mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 15:05 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Job ohne Vertrag - Kündigungsfrist vom 19.09.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> Job ohne Vertrag - Kündigungsfrist
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
JorniJorni

Dabei seit: 10.08.2003
Ort: -
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 19.09.2004 12:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Was denn das für ne Einstellung? Wenn er kündigen will, wird das seinen Grund haben - da sind 4 Wochen mehr einfach sinnlose Zeitverschwendung. Richtigen Anlass zur fristlosen Kündigung nutzen und fertig. Und den nächsten Arbeitgeber gehen die Umstände der letzten Kündigung nix an.


Im Prinzip richtig, und ich kann mir lebhaft vorstellen, dass es in der Agentur nicht gut ist. Habe nämlich selbst mal Ähnliches mitgemacht. Aber: ich wurde sehr genau gefragt, warum ich gekündigt habe. Das heißt jetzt nicht, dass man alles mit sich machen lassen soll, daher auf jeden Fall kündigen. Kann man jetzt natürlich sehen wie man will, aber ich selbst kenne Arbeitgeber, die fristlose Kündigungen von Seiten der Bewerber nicht gerne sehen.
Abgesehen davon könnte man ja auch mal versuchen, einen Kompromiss einzugehen, Kündigung vordatieren oder so. Da muss dann natürlich der Chef mitspielen, das kann ich jetzt nicht beurteilen.


Zuletzt bearbeitet von JorniJorni am So 19.09.2004 12:57, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Waschbequen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst So 19.09.2004 12:57
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ist klar was du meinst, aber warum man kündigt, hat ja noch nix damit zu tun, wie man das macht. Ich glaube nicht, dass die Frage irgendwo kommt - und wenn doch, dann geht das den Arebeitgeber nach meinem Gefühl herzlich wenig an. Soll heißen: Kündigung bleibt Kündigung, das wie spielt eher ne untergeordnete oder gar keine Rolle.
 
Anzeige
Anzeige
JorniJorni

Dabei seit: 10.08.2003
Ort: -
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 19.09.2004 13:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja, im Prinzip sehe ich das auch so. Nur kommt es mir irgendwie so vor, als ob vielen Kreativen eine solche eher geschäftliche Sichtweise fehlt. Leider. Was ich aber auch bedenken würde, ist die Frage nach dem Arbeitslosengeld (es sei denn, es ist schon ein neuer Job in Aussicht, dann erledigt sich das). Da kenne ich mich jetzt nicht aus, ich würde mich aber genau informieren.[/quote]
  View user's profile Private Nachricht senden
p.bateman
Threadersteller

Dabei seit: 01.06.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 19.09.2004 13:22
Titel

Re: Job ohne Vertrag - Kündigungsfrist

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Neox hat geschrieben:

aber wie bescheuert kann man sein?? * Ich geb auf... *


bin n bisschen verführt hier das A..-Wort zu benutzten * Du kannst mich mal... *! in berlin sieht das vielleicht n bisschen anders aus als hier aufm platten land zwischen kuhdorf 1 und kuhdorf 2!!!
ich arbeite da seit 3 jahren und bin seit 2 monaten mit meiner ausbildung fertig. wollte danach eigentlich abhauen, bin aber geblieben weil ich (ebenso wie jetzt immernoch) nix neues in aussicht habe. auf den vertrag habe ich dann nicht sooo gepocht, weil ich ja wusste, dass ich vielleicht noch abhauen will.
für diese kündigung gibt s nen einfachen grund: 50 wochenstunden für 800 euro netto (und von den tätigkeiten will ich hier gar nicht anfangen).
mal im ernst: wenns nicht so mies wäre würde ich doch gar nicht daran denken ohne nen neuen job oder irgenwelche neuen pläne alles hinzuschmeißen. leider drängt die zeit - ich sitze da sozusagen auch in dem sinkenden schiff. so fühlt sich das gerade an (und ich bin jetzt schon das 2. mal in dieser situation).


Zuletzt bearbeitet von p.bateman am So 19.09.2004 13:23, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
flavio

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: MUC
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 19.09.2004 13:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bist du überhaupt noch krankenversichert oder arbeitslosenversichert?
frag mal deinen chef.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
grafiksau

Dabei seit: 16.01.2004
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 19.09.2004 13:32
Titel

Re: Job ohne Vertrag - Kündigungsfrist

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

p.bateman hat geschrieben:
50 wochenstunden für 800 euro netto


selbst schuld. sachen packen und weg ziehen. in der zwischenzeit kannste dich arbeitslos melden damit du versichert bist. aber irgendwo kann ihc nicht verstehen wieso man sich freiwillig so etwas an tut.
  View user's profile Private Nachricht senden
JorniJorni

Dabei seit: 10.08.2003
Ort: -
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 19.09.2004 13:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nach deinen Ausführungen kann ich mich den anderen nur anschließen: Mach, dass du da weg kommst, viel schlimmer kann es wohl kaum noch werden.
  View user's profile Private Nachricht senden
p.bateman
Threadersteller

Dabei seit: 01.06.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst So 19.09.2004 14:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

flavio hat geschrieben:
bist du überhaupt noch krankenversichert oder arbeitslosenversichert?


bin nicht 100% sicher - aber so 95%. die kohle kommt auch noch immer pünktlich. das ich da früher oder später weg muss ist mir klar (ihr seid ja auch nicht die ersten, die mir das sagen). aber ihr wisst ja wahrscheinlich selbst alles, das es mit mediengestalter-jobs nicht gerade rosig ist.
man kommt sich ja geradezu schon schäbig und großk***ig vor, wenn man zu a-amt schleicht und denen beichten muss, dass man so hochmütig war und seien 50 stunden/800 euro-job gekündigt hat.
hinzu kommt, dass ich gegen nen bewerber aus ner großen agentur nicht anstinken kann. in einer kleinen agentur wir "meiner" ist halt nich soviel mit hochglanzbroschüren sondern eher solche visitenkarten-oma-happy-birhtday-karten-setzen-jobs. kann also nicht mal irgendeinem zukünftigen arbeitgeber was tolles vorlegen *Schnief*
besonders leid tut mir der auszubildende: der ist ja im prinzip noch mehr am a**** als ich, und wenn ich gehe kriegt er s ab...


Zuletzt bearbeitet von p.bateman am So 19.09.2004 14:30, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Kündigungsfrist
Vertrag ja oder nein ?
Vertrag
Vertrag
Fotorecht-Vertrag
Schweigeplichts-Vertrag
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.