mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 16:07 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Recht] Ideenklau - Wie ist die Rechtslage ? vom 17.07.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> [Recht] Ideenklau - Wie ist die Rechtslage ?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Der Acrobat
Threadersteller

Dabei seit: 25.08.2004
Ort: Halle
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.07.2005 17:20
Titel

[Recht] Ideenklau - Wie ist die Rechtslage ?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,

ich hab mal ne frage, sagen wir mal eine Firma macht einen entwurf für nen Plakat oder irgend eine andere Drucksache, und wiederum eine andere firma bedient sich an dieser Idee und verwirktlich ein anderes Projekt damit oder ein änliches wie ist denn da die rechtslage, kann die erste firma gegen die zweite Rechtsansprüche geltend mache, gibts da gute Infos im Netz?


Zuletzt bearbeitet von Mischpult am Mo 18.07.2005 08:57, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Cocktailkrabbe

Dabei seit: 24.06.2002
Ort: 70374
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.07.2005 17:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

> verschoben nach Recht
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Lazy-GoD
Moderator

Dabei seit: 26.11.2001
Ort: -
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.07.2005 17:58
Titel

Re: Ideenklau wie ist die Rechtslage

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Der Acrobat hat geschrieben:
Hi,

ich hab mal ne frage, sagen wir mal eine Firma macht einen entwurf für nen Plakat oder irgend eine andere Drucksache, und wiederum eine andere firma bedient sich an dieser Idee und verwirktlich ein anderes Projekt damit oder ein änliches wie ist denn da die rechtslage, kann die erste firma gegen die zweite Rechtsansprüche geltend mache, gibts da gute Infos im Netz?

Ideen sind grundsätzlich nicht schutzfähig.

Ob die Entwürfe für das Plakat die notwendige Gestaltungshöhe für einen Urheberrechtsschutz haben, kann nur ein Richter entscheiden. Da gibt es kein Maß - wird immer im Einzelfall entschieden.


Zuletzt bearbeitet von Lazy-GoD am So 17.07.2005 17:58, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Der Acrobat
Threadersteller

Dabei seit: 25.08.2004
Ort: Halle
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.07.2005 18:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ein bekannter war nämlich bei einer Werbeagentur und hat sich da einen entwurf machen lassen denke mal halbe stunde arbeit, jedoch da die Firma zu teuer war hat er es bei uns machen lassen. die haben jetzt das schild gesehn und Ihm einfach eine Rechnung über 75 Euro geschickt starkes stück oder, also brauch er nicht bezahlen?
  View user's profile Private Nachricht senden
vandalism

Dabei seit: 09.05.2004
Ort: Siegen
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.07.2005 18:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Der Acrobat hat geschrieben:
ein bekannter war nämlich bei einer Werbeagentur und hat sich da einen entwurf machen lassen denke mal halbe stunde arbeit, jedoch da die Firma zu teuer war hat er es bei uns machen lassen. die haben jetzt das schild gesehn und Ihm einfach eine Rechnung über 75 Euro geschickt starkes stück oder, also brauch er nicht bezahlen?


sowas finde ich dreist... von ihm/euch
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.07.2005 18:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Der Acrobat hat geschrieben:
ein bekannter war nämlich bei einer Werbeagentur und hat sich da einen entwurf machen lassen denke mal halbe stunde arbeit, jedoch da die Firma zu teuer war hat er es bei uns machen lassen. die haben jetzt das schild gesehn und Ihm einfach eine Rechnung über 75 Euro geschickt starkes stück oder, also brauch er nicht bezahlen?


Gegefrage: Wie würde für dich die Antwort lauten, wenn ein Fremder zu dir gekommen wäre, du einen Entwurf gemacht hättest dieser aber aus Kostengründen abgelehnt worden wäre? Ein halbes Jahr später siehst du genau deinen Entwurf aber an der Wand kleben.

Ich finde, schon aus moralischen Gründen sollte dein Bekannter zahlen. Es geht hier um 75 €!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Der Acrobat
Threadersteller

Dabei seit: 25.08.2004
Ort: Halle
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.07.2005 18:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Der Preis ist aber für diese Leistung nicht gerechtfertigt!!
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 17.07.2005 18:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Der Acrobat hat geschrieben:
Der Preis ist aber für diese Leistung nicht gerechtfertigt!!


Sagt wer? Kannst du die Kostenstruktur der ersten Agentur beurteilen? Weißt du, was für einen Prozess dein Bekannter dort losgetreten hat? Wie würdest du reagieren, wenn das jemand über deine/eure Kosten sagt? Und kennst du beide Seiten oder nur die Schilderungen deines Bekannten?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen [Recht] Ideenklau - Design Header Bild
[Recht] Rechtslage Bandmerchandise
[Recht] Webprogrammierung: Vorwurf des "Ideenklau"
Ideenklau ?
Arbeitproben Rechtslage?
Rechtslage bei Schriften
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.