mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 13:19 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Programme von Steuer absetzbar? vom 02.01.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> Programme von Steuer absetzbar?
Autor Nachricht
dude72
Threadersteller

Dabei seit: 29.11.2005
Ort: Stuttgart
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 02.01.2006 16:17
Titel

Programme von Steuer absetzbar?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo,
kann mir jemand auf die schnelle sagen ob, wenn ich mich selbstständig mache, ich die programme die ich dann kaufe voll von der steuer absetzen kann?
  View user's profile Private Nachricht senden
Achim M.

Dabei seit: 17.03.2003
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 02.01.2006 16:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja. Ab einem Wert von mehr als 410 Euro (netto) musst Du die Software über fünf Jahre abschreiben.

Gruß

Achim
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Matze66

Dabei seit: 27.12.2005
Ort: Roßdorf/Darmstadt
Alter: 50
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 02.01.2006 19:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Achim M. hat geschrieben:
Ja. Ab einem Wert von mehr als 410 Euro (netto) musst Du die Software über fünf Jahre abschreiben.


Gab' es da nicht noch eine weitere Staffelung? Bei mir macht das der Steuerberater, aber wenn ich mir so ansehe, in welcher Geschwindigkeit updates rauskommen, müßte man die Programme wirklich in kürzerer Zeit absetzten.

Wie auch immer - zur eigentlichen Frage: Wenn Du Dich selbständig machst, setzt Du natürlich ALLES ab was geht. Bei Klopapier als Betriebsbedarf absetzten könntest Du vielleicht Probleme bekommen, aber Recher und Software definitiv.
  View user's profile Private Nachricht senden
Asi Prollowski

Dabei seit: 30.09.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mo 02.01.2006 20:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nein, wenn das Programm 1000 Euro kostet, dann abschreiben. Das Update für 100 kannste direkt absetzen, auch wenn das Urprogramm noch in der Abschreibung ist.
  View user's profile Private Nachricht senden
frank

Dabei seit: 17.08.2004
Ort: Bremen
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 02.01.2006 21:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Klopapier und Seife fürs Händewaschen geht problemloser
als Soft- und Hardware.
Bei uns sollten z.B. die Laptops für die Mitarbeiter mit
einem geldwerten Vorteil versteuert werden.
Hintergrund war, bei einer Betriebsprüfung hat sich der
Prüfer ganz scheinheilig für ein PowerBook interessiert -
und der Mitarbeiter zeigte das Teil natürlich ganz stolz.
Die Überraschung kam dann mit der Begründung des FA:
"...da auf diesem mobilen Rechner Spielsoftware kopiert ist,
wird von einer privaten Nutzung ausgegangen..."

Also immer schön Obacht geben bei ganz netten freundlichen
Finanzbeamten. Kalte Schulter zeigen wäre noch zu warm... * grmbl *
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [steuer] studentenrabatt-produkt und umsatzsteuer...(?)
Steuer zahlen vom Contest gewinn?
[Recht] Programme Dritter auf MM-CD verteilen ?
Angestellte // offene Dateien // eigene Programme
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.