mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 12:04 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Nebenjob auf 400,- Basis - Was muss ich beachten? vom 08.02.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> Nebenjob auf 400,- Basis - Was muss ich beachten?
Autor Nachricht
XChrist666X
Threadersteller

Dabei seit: 14.06.2003
Ort: Köln
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 08.02.2005 15:53
Titel

Nebenjob auf 400,- Basis - Was muss ich beachten?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,
für Freunde, die eine GmbH führen, soll ich diverse grafische Arbeiten erledigen und sie wollen mich dann als 400,- Kraft solange einstellen, bis ich entlohnt bin. Die Jobbezeichnung ist dabei frei wählbar.

Meine Frage: Kann es zu steuerlichen Problemen mit dem Finanzamt kommen? Was muss ich beachten? Meiner Firma darf ich offiziell natürlich nicht Konkurrenz machen, was jedoch der Fall wäre. (Daher eine andere Jobbezeichnung, mögliche Jobbezeichnungen wäre u.a. Systemtechniker, Aushilfe im Testlabor, etc.)

Wie macht Ihr das bei solchen Nebenjobs? Bisher wurde ich in Form von Hardware bezahlt, doch nun brauche ich bares.

Danke für Eure Hilfe...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
npunkt

Dabei seit: 13.10.2004
Ort: Ruhrpott
Alter: 37
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 08.02.2005 16:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich habe ganz offiziell einen Nebenjob. Seit 2001 oder so, muss man da auch keine zweite steuerkarte mehr abgeben. Also sollte es eigentlich keine Probleme geben, wenn dein chef einverstanden ist.

klick hier
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 08.02.2005 16:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Lass dich doch einfach als "Aushilfe" einstellen. Oder geht das nicht?
  View user's profile Private Nachricht senden
XChrist666X
Threadersteller

Dabei seit: 14.06.2003
Ort: Köln
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 08.02.2005 16:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

McMaren hat geschrieben:
Lass dich doch einfach als "Aushilfe" einstellen. Oder geht das nicht?


Doch klar, ich kann mir quasi den Titel selbst geben! *zwinker*
Als Aushilfe sollte es also kein Problem darstellen ja? Und das Finanzamt wird auch nicht argwöhnisch, wenn ich zu meinem festen Gehalt x noch 400,- monatl. über 2-3 Monate bekomme?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
McMaren

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 08.02.2005 16:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Warum sollten die denn? Du kannst ja einfach keine Zeit mehr gehabt haben oder die keinen Bedarf oder du hattest keinen Bock mehr, oder oder oder......... Du kannst auch ganz normal nur über einen bestimmten Zeitraum eingestellt sein, so ungewöhnlich ist das nicht und illegal auch nicht.
Ich hab auch nur einen Monat einen 400-Euro-Job bei meinen "Schwiegereltern" gehabt.
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Di 08.02.2005 17:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

www.minijob-zentrale.de
 
 
Ähnliche Themen Nebenjob - Rechtliche Situation
Nebenjob Partyfotograf neben Ausbildung?
Eigener Font auf Basis eines Bestehenden
Kreation von Fonts auf Basis eines geschützen anderen
Onlineshop - was beachten?
Vereinsgründung (e.V.) was beachten / Was für Kosten?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.