mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 13:29 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Recht] Kennzeichnungspflicht für 0180er-Nummern ? vom 09.05.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> [Recht] Kennzeichnungspflicht für 0180er-Nummern ?
Autor Nachricht
Nimroy
Community Manager
Threadersteller

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 09.05.2005 15:08
Titel

[Recht] Kennzeichnungspflicht für 0180er-Nummern ?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Kollegas!

Bei 0900er (ehemals 0190er) Nummern, muss ja ausgewiesen werden, was die Einheit kostet. Muss das auch bei 0180er-Nummern so sein? irgendjemand die entsprechende Rechtsgrundlage parat?


Zuletzt bearbeitet von Mischpult am Mo 09.05.2005 15:18, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Waschbequen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mo 09.05.2005 15:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Klick

Zitat:
Shared Cost-Dienste (0)180 Dienste, bei deren Inanspruchnahme das für
die Verbindung zu entrichtende Entgelt aufgeteilt
vom Anrufenden und vom Angerufenen
gezahlt wird; eine Ausschüttung an den Angerufenen
und Vorteilsgewährungen, die einer
Ausschüttung gleich kommen, sind unzulässig.


Seite 17 hat geschrieben:
Absatz 1 entspricht im Wesentlichen § 43b Abs. 1 TKG a.F. Zusätzlich wurde § 14 Abs. 1
Satz 3 eingefügt, der gewährleistet, dass bei Angabe des Preises, der Preis in der selben
Darstellung, kontrastreich und in unmittelbarem Zusammenhang mit der Rufnummer angegeben
werden muss.
Dadurch wird verhindert, dass die Angabe des Preises in kaum lesbarer
oder versteckter Form erfolgt.
Nach Absatz 1 Satz 4 darf bei Anzeige der Rufnummer, die Preisangabe nicht zeitlich kürzer
als die Rufnummer angezeigt werden. Dies ist eine Reaktion auf die in der Bewerbung im
Fernsehen zu beobachtende Praxis, den Preis, im Gegensatz zur beworbenen Rufnummer,
nur für eine äußerst kurze Zeitspanne einzublenden.


Das ist aber nur ein Entwurf vom Sommer 2004, ich hab keine Ahnung ob das je in Kraft getreten ist. Von hier.

Edit: üblich ist es natürlich auch.


Zuletzt bearbeitet von am Mo 09.05.2005 15:20, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Anzeige
Anzeige
Mischpult

Dabei seit: 19.11.2003
Ort: Bochum
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 09.05.2005 15:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Urteil von 99 denke ist aber immer noch so

http://www.justicia.de/urteile/urteil172.htm
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nimroy
Community Manager
Threadersteller

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 09.05.2005 15:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Danke!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen [Recht] Recht auf ein Arbeitszeugnis als Freelancer
[Recht] Zugangsdaten | Wer ist im Recht?
[Recht] Recht am Logo
Recht am eigenen Bild vs. Recht am eigenen Gesicht
[Recht] Referenzen
[Recht] Namensrecht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.