mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 02.12.2016 21:13 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Recht] Datenübergabe nach Auftragsabschluss ? vom 07.03.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> [Recht] Datenübergabe nach Auftragsabschluss ?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
benjo
Threadersteller

Dabei seit: 06.05.2003
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 07.03.2005 22:26
Titel

[Recht] Datenübergabe nach Auftragsabschluss ?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

tag,
ich poste es mal hier ins recht-forum, da es schon irgendwie ne urheberrechtliche sache ist, meine ich.

meine frage geht hauptsächlich an die selbständigen hier:
wenn ihr einem kunden eine geschäftsausstattung / ein prospekt / ein [printprodukt deiner wahl] gestaltet und auch in eurer hausdruckerei drucken lasst, stellt ihr dann nach "abschluss" des auftrages bzw. der ersten lieferung dem kunden sämtliche druckdaten (z.b. offene dateien oder zumindestens reingezeichnete pdfs) zur verfügung? ich meine, wenn man von vorneherein nur den auftrag über die gestaltung erhält, macht man ja einen ganz anderen preis als für gestaltung + druck. weil da verdient man ja auch immernoch ein paar mark später mit...

konkret ist bei mir grad folgender fall: benjo gestaltet kunden schönes prospekt und lässt es drucken. ein paar monate später, nachdruck wird fällig, entdeckt kunde flyerwire o.ä. und freut sich, dass die ja viiiiieeel billiger sind als bei benjo, und verlangt die herausgabe der pdfs.

was macht ihr da?

ich weiss, lässt sich natürlich alles über vertrag/auftrag/agb regeln. bei mir in den agb hab ich sogar drin, dass ich immer urheber bin und die "designs" nicht beliebig weiterverwendet werden dürfen (etwas diplomatischer formuliert).

aber wie sieht bei euch die praxis aus? was ist normal?

es grüßt:
benjo


Zuletzt bearbeitet von Mischpult am Di 19.07.2005 08:37, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 07.03.2005 23:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn es nicht gesondert vereinbart war, dann musst du gar nichts rausgeben.
Die verkaufst dem Kunden im Regelfall lediglich die Nutzungsrechte an deinen
Entürfen. Die Daten bleiben bei dir.

Das kann aber, je nach Vereinbarung, auch abweichen. Wie genau hast du es
dem Kunden denn Angeboten und wie abgerechnet?

Im Regelfall räumst du einfaches Nutzungsrecht ein, dann darf der Kunde
nichts mit den Daten machen ohne deine Einwilligung und nur für einen
Auftrag, der in diesem Fall ja auch über dich lief.

Fordert der Kunde nun ausschließliches Nutzungsrecht, so wird dies
gesondert vergütet.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
rheingauer

Dabei seit: 09.05.2003
Ort: im Rheingau
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 07.03.2005 23:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also das ist auf jeden fall ein heißes eisen

in der agentur haben wir einen speziellen kunden, der könnte echt aus dem schwabenländle sein. bei dem ist es immer so ein spagat, wenn der hochauflösende daten verlangt. so ein ding zwischen kundenbindung und kunden verlieren.

der kunde will den druck dann selber machen um sich die 15% AE zu sparen, aber die druckabnahme und verantwortung sollen doch bitte sehr wir machen/tragen. bisher hat er nicht wirklich verstanden, dass das nicht geht. er bekommt daher keine quark files von uns. aber richtig glücklich bin ich mit der lösung nicht. vorallem, weil er leider mit einer unserer hausdruckereien arbeitet und so die preise kennt.

jetzt haben wir ein paar mal mit einer speziellen druckerei für großformatige mailings gearbeitet und ich merke richtig, wie er auf teufel komm raus versucht, den namen der druckerei rauszufinden. aber ich bin kein n00b... *bäh*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 08.03.2005 08:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also ich handhabe das so, das ich grundsätzlich erstmal keine offenen daten rausgebe. das maximum is bei mir n druckfähiges pdf zum nachdrucken. wer mehr will, muss kräftig zahlen!

wenn man sich n auto kauft, bekommt man ja auch net die entwicklungspläne und nen bausatz mitgeliefert, um sich n zweitwagen nachzubauen...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 08.03.2005 10:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aUDIOfREAK hat geschrieben:
wenn man sich n auto kauft, bekommt man ja auch net die entwicklungspläne und nen bausatz mitgeliefert, um sich n zweitwagen nachzubauen...

Den vergleich muss ich mir mal für den nächsten
Kunden, der die Daten will, merken.

*ha ha* *Thumbs up!*
  View user's profile Private Nachricht senden
Mischpult

Dabei seit: 19.11.2003
Ort: Bochum
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 08.03.2005 10:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich schliess mich hier mal an:

Agentur A hat Webauftritt fuer Kunde gemacht

Agentur B kommt daher und baut auf dem Material das Online steht
eine "bessere" Website und schmeisst damit Agentur A aus dem Rennen.

Kunde wechselt infolge dessen zu Agentur B

Mal davon ab das es nicht die feine Art ist - was fuer Folgen kann das haben ?!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
benjo
Threadersteller

Dabei seit: 06.05.2003
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 08.03.2005 10:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

danke für eure antworten.
ist wirklich ne schwierige sache. entweder man hat einen zufriedenen kunden oder man ist ihn los. aber andererseits, was bringt einem ein zufriedener kunde in diesem fall?
ich denke, ich werde dem arsch aber jetzt mal son pdf fertigmachen, weil ich ihn nicht ausdrücklich aufgeklärt habe * Ich geb auf... *
naja. bin zwar auch nicht so ganz zufrieden damit, aber was soll´s...
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 08.03.2005 10:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Schick ihm ein PDF mit Sicherheit:
Verändern: nein
Drucken: nur geringe Auflösung

*ha ha*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Kunde beendet Zusammenarbeit. Datenübergabe in Rechn. stel.
[Recht] Recht auf ein Arbeitszeugnis als Freelancer
Datenübergabe Website u. Urheberrecht an einer Website
[Recht] Zugangsdaten | Wer ist im Recht?
[Recht] Recht am Logo
Recht am eigenen Bild vs. Recht am eigenen Gesicht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.