mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 16.01.2017 14:25 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Kunde möchte offene Dateien vom 10.01.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> Kunde möchte offene Dateien
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Autor Nachricht
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 41
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 10.01.2006 21:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es hängt auch immer wieder vom Kunde und dem Auftrag ab.

Ich habe zwei Kunden, wie wünschen Regelmässig offene Daten,
ja Gott. Es sind gute Stammkunden. Wenn sie wollen, bitte. Die
bekommen diese Kunden ohne extra Berechnung. Dafür bleiben
sie mir dann die nächsten Jahre treu...

Bei dem Schlosserbetrieb von nebenan wird man ausgelacht, wenn
man da anfängt von Extrakosten für eine Datei zu reden. Bei anderen
Kunden ist das im Gegenteil selbstverständlich. Immer reine Gefühls.,
Erfahrungs- und Spekulationssache. Und genau diese Werte sind
mit das größte Kapital was man so haben kann. Man muss seine
Kunden einschätzen können.
  View user's profile Private Nachricht senden
jamesblond321

Dabei seit: 15.01.2003
Ort: Hannover
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 10.01.2006 21:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

frank hat geschrieben:
jamesblond321 hat geschrieben:
Also ich geb die Daten immer raus. Der Kunde hat dich dafür bezahlt. Wenn man seriös auftreten will sollte man auch die Daten rausgeben. Stell dir vor du machst was für den Kunden und wenn es zur Druckerei soll sagst du "Nee geb ich nich raus, nur gegen Gebühr" das geht auch nich

Dafür gibt es doch das druckfähige PDF.


Das bezog sich auf die Aussage "der Kunde hat nur die Gestaltung bezahlt".

Damit meinte ich nur das man sich ja über das Liefern der druckfahigen Datei an die Druckerei auch nicht aufregt.


Ich denke es ist generell ein schwieriges Thema. Es wird ja meistens nichtmal vereinbart ob die Reinzeichnung mit drin ist im Auftrag etwas zu "gestalten".
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 10.01.2006 21:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

frank hat geschrieben:
aUDIOfREAK hat geschrieben:

zur herausgabe der daten bist du nicht verpflichtet. du kannst deinem kunden das ganze ja so erklären wie es wirklich ist. das du sehr günstig angeboten hast, weil du auf folgeaufträge gehofft hast. da diese offensichtlich nicht kommen werden, gibst du offene daten nur gegen geld raus. wenn er das nicht versteht - sei's drum. von dem kunden wirste wohl so oder so nicht mehr viel zu erwarten haben... alternativ kann er dir natürlich folgeaufträge anbieten (das würde ich dann aber schriftlich festhalten), wenn du ihm die daten kostenlos überlässt. so würd ich's jedenfalls machen...

Ansprechen sollte man den Kunden schon, nur wenn er diesen Job schon
woanders hingeben will (?), warum sollte er dann mit anderen Aufträgen
kommen? Also Datenzusammenstellungen und brennen der CD berechnen,
dem Kunden in die Hand drücken und gut ist erst einmal.

Das ganze Gedaddel bringt sonst eh nichts als Ärger und böse Kommentare
vom Kunden...


naja er weiß ja nicht, ob der kunde wo anders hin will. so manch ein kunde hat auch gern die daten fürs archiv... aber gut - wenn die daten abgespeckt und ohne schriften sind, wird wohl auch der nachfolger, sollte es einen geben, erst mal schwierigkeiten mit der weiterverarbeitug haben. man muss halt abwägen, wie wichtig und aufwändig die daten sind. wenn er nun nur n logo und nen text auf ne kugelschreibervorlage plaziert hat, würde ich auch kein auflebens machen. bei nem katalog o.ä. würd ich mich da schon eher auf die hinterbeine stellen und auf mein recht bestehen und die daten nicht für umme rausgeben.... is halt immer ne gradwanderung...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
type1

