mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 09:34 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Meta-Tag Eintrag: Urheberrechtsfrage oder nicht? vom 04.07.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> Meta-Tag Eintrag: Urheberrechtsfrage oder nicht?
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
maninweb
Threadersteller

Dabei seit: 10.03.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 04.07.2006 08:50
Titel

Meta-Tag Eintrag: Urheberrechtsfrage oder nicht?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Leute,

ich würde ganz gerne mal Eure geschätzte Meinung zu folgender Geschichte erfahren:

Wir haben als Freelancer für eine kleine Agentur eine dynamische Flashseite für einen
Dienstleister erstellt. In unserem Angebot haben wir die Auslieferung der ausführenden
Dateien (also html, css, xml und swf) angegeben. Nutzungsrechte und dergleichen war
leider nicht drin - passiert uns in Zukunft auch nicht mehr. Soweit so gut.

Im Kopf der HTML Dateien haben wir, auskommentiert, also indizierungsfrei, das
Erstellungsdatum, Copyright bei dieser Agentur und uns als Ersteller der Seite rein-
geschrieben.

In der Endphase des Projektes kam eine Mail von der Agentur, wir sollten diesen Kommentar
rausnehmen. Im Prinzip kein Problem; bis dato war die Zusammenarbeit auch soweit in
Ordnung. Wir haben Spass an unserer Arbeit und möchten auch gerne ein gutes Klima mit
dem Kunden haben.

Einige Zeit nach Abschluss des Projektes stossen wir aber zufälligerweise im Quelltext der HTML
Datei auf einen "Author" meta Eintrag (den wir nicht erstellt haben), in dem sich diese Agentur
als Autor angibt.

Wir haben nun eine Mail an die Agentur geschrieben und mit einer Frist gebeten diesen Eintrag
entweder zu entfernen oder uns einzutragen. Dies mit dem Hinweis auf §29 Urheberrechtsgesetz.

Die Frist ist zwar noch nicht verstrichen, aber mal die Frage in die Runde, wie Ihr mit sowas
umgehen würdet?

Gruß,

maninweb

[edit]
Titel geändert und verschoben


Zuletzt bearbeitet von Nimroy am Di 04.07.2006 09:37, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
beeviZ

Dabei seit: 30.09.2002
Ort: Dortmund
Alter: 23
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 04.07.2006 12:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also wenn du das als freelancer für ne agentur gemacht hast, dann is die agentur in meinen augen im recht. ich hätt keine lust das sich n freelancer bei meinem kunden auf der seite als autor reinschreibt.

wie die entgültige rechtslage aussieht kann ich allerdings auch nicht sagen, was die agentur da gemacht hat is in meinen augen aber trotzdem üblich.

habt ihr keinen vertrag gemacht wo drinsteht ob du den kunden als referenz nutzen darfst, etc ...?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Lazy-GoD
Moderator

Dabei seit: 26.11.2001
Ort: -
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 04.07.2006 13:06
Titel

Re: Meta-Tag Eintrag: Urheberrechtsfrage oder nicht?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

maninweb hat geschrieben:
Wir haben nun eine Mail an die Agentur geschrieben und mit einer Frist gebeten diesen Eintrag
entweder zu entfernen oder uns einzutragen. Dies mit dem Hinweis auf §29 Urheberrechtsgesetz.

Der meta-Eintrag hat doch nichts mit dem Urheberrecht zu tun? Urheber ist der, der das HTML geschrieben hat. Da kann bei "Author" sonst was stehen. Laut UrhG habt ihr auch kein Anrecht darauf, in diesem meta-Tag genannt zu werden.
  View user's profile Private Nachricht senden
keks0ne

Dabei seit: 31.03.2005
Ort: NRW
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 04.07.2006 13:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

versetzt dich mal in die lage der agentur...

du wolltest auch keinen andern namen in deiner "arbeit" stehen haben.
auch wenn du jetzt als "freelancer" die arbeit gemacht hast.

ich denke, dafür wirst du ja auch bezahlt!? * Keine Ahnung... *
  View user's profile Private Nachricht senden
maninweb
Threadersteller

Dabei seit: 10.03.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 04.07.2006 14:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi zusammen...

Danke erstmal für die Einschätzungen. Lächel

ohne jetzt in Rechthaberei verfallen zu wollen, noch ein paar Anmerkungen...

