mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 15:36 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Kunde möchte offene Dateien vom 10.01.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> Kunde möchte offene Dateien
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8
Autor Nachricht
Tertinator

Dabei seit: 03.09.2005
Ort: -
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 16.08.2006 11:01
Titel

Re: Kunde möchte offene Dateien

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

The Bockwurst hat geschrieben:
Hallo Leute,
(…)Der Tagessatz war unteres Limit (150,-) (…)



äääh, arbeitest Du nur 3 Stunden am Tag?

… oder selbst auferlegtes Lohn-Dumping?


Zuletzt bearbeitet von Tertinator am Mi 16.08.2006 11:18, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
The Bockwurst
Threadersteller

Dabei seit: 12.10.2005
Ort: nicht Paderborn
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 16.08.2006 14:11
Titel

Re: Kunde möchte offene Dateien

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Tertinator hat geschrieben:
The Bockwurst hat geschrieben:
Hallo Leute,
(…)Der Tagessatz war unteres Limit (150,-) (…)



äääh, arbeitest Du nur 3 Stunden am Tag?

… oder selbst auferlegtes Lohn-Dumping?


Wow, todgesagte Threads leben länger.

Nein, war ein Freundschaftspreis, die Firma (alter Schulfreund von mir) hatte eine Kreditlinie nicht erneuert bekommen und musste Werbung machen. Also, kein Fall, in dem wieder die Preise kaputt macht wurden.
Nein, Folgeaufträge kamen noch nicht. Ja, hatte ich mir erhofft. Ja klar, hoffe immer noch. Nein, bisher haben die noch keinen Neuen Grafiker, weil kein neuer Werbemittel-Bedarf. Ja, ich bilde mir ein, dass ich das dann machen werde.
Mittlerweile hab eich die Daten auch rausgerückt. Der für mich nachvollziehbarste Beitrag zu diesem Thema war der:

"Immer reine Gefühls-, Erfahrungs- und Spekulationssache. Und genau diese Werte sind
mit das größte Kapital was man so haben kann. Man muss seine
Kunden einschätzen können." Von Cyanamide.

Genau das scheint es zu sein. Aber dass diser Punkt in die AGBs gehört ist natürlich klar, nur hier ist es ja eine sensible Angelegenheit, in der ich mit AGBs nicht weitergekommen bin. Insofern habe ich hier auch - glaube ich - richtig entschieden.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
bill-da-machade

Dabei seit: 14.08.2006
Ort: Dresden + Berlin
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 16.08.2006 17:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Genau das scheint es zu sein. Aber dass diser Punkt in die AGBs gehört ist natürlich klar, nur hier ist es ja eine sensible Angelegenheit, in der ich mit AGBs nicht weitergekommen bin. Insofern habe ich hier auch - glaube ich - richtig entschieden.


Aber genau dann sind Probleme vorprogrammiert. Das ist das Problem: geschäft und privat. Und wenn du, bzw. dein Auftraggeber das nicht trennt, wirst du immer den Kürzeren ziehen. Ich hab das in meiner Anfangszeit auch alles erlebt. Aber wenn es um Geld geht, ist alles andere egal. Da gehen auch mal vermeindliche Freundschaften kaputt. Denn dein Auftraggeber will ja "guter Freund" sein. Denn er kennt ja die Preise. Und sicher würde er auch keinen zweiten so schnell finden, für dein "Honorar". Also - er braucht dich mit einem Lächeln *zwinker*

Du solltest überdenken, ob es zukünftig überhaupt Wert ist, ein solches Gewicht mit sich herumzutragen. Der Auftraggeber will was. Du hast 1. AGB und 2. Prinzipien. Und die _muss_ er akzeptieren. Wenn er das nicht kann, rammelst du immer wieder gegen die Wand: weil du dich dann eventuell unter Wert verkaufst.
Er wird sie akzeptieren, wenn du nicht ersetzbar bist. Wenn du was hast oder kannst, was dich einmalig macht. Und da können in manchen Fällen Jahre vergehen... (ich denke, dass mir das einige von euch bestätigen können)

Steck nicht den Kopf in den Sand. Aber sei bissl vorsichtiger. Was du im Kopf hast, ist schließlich dein Kapital - und nicht der Flohmarkt.

Gruß BdM


Zuletzt bearbeitet von bill-da-machade am Mi 16.08.2006 17:20, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
christo

Dabei seit: 25.08.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 25.08.2006 17:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also, liebe/lieber jamesblond.

Ich bin extra Mitglied geworden, um hier mal einiges richtigzustellen.

Erstends gibt es Geschäftsbedingungen. Sollte jeder haben. Dann gäbe es kaum noch Fragen.
- Eine offene Datei ist keine Reinzeichnung. Der Kunde braucht keine offene Datei und eine Druckerei braucht auch keine. Ein Layout für eine Internetseite ist eben auch nicht die Seite selbst. Wer das habern will, zahlt natürlich.
Das Autobeispiel ist ein Witz. "Motorhaube zugeschweißt"? Gehirn zugeschweißt? Entschuldigung.
Aber im Ernst, wer ein Logo will bekommt es, als EPS - fertig. Wenn der Kunde es mißbräuchlich verwendet oder ändert, kommen die AGBs zum Einsatz. Ist alles nicht so schwer.
  View user's profile Private Nachricht senden
dhp

Dabei seit: 05.12.2012
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Mi 05.12.2012 17:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Zusammen,

ich möchte hier ein etwas älteres Thema aufgreifen, ohne eine neue Diskussion lostreten zu wollen.

Ich habe an die eine Frage, die einem Kunden bereits ein Angebot für die Nutzungsrechte erstellt. Wie wird es berechnet, nach Angebotshöhe oder was? Gibt es eine Seite, wo man ersehen kann, wie sich die Kosten für die Nutzungsrechte zusammenstellen "können"? Kennt jemand rechtliche Informationen?

Vielen Dank für eure Unterstützung.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Benutzer 116623
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Mi 05.12.2012 17:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

dhp hat geschrieben:
Hallo Zusammen,

ich möchte hier ein etwas älteres Thema aufgreifen, ohne eine neue Diskussion lostreten zu wollen.


Statt eine Threadleiche auszugraben, die mit deiner Frage nicht mal was zu tun hat, könntest du ja auch einfach mal die Suche benutzen. Auch das Thema gab's schon oft genug.
 
Mialet

Dabei seit: 11.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 05.12.2012 17:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

http://bit.ly/11Uugwl
  View user's profile Private Nachricht senden
baphomet666

Dabei seit: 23.01.2013
Ort: berlin
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 23.01.2013 14:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also eine Reinzeichnung ist zwar eine offene saubere Datei, dennoch geht es letztlich darum, welche daten erforderlich sind, um das ergebniss zu bekommen, was der kunde wünscht, im Print ist das in der regel ein hochauflösendes reingezeichnetes pdf, thats it! Offene Daten behält man meienr Ansicht nach, oder lässt sie sich so bezahlen, wie uneingeschränkte lebenslange nutzungsrechte, oder seh ich das falsch???
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Kunde möchte offene Daten // wie soll ich sie abspeichern?
Kunde will offene Dateien Teil 2
Blöder Kunde will offene Druckdatei. Was tun?
Kunde möchte nicht bezahlen
Kunde möchte abspringen
Kunde möchte Originaldaten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.