mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 03:22 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Recht] Bild- und Datenklau? vom 03.06.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> [Recht] Bild- und Datenklau?
Seite: Zurück  1, 2
Autor Nachricht
windsurferSee
Threadersteller

Dabei seit: 10.12.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 04.06.2006 09:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ulmer_hocker hat geschrieben:
Wenn die „Agentur“ schon beim ersten Auftrag so wenig Respekt vor deiner Arbeit, und vor allem so wenig Professionalität an den Tag legt, dann solltest du dir das genau überlegen ob du auf eine weitere Zusammenarbeit Wert legst.

1. Möglichkeit:

Du gibst nach, in der Hoffnung auf weitere Aufträge. Problem dabei: du hast verspielt, denn wer sich einmal so über den Tisch ziehen lässt, der wird immer so über den Tisch gezogen.

2. Möglichkeit:

Du machst der Agentur freundlich – aber unmissverständlich – klar das sie die über den vorgesehenen und vergüteten Umfang hinausgehende Nutzung zu vergüten hat.
Wenn deine Leistungen so gut waren das man diese auch für die anderen Medien genutzt hat, dann waren sie offensichtlich besser als das was die Agentur selbst zu leisten im Stande wäre. Dementsprechend kannst du mit Selbstbewusstsein an die Agentur herantreten, ihnen eine Zusammenarbeit für die Zukunft anbieten.

3. Möglichkeit:

Du verzichtest künftig auf eine Zusammenarbeit, knallst denen eine Rechnung auf den Tisch, und drohst zur Not mit dem Anwalt.


irgendwie schließe ich 2 und 1 schonmal aus... was kann ich denn bei 3 brechnen? die neue Leistung? Oder sogar eine Art Strafe?

Grüße

Seb


Zuletzt bearbeitet von windsurferSee am So 04.06.2006 09:06, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Tertinator

Dabei seit: 03.09.2005
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 04.06.2006 09:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wie ist denn der Kontakt zu der Agentur?
Kann man mit den Leuten/ dem Verantwortlichen reden?

Wurde der Prospekt schnell und vollständig bezahlt?
Wurde damals im Nachhinein verhandelt?

Es wäre möglich, dass Deinem Kunden gar nicht richtig bewusst war, dass er das Urheberrecht verletzt.

Grundsätzlich denke ich, dass man zuerst das (freundliche) Gespräch suchen sollte.
Sollte dies nichts bringen, kannste es entweder vergessen, oder mit dem Anwalt kommen.

Hast Du keine Rechtsschutzversicherung, bleibt nur Möglichkeit 1 …


Frage ist aber, ob es das ganze Wert ist…


<nachtrag> Du könntest die Broschüre der Agentur doch bei Deinen Referenzen nutzen Lächel
…könnte für die peinlich sein Grins
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
big-deaddy

Dabei seit: 25.05.2006
Ort: Twistringen
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 04.06.2006 10:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

was is denn nun dabei eigentlich rausgekommen?
  View user's profile Private Nachricht senden
windsurferSee
Threadersteller

Dabei seit: 10.12.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 04.06.2006 11:03
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

big-deaddy hat geschrieben:
was is denn nun dabei eigentlich rausgekommen?



moin..

habe die Frage doch erst gestern gepostet und heute ist Sonntag... *zwinker*
Ich merke: ahh! noch ein Selbstständiger, der kein WE kennt... lol

viele Grüße

Seb
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Recht am eigenen Bild vs. Recht am eigenen Gesicht
Fristlose Kündigung des Auftragsverhältnisses und Datenklau
Recht am Bild
[Recht] Urheberrechtsverletzung am Bild
[Recht] Bild von Mainzelmännchen nutzen?
Recht am Bild auch bei alten Werken?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.