@ beeviZ
Durchaus möglich, dass eine Agentur nicht möchte, dass der tatsächliche Autor genannt wird.
Aber kann sich die Agentur einfach selber zum Autor machen? Gerade hier ensteht der Eindruck,
dass dem so ist, da ja sonst nicht da ist, außer der Flash Film.

@ Lazy-GoD, laut selfHTML:
Zitat:

Mit <meta name="author" content="Autorenname"> teilen Sie den Namen des Autors für die HTML-Datei mit

Ergo, wir haben sie geschrieben, also sind wir Autor. Unabhängig davon, bestehen wir auch
nicht darauf, jetzt als Autor genannt zu werden, sondern eher auf die Anmerkung an beeviZ.

@ keks0ne
Wir hätten keine Probleme, eine Person (Freelancer) für eine Leistung, die wir nicht erbringen können,
an entsprechender Stelle zu erwähnen. Warum auch nicht? Wenn jemand Fotos für uns machen würde,
finde ich das völlig in Ordnung, den Fotografen zu nennen, auch wenn er Geld von mir bekommt.
Ok, ein Recht auf diese Nennung besteht nicht. Auch hier siehe Anmerkung an beeviZ.

Grüße,

maninweb
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 04.07.2006 14:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

maninweb hat geschrieben:


@ Lazy-GoD, laut selfHTML:
Zitat:

Mit <meta name="author" content="Autorenname"> teilen Sie den Namen des Autors für die HTML-Datei mit

Ergo, wir haben sie geschrieben, also sind wir Autor. Unabhängig davon, bestehen wir auch
nicht darauf, jetzt als Autor genannt zu werden, sondern eher auf die Anmerkung an beeviZ.


Ich bezweifle, dass SelfHTML Rechtsverbindlichkeit besitzt. Da müsste man wenn überhaupt schon die offizielle Definition des W3C-Konsortiums bemühen.

Außerdem ist der Source-Code einer Web-Site nicht schützenswert lt. UrhG. Ergo könnt ihr euch auch nicht darauf berufen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lazy-GoD
Moderator

Dabei seit: 26.11.2001
Ort: -
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 04.07.2006 14:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

maninweb hat geschrieben:
@ Lazy-GoD, laut selfHTML:
Zitat:

Mit <meta name="author" content="Autorenname"> teilen Sie den Namen des Autors für die HTML-Datei mit

Ergo, wir haben sie geschrieben, also sind wir Autor. Unabhängig davon, bestehen wir auch
nicht darauf, jetzt als Autor genannt zu werden, sondern eher auf die Anmerkung an beeviZ.


Schon richtig. Ich verstehe nur den Verweis auf den §29 UrhG nicht. Denn dort steht ja nicht, dass ihr genannt werden müsst oder so etwas. Dass ihr der Autor seid, steht ja außer Frage. Nur die Nennung ist laut UrhG nicht geregelt.

Dass sich nun jemand anderes als Autor ausgibt, ist natürlich nicht in Ordnung. Ich würde versuchen, diese Zeile eben entfernen zu lassen.
  View user's profile Private Nachricht senden
maninweb
Threadersteller

Dabei seit: 10.03.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 04.07.2006 15:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi...

Danke nochmals für die Rückmeldungen. *zwinker*

@ Nimroy...
Die HTML Datei wird wohl sicherlich keine relevante Schöpfungshöhe haben.
Entscheidend ist jedoch die aufwendig entwickelte und programmierte dynamische
Flashanwendung, die unserer Meinung nach die erforderliche Schöpfungshöhe erreicht.
Wie gesagt, es entsteht der Eindruck durch den Meta-Tag, dass diese Agentur die Flash
Anwendung
erstellt hat.

@ Lazy-GoD...
genau das haben wir ja gemacht (Zeile entfernen). §29 deswegen, um zu unterstreichen,
dass, unabhängig vom erhaltenem Geld, usw., kein Anspruch auf Autorschaft seitens der
Agentur auf die Flash Anwendung besteht. Siehe Anmerkung an Nimroy. Und wie gesagt,
wir bestehen ja nicht darauf, genannt zu werden; sondern darauf, dass die Agentur sich
nicht als Autor einträgt.

Gruss
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Urheberrechtsfrage
Urheberrechtsfrage
wird schufa eintrag bei einer gewerbe anmeldung abgefragt
Logoentwurf - Meta als Schriftart!?
Konkurrent benutzt gleichen TITLE Tag
betrieb rechnet 3 std. f. zp-tag / jetzt auch noch kündigung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.