mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 20:05 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Präsentation im www. Datensicherheit/Urheberschutz vom 04.09.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> Präsentation im www. Datensicherheit/Urheberschutz
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Fusseltrine
Threadersteller

Dabei seit: 16.08.2005
Ort: -
Alter: 105
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 04.09.2006 22:07
Titel

Präsentation im www. Datensicherheit/Urheberschutz

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

ich bearbeite ein Projekt, welches ausnahmsweise mal hauptsächlich durch die Kommunikation per www funktioniert. Denn der Auftraggeber sitzt 500 km von mir entfernt. Daher habe ich mal eine Frage zum Thema Präsentation.

Ich möchte meine PDF´s und Co. so sicher wie möglich machen, damit diese nicht ohne mein Wissen verfielfältigt oder produziert werden. Nur so als Sicherheit. Heisst: Meine Präsentationen sollen weder per Drag&Drop oder so gezogen werden. Bei PDFs ist es nun mal schon schwierig genug. Der Kunde könnte damit durchaus zum nächsten Digidruck sprinten und mir bleibt er im schlimmsten falle die letzte Auftragszahlung schuldig... versteht ihr was ich meine? Ich wollte es doch gern so handeln: druckfähige daten erst nach gesamter auftragssummenzahlung.

wie sichert ihr euch in solchen fällen ab.

darüberhinaus wollt ich gern wissen ob jemand ne schöne klausel in puncto nutzungsrecht für meinen rahmenvertrag hat. ich hab bisher: Nutzungsrechte bleiben vorbehalten, sofern nicht ausdrücklich übertragen. Es handelt sich hier um Einmalleistungen. Copyright der gestalteten Elemente liegt bei xxx. Es wird gestattet in/auf den Projekten zu eigenen Werbezwecken auf xxx zu verweisen. Präsentationssmaterial (digital oder Print) darf nicht verfielfältigt oder ohne meine Zustimmung produziert werden.

reicht das aus?

LG
Fusseltrine



Zuletzt bearbeitet von Fusseltrine am Mo 04.09.2006 22:09, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
phihochzwei
Moderator

Dabei seit: 08.06.2006
Ort: Mülheim an der Ruhr
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 04.09.2006 22:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ist schon was her, daß ich in dem Bereich tätig war, aber wir haben immer ganz plump einen Schriftzug in 20% über alles geballert. Ich weiss ja nicht wie das mitterweile aussieht mit Wasserzeichen in Dateien etc.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 05.09.2006 07:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

naja beim pdf isses relativ einfach - stell ihm nur 72-dpi daten zur verfügung. da freut er sich dann über das druckergebnis. im acrobat kannst du dann zusätzlich in den sicherheitseinstellungen noch n passwort für drucken und verändern vergeben. d.h. wenn er die datei ausdrucken will oder die datei z.b. in illu öffnet um was zu verändern, wird er nach einem passwort gefragt...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Fusseltrine
Threadersteller

Dabei seit: 16.08.2005
Ort: -
Alter: 105
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 05.09.2006 10:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

oh - das wasserzeichen - ja das wär ne möglichkeit! schützt zwar vor nachbau nich. aber erst mal was.

diese 72dpi Variante is vielleicht n bisschen unangebracht. Denn immerhin is der Kunde zum Präsenentatioonzweck auf ein gutes Druckergebnis angewiesen. Immerhin sollte eine Briefschaft bereits vorm Offset/Digidruck auf papier bewundert werden können. Das is ja eben das Problem. Es handelt sich hier um Printsachen und Illustrationen.
Aber das mit dem Passwort wär ne alternative. das schau ich mir mal an. noch nie probiert sowas.

ich dachte es gäbe eine art script welches ich für online präsis einbinden kann. damit drag&drop nich möglich is. sowas muss es doch auch geben...

aber vielen dank schon mal
LG
fusseltrine
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 05.09.2006 10:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Fusseltrine hat geschrieben:
oh - das wasserzeichen - ja das wär ne möglichkeit! schützt zwar vor nachbau nich. aber erst mal was.

diese 72dpi Variante is vielleicht n bisschen unangebracht. Denn immerhin is der Kunde zum Präsenentatioonzweck auf ein gutes Druckergebnis angewiesen. Immerhin sollte eine Briefschaft bereits vorm Offset/Digidruck auf papier bewundert werden können. Das is ja eben das Problem. Es handelt sich hier um Printsachen und Illustrationen.
Aber das mit dem Passwort wär ne alternative. das schau ich mir mal an. noch nie probiert sowas.

ich dachte es gäbe eine art script welches ich für online präsis einbinden kann. damit drag&drop nich möglich is. sowas muss es doch auch geben...

aber vielen dank schon mal
LG
fusseltrine


ne online verstecken kannste ziemlich vergessen. sobald man den quelltext auslesen kann, kann man im grunde auch an dateien ran - zumindest bei statischen sachen wie pdf. man könnte es dem kunden schwermachen mit allerlei scripten - aber ob der aufwand in nem verhältnis zum ergebniss steht, wage ich mal zu bezweifeln.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
pRiMUS

Dabei seit: 09.09.2003
Ort: Vienna
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 05.09.2006 11:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wie wärs, wenn man sich einfach vertraglich absichert.

was ihr da immer für einen heckmeck treibt mit sachen sichern hin und her.

ich mein ok, druckdaten bekommt eh NUR der drucker, und nicht der, der den auftrag gibt. es sei denn der kunde zahlt für die rohdaten, dann kanner alles haben.

ansonsten halte ich dieses ganze paranoide sicherungszeug -> niemand darf an meine sachen ran <- als ULTRA peinlich. würde mir so einer kommen, wäre das der letzte auftrag den ich mit dem eingehen würde.

vertraglich absichern und gut ist.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Diesel
Gesperrt

Dabei seit: 09.12.2003
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 05.09.2006 12:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

pRiMUS hat geschrieben:
wie wärs, wenn man sich einfach vertraglich absichert.

was ihr da immer für einen heckmeck treibt mit sachen sichern hin und her.

ich mein ok, druckdaten bekommt eh NUR der drucker, und nicht der, der den auftrag gibt. es sei denn der kunde zahlt für die rohdaten, dann kanner alles haben.

ansonsten halte ich dieses ganze paranoide sicherungszeug -> niemand darf an meine sachen ran <- als ULTRA peinlich. würde mir so einer kommen, wäre das der letzte auftrag den ich mit dem eingehen würde.

vertraglich absichern und gut ist.


Du bist ja ganz schön blauäugig. Sorry!
  View user's profile Private Nachricht senden
pRiMUS

Dabei seit: 09.09.2003
Ort: Vienna
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 05.09.2006 14:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nein, erfahren.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Bilder für Präsentation
Rechte auf Verpackungsdesign vor Präsentation schützen!
Präsentation von Druckvorlagenentwürfen übers Internet
Nutzungsrechte Freelancer/Präsentation? Bitte um Hilfe!
Apple-Logo bei Präsentation der Arbeiten zulässig?
[Recht] Lizenzrecht bei http://www.sxc.hu
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.