Dabei seit: 19.11.2004
Ort: bielefeld
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 10.01.2006 21:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hi!

interessanter thread...
in dem zusammenhang würde mich mal von denjenigen, die meinen eine pdf abzugeben reicht aus, hören, was ihr im fall der fälle macht, wenn das pdf (AUS WELCHEN GRÜNDEN AUCH IMMER, GIBTS GENUG) falsch erstellt/gerippt oder was auch immer wird? tragt ihr die verantwortung? sucht ihr die ursache? schiebt ihr die ursachenforschung ab oder läufts bei euch einfach gut?

dankeschön...

type1
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 41
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 10.01.2006 21:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenn das pdf richtig erstellt ist, dann kann nichts schief laufen,
es sei denn, die druckerei vermurkst was.

pdf-x3 lässt eigentlich kaum noch fehler zu. und wenn dann
was passiert, dann ist zu 99% die druckerei schuld.
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 10.01.2006 21:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

type1 hat geschrieben:
hi!

interessanter thread...
in dem zusammenhang würde mich mal von denjenigen, die meinen eine pdf abzugeben reicht aus, hören, was ihr im fall der fälle macht, wenn das pdf (AUS WELCHEN GRÜNDEN AUCH IMMER, GIBTS GENUG) falsch erstellt/gerippt oder was auch immer wird? tragt ihr die verantwortung? sucht ihr die ursache? schiebt ihr die ursachenforschung ab oder läufts bei euch einfach gut?

dankeschön...

type1


das was falsch gerippt wird, kann einem ja bei ner offenen datei genau so gut passieren. wenn man das pdf nach aktuellen standards erstellt und das auch belegen kann, wüsste ich nicht was hier dagegen spricht. wenn doch mal was schiefgeht, wird natürlich ursachenforschung betrieben und entsprechend nach einer lösung gesucht. je nachdem auf wessen seite der fehler liegt wird versucht eine einvernehmliche lösung zu finden, die allen parteien was nutzt. hat bisher bei mir eigentlich immer tadellos funktioniert. und wenn mal was passiert ist, konnte man sich auch immer mit dem kunden bzw. der druckerei einigen...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jamesblond321

Dabei seit: 15.01.2003
Ort: Hannover
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 10.01.2006 21:34
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich biete den Kunden in der Regel Agenturservice, daher gebe ich den Druckauftrag in die Druckerei und trage daher auch selbst die Verantwortung. Richtige Probleme aufgrund falscher Daten hatte ich noch nicht. Ich schreibe immer PDF-X3 konforme PDFs. Daher bin ich da schonmal zu 99% sicher. Wenn die Druckerei mal Mist baut, reklamiere ich selbst und streite mich mit der Druckerei. Der Kunde bekommt daher im Endeffekt nur 1A Produkte. Ich kassier natürlich Druckereiprovision und schlag dem Kunden auchnochmal eine Kleinigkeit drauf. Vor dem Druck liefere ich dem Kunden meist ein Proof mit verbindlicher Farbverteilung und hol mir das gut zum Druck. Daher bin ich auf der sicheren Seite wenn Tippfehler, etc. drin sind.

Puh - so, hoffe das hat deine Frage beantwortet.
  View user's profile Private Nachricht senden
jamesblond321

Dabei seit: 15.01.2003
Ort: Hannover
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 10.01.2006 21:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

cyanamide hat geschrieben:
pdf-x3 lässt eigentlich kaum noch fehler zu. und wenn dann
was passiert, dann ist zu 99% die druckerei schuld.


ha na toll, jetzt sieht mein Beitrag so aus als hätte ich das bei dir abgeguckt *ha ha*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Kunde möchte offene Daten // wie soll ich sie abspeichern?
Kunde will offene Dateien Teil 2
Blöder Kunde will offene Druckdatei. Was tun?
Kunde möchte nicht bezahlen
Kunde möchte abspringen
Kunde möchte Originaldaten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.