mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 10:40 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Namensgebung bei Unternehmensgründung vom 21.02.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> Namensgebung bei Unternehmensgründung
Autor Nachricht
Krach
Threadersteller

Dabei seit: 24.03.2004
Ort: Senftenberg
Alter: 45
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.02.2005 10:22
Titel

Namensgebung bei Unternehmensgründung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wie ist es denn eigentlich bei der Gründung eines Kleinstunternehmens mit dem Namen. Ich habe gelesen das der Vor und Familienname im Unternehmensnamen enthalten sein muß. Kennt sich damit jemand aus oder gibt es Links dazu. Habe bisher leider nichts hilfreiches gefunden.



//////////////
Edit by cyanamide
bitte sinnvolle Titel vergeben


Zuletzt bearbeitet von cyanamide am Mo 21.02.2005 10:24, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 21.02.2005 10:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nein, du kannst das Unernehmen (fast) nennen wie du willst.

Der Name darf nicht irreführend sein. Also also als Autohändler
Müller darfst du dich nicht Käse Meier nennen. Zudem darfst
du dich nicht Maler-Müller-AG nennen, wenn du keine AG hast.
(etc.)

Der Name darf keine falsche Unternehmensgröße vortäuschen.
(Also z.B. Meier international wenn du nicht international handelst).

Der Name darf noch nicht im Wettbewerbsbereich vergeben sein
(Das zu Prüfen ist deine Aufgabe). (Also zwei mal Maler-Meier in
einem Ort wäre nicht möglich)

Der Familienname muss nicht vorkommen, muss aber dann bei
Anzeigen etc. als Inhaber aufgeführt sein.

Genaue infos bekommst du am Amt, wo du dein Gewerbe anmeldest. *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.02.2005 11:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

soweit ich informiert bin, muss bei einzelunternehmen (ich geh mal davon aus das du keine gmbh, kg oder ag bist) auch immer der name mit dabei stehen muss. dies muss nicht umbedingt im firmennamen sein aber dabei stehen muss es (z.b. machen viele ein inh. max mustermann darunter). gängige praxis ist es aber mittlerweile, den namen wegzulassen - auch wenn dies rechtlicht nicht einwandfrei ist.

Zitat:
Einzelunternehmen: Das Einzelunternehmen ist immer nach dem

vollen Namen des Unternehmers zu benennen (Familienname mit
mindestens einem ausgeschriebenen Vornamen).
z.B. Eva Mayer, Franz Gruber.
Firmenzusätze sind erlaubt, insbesondere dann, wenn sie wegen
Namensgleichheit der Unterscheidung von anderen Unternehmen
am selben Ort dienen.


quelle: www.redmonds.de/ebdl_mod4_kap.pdf

guter link zum thema firmengründung: http://www.existenzgruender.de
hier findest du auch einiges zum thema unternehmens- und rechtsformen


Zuletzt bearbeitet von aUDIOfREAK am Mo 21.02.2005 11:56, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 21.02.2005 11:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Mir wurde damals am ExGSeminar, und das war vor 4 1/2 - 5 Jahren, gesagt,
dass der Familienname nicht mehr im direktem Zusammenhang im Firmen-
name stehen muss. Er muss nur, wie auch geschrieben, als Inhaber aufgeführt
werden. (Bei Anzeigen etc.)


Zuletzt bearbeitet von cyanamide am Mo 21.02.2005 11:59, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.02.2005 12:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cyanamide hat geschrieben:
Mir wurde damals am ExGSeminar, und das war vor 4 1/2 - 5 Jahren, gesagt,
dass der Familienname nicht mehr im direktem Zusammenhang im Firmen-
name stehen muss. Er muss nur, wie auch geschrieben, als Inhaber aufgeführt
werden. (Bei Anzeigen etc.)


hm, das kann sein, das die das geändert haben... mir wurde es jedenfalls mal in wirtschaftskunde mal beigebracht, das der firmenname bei einzelunternehmen den familiennamen mit beinhalten muss...

aber gut - alles spekulieren hilfs nicht viel - am besten wirklich nachfragen, wo du dein gewerbe angemeldet hat - die können dir das genau sagen!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
digitalremedy.de

Dabei seit: 14.05.2003
Ort: Nürnberg
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.02.2005 12:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich war ja auch einige Zeit selbstständig.
Hab mich damals extra bei der IHK Nürnberg informiert.

Also : du darfst z.B. wie in meinem Falle mit deinem Fantasienamen werben. Online wie printwerbung.
Dort muss nicht dein Familienname stehen .

Jedoch bei Angeboten und Rechnungen muss dein Name aufgeführt werden.

So wurde es mir gesagt.

Also praktisch so wie cynamide es schon geschrieben hat.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beeviZ

Dabei seit: 30.09.2002
Ort: Dortmund
Alter: 23
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 21.02.2005 23:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

aUDIOfREAK hat geschrieben:
cyanamide hat geschrieben:
Mir wurde damals am ExGSeminar, und das war vor 4 1/2 - 5 Jahren, gesagt,
dass der Familienname nicht mehr im direktem Zusammenhang im Firmen-
name stehen muss. Er muss nur, wie auch geschrieben, als Inhaber aufgeführt
werden. (Bei Anzeigen etc.)


hm, das kann sein, das die das geändert haben... mir wurde es jedenfalls mal in wirtschaftskunde mal beigebracht, das der firmenname bei einzelunternehmen den familiennamen mit beinhalten muss...

aber gut - alles spekulieren hilfs nicht viel - am besten wirklich nachfragen, wo du dein gewerbe angemeldet hat - die können dir das genau sagen!


also wie ichs in erinnerung habe muss bei gesellschafter geführten läden (ohg z.B.) der name mit dabei stehen, und zwar von allen gesellschaftern.

aber wie gesagt, besser nochmal nachfragen beim amt und auf nummer sicher gehen.

aber ich find son name hat was cooles. jung von matt, springer & jacoby, ... *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Namensgebung bei Einzelunternehmen
GbR - Namensgebung
Frage bezüglich Namensgebung meines Portfolios
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.