mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 19:32 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Recht] Schule verbietet Verwendung ihres Namens auf Flyern vom 06.06.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> [Recht] Schule verbietet Verwendung ihres Namens auf Flyern
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
beeviZ

Dabei seit: 30.09.2002
Ort: Dortmund
Alter: 23
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 06.06.2005 20:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Schreib einfach „Private Party von Schülern die größtenteils von der XY Schule kommen“ - eigentlich sollten die euch so mal am arsch lecken können.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
saucer

Dabei seit: 19.05.2002
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 06.06.2005 20:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

das was beeviz sagt..

wenn ihr das eindeutig als private feier kennzeichnet kann die schule nix machen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Reddenz

Dabei seit: 18.08.2003
Ort: Koblenz
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 06.06.2005 20:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Oder schreib den Schulnamen anders. z.B. beim Martin Luther Gymnasium -> Maddin Loddar Gym. *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden
juvet
Threadersteller

Dabei seit: 06.06.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 06.06.2005 21:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Private Party, das war ja das Argument von der Schule, den Namen nicht zu benutzen...

Nun ja, die Flyer kamen bis jetzt eh immer von der Disco selbst,
vielleicht ist ja jetzt ein guter Zeitpunkt, dass wir uns selbst drum kümmern.

Und wie ihr schon sagt: Nennen wir uns eben anders... Nur soloange wir noch kein Abimotto haben, sind wir eben immer auf den Schulnamen "ausgewichen"
  View user's profile Private Nachricht senden
ExMD

Dabei seit: 27.01.2005
Ort: Saarland
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 07.06.2005 07:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich würds nicht kleinkariert nennen, eher dürften die angst haben.

der grund warum sowas verboten wird ist, dass auf solchen veranstaltungen immer was passieren kann. z.b. einer landet mir alkoholvergiftung im krankenhaus, die nachbarn beschweren sich über lärm und besoffene jugendliche die durch die straßen ziehn, evtl. auch mal schlägerei... das kann für die schule dann einen imageschaden bedeuten, wenn dann immer der satz fällt "letztens is auf der oberstufenparty vom xyz-gymnasium einer auf ner bananenschale ausgerutscht! 30 krankenwagen, 12 feuerwehrmänner, ein gsg-team und 3 hundefänger mussten die randalierende masse mit sahnesprühdosen auseinandernehmen!"

verständlich, dass die schule bei ner privatparty dann nicht genannt werden will, sie kann ja auch nix machen, z.b. die aufsicht stellen usw. da ja privat
und grad wenn etwas öfters passiert, wie die lärmbelästigung, bekommt die schule dann nen negativen touch

also schon irgendwie klar, dass die dann nicht den namen hergeben wollen, aber ich finds immer bisserl überängstlich...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen [Recht] Verwendung WM-Logos
[Recht] Schriftkauf und Verwendung
[Recht] Verwendung einer nachgebauten Grafik?
[Recht] Verwendung fremder Logos
Arbeitsproben online - Arbeitgeber verbietet es
Chef verbietet Website - rechtens?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.