mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 08:49 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Recht] Reproduktion von Kundenware vom 10.04.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> [Recht] Reproduktion von Kundenware
Autor Nachricht
Erik
Threadersteller

Dabei seit: 03.12.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 10.04.2006 09:01
Titel

[Recht] Reproduktion von Kundenware

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo!

Wir haben momentan eine Anfrage, bei der ich mir rechtlich gesehen große Sorgen mache. Der Kunde hat uns eine Vorlage eines Werbemittels mit Logos namhafter Hersteller gebracht. Diese soll nun von uns massenhaft reproduziert werden, damit er sie gewinnbringend veräußern kann. Die Vorlage ist aber selbst schon eine Reproduktion und kein Original vom Hersteller.

Wie sieht nun die Rechtslage aus? Hat der Kunde die ganze Sache zu verantworten oder machen wir uns auch strafbar? Welches Strafmaß könnte uns erwarten?

Ich will meinem Chef mit handfesten Argumenten davon abraten, damit die Firma keine Probleme bekommt.

Grüße und vielen Dank, Erik


Zuletzt bearbeitet von Mischpult am Mo 10.04.2006 15:03, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 10.04.2006 09:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich würde in einen Vertrag reinschreiben, dass ihr davon ausgeht, dass dem Auftraggeber die entsprechenden Nutzungsrechte der Markeninhaber vorliegen. Und dass der Auftraggeber euch mit seiner Unterschrift von allen Regress-Ansprüchen aus Verletzungen des Marken- oder Urheberrechtes entbindet. Am besten solltet ihr das allerdings mit einem Anwalt besprechen. Denn in der rechtssprechung gilt auch: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Erik
Threadersteller

Dabei seit: 03.12.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 10.04.2006 14:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Was wohl heißt, dass wir lieber Abstand nehmen sollten. Zumal es sich nicht um eine geringe Auflage handelt.

Aber, als der Kunde dann meinte, dass er keine Rechnung bräuchte gingen bei uns alle Tore zu. *balla balla*
Wir lassen das natürlich sein. Vielen Dank für deine Informationen!
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 10.04.2006 14:23
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Gerne.

Keine rechnung, keine Beweise. Und bei ner Steruprüfung hängt ihr dann auch noch selber mit am Fliegenfänger.

Aber dann eben vor die Pumpe flitzen lassen! Gut gemacht!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen [Recht] Recht auf ein Arbeitszeugnis als Freelancer
[Recht] Zugangsdaten | Wer ist im Recht?
[Recht] Recht am Logo
Recht am eigenen Bild vs. Recht am eigenen Gesicht
[Recht] Referenzen
[Recht] Namensrecht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.