mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 10:58 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: (Recht) Entwurf furchtbar - Kann man zurücktreten? vom 18.06.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> (Recht) Entwurf furchtbar - Kann man zurücktreten?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
Kaufdex

Dabei seit: 08.04.2004
Ort: Köln
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 19.06.2004 14:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Am besten einfach mit der Grafikern reden ist ja auch nur ein Mensch Lächel Irgendwie muss Sie ja auf die Idee gekommen sein es so zugestalten, vielleicht hat deine bekannte etwas beim Briefing gesagt was Sie sich vielleicht anderes vorgestellt hat, und die Grafikern hat es dann einfach so umgesetzt. Also ich würde einfach mal mit der Grafikern drüber reden, dann wird Sie ja schon etwas sagen. Mensch leute sind da um mit ihnen zu reden, danach kann man dann wenn nichts geht Briefe hin und her schreiben und sich streiten.
  View user's profile Private Nachricht senden
label_red

Dabei seit: 25.04.2004
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 19.06.2004 14:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Saucer hat geschrieben:
wieso hast du dann gesagt du könnest es so nicht stehen lassen? Meine Güte!


ganz einfach weil es sich nach der absoluten und einzigen lösung anhörte und auf andere
möglichkeiten nicht hingewiessen wurde!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
McMaren
Threadersteller

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 19.06.2004 14:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Huch, meine Benachrichtigung hat irgendwie versagt, hier hat sich ja richtig was getan.
Danke!

Tja, die Seite kann ich leider nicht posten, das würde wohl Ärger geben.
Also, ich hole mal etwas weiter aus: Die Bekannte ist die Mutter meines Freundes. Sie ist Mitglied in einer Art Verein, die endlich einen anständigen Internetauftritt brauchten. So.
Da sie unbedingt eine Rechnung braucht und ich keine ausstellen kann, hat sie den Auftrag an jemand anders gegeben.
Dieser Jemand ist eine selbsständige Grafik-Designerin, die sich auf Internetauftritte spezialisiert hat. Die ist ihr wohl empfohlen worden.

Diese Designerin hat dann einen üblichen KVA erstellt, in dem also Konzeption, Gestaltung und Umsetzung sowie upload vermerkt waren. Diese Seite sollte demnach, glaube ich, 400 Euro kosten.
Meine "Schwiegermutter" bat mich, den KVA einmal durchzusehen und er war halt ein KVA, nichts besonderes.
Außerdem hat sie mir zwei Refereznseiten gezeigt, die soweit ganz hübsch waren. Nichts dolles, aber ganz nett.

Daraufhin hat sie (also meine Bekannte) zur Designerin gesagt "mach mal."
Sie hat dann auch gemacht und vorher keine Entwprfe oder so gezeigt, sondern einfach drauflosgelegt, alles direkt fertiggemacht und einen Link zur Freigabe verschickt.

Die Mutter meines Freundes findet den Entwurf aber ganz schrecklich (zu Recht!) und hat ihn mir geschickt, um mein Urteil zu hören. Diese Seite ist unter aller Sau.

Inzwischen habe ich andere Refernzseiten von der Frau gesehen und ich glaube, da kann man auch mit Reden nix machen. Das ist alles auf "Hausfrau meets Frontpage"-Niveau. Die kann es nicht besser.

Also, was tun? *Schnief*
  View user's profile Private Nachricht senden
Kaufdex

Dabei seit: 08.04.2004
Ort: Köln
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 19.06.2004 14:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Oh, das hört sich ja nicht so gut an, am besten irgendwie vom Vertrag zurücktreten. das müsste eigentlich auf der Homepage der Gestalterin unter Widerrufsrecht stehen.
  View user's profile Private Nachricht senden
McMaren
Threadersteller

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 19.06.2004 14:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es gibt ja in dem Sinne keine Vertrag.
Oder ist der dann mübdlich, wenn man aufgrund des KVAs "mach mal" sagt? Eigentlich schon, oder?
  View user's profile Private Nachricht senden
Kaufdex

Dabei seit: 08.04.2004
Ort: Köln
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 19.06.2004 14:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Dann müsste er soweit ich weiss mündlich sein. Ich denke aber mal für 400 Euro kann man mehr erwarten wenn es wirklich total schlimm aussieht. Also bei unseren Kunden nehmen wir immer noch Veränderungen vor, wenn jemand was sagt, natürlich auch nur in einem Gewissen Rahmen. Ich denke mal das Problem ist was Sie gesagt hat machmal, es könnte aber auch wieder heissen mach mal und ich schau dann was wir noch verändern also alles irgendwie auslegungssache
  View user's profile Private Nachricht senden
McMaren
Threadersteller

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Sa 19.06.2004 14:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Das ist ja die Sache. Wenn unsere Kunden uns sagen würden "machen Sie das alles nochmal neu", dann ginge das so nicht. Abänderungen sind ganz normal, klar.

Aber diese Seite ist durch und durch verkorkst, die KANNST du nur einäschern und neu machen.
Ich schick dir den Link mal per PN.
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Sa 19.06.2004 14:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich würd der grafikerin erklären das der entwurf nicht gut ist (und was besser gemacht werden muss) um den preis zu rechtfertigen. desweiteren würde ich ihr klar machen das ihr erwartet habt zuersteinmal ein screendesign zu bekommen, bevor man sich an die umsetzung macht. (und für dieses denke müsst ihr auch bezahlen, oder zumindest ausfallkosten im falle eines vertragrücktrittes).

ich würde eben mit offenen karten spielen und der grafikerin klar machen das ihr euch jemand anders sucht, wenn das ergebnis nicht den qualitätsansprüchen genügt. und eben diese qualitätsansprüche würde ich im einzelnen auch nochmal schriftlich festhalten bzw. in einem plfichenheft niederschreiben das beide parteien unterzeichnen). somit seit ihr dann aus dem schneider wenn sie nochmal müll abgibt.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen [Recht] Entwurf bezahlen
[Recht] Kunde gefällt Entwurf nicht
Als Werbeagentur von einem Designauftrag zurücktreten
kann man so einfach vom vertrag zurücktreten?
[Recht] Recht auf ein Arbeitszeugnis als Freelancer
[Recht] Zugangsdaten | Wer ist im Recht?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.