22.09.2004
Ort: Amberg
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 17.02.2006 11:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das mit der rechtlichen Handhabe war missverstaendlcih ausgedrückt, ich sollte wohl Erfahrung in einem solchen Fall sagen - die Druckerei hat übrigens den Auftrag komplett zurückgenommen sprich er wird neu gedruckt und zwar auf deren Kosten. Mein PDF-File war 100% in Ordnung, war nicht anders als in den 5 früheren Aufträgen auch. Ich werde firmeninterne Sachen sicher nicht hier einfach mal reinstellen...die Sache hat sich also zum Guten für uns geklaert, thx 4 Antworten anyhow Grins
  View user's profile Private Nachricht senden
out

Dabei seit: 14.11.2002
Ort: koblenz
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 17.02.2006 14:54
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mal unabhängig vom rechtlichen beweist das doch mal wieder wie scheiße transparenzen und verläufe im druckverhalten sind.
  View user's profile Private Nachricht senden
fragile
Threadersteller

Dabei seit: 22.09.2004
Ort: Amberg
Alter: 42
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 19.02.2006 12:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Jepp, ich muss zugeben zwei Dateien hinzusenden war keine gute Idee. Ich hatte erst Schwierigkeiten, den Farbverlauf und das relativ große Bildband mit Alphabereich korrekt in einem PDF darstellen zu lassen, habe dieses Problem aber VOR dem Absenden mittels ps-Datei und Distiller gelöst. Die PDF-Datei war also 100% korrekt, so wie die anderen 5 davor auch (hat die Druckerei mittlerweile auch bestätigt : das die PDF einwandfrei ist und deshalb ja drucken sie es ja auf Ihre Kosten nochmal).

Wie haltet ihr es mit Transparenzen ? legt ihr die tranparenten Bereiche in Photoshop gleich auf den entgültigen Hintergrund des z.b. Freehand-Dokuments ?
  View user's profile Private Nachricht senden
out

Dabei seit: 14.11.2002
Ort: koblenz
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 19.02.2006 14:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

schau mal hier, waren auch paar neue erkenntnisse für mich dabei (so seite 2)

http://www.mediengestalter.info/forum/7/wie-geht-man-ein-projekt-richtig-an-flyergestaltung-54038-1.html
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [Recht] Recht auf ein Arbeitszeugnis als Freelancer
[Recht] Zugangsdaten | Wer ist im Recht?
[Recht] Recht am Logo
Recht am eigenen Bild vs. Recht am eigenen Gesicht
[Recht] Referenzen
[Recht] Namensrecht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.