mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 08.12.2016 07:14 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Impressum (mal wieder) vom 08.09.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> Impressum (mal wieder)
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
McMaren
Threadersteller

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 08.09.2004 15:54
Titel

Impressum (mal wieder)

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,

folgendes: Ich hab, wie ihr ja vermutlich wisst, meine Aktion "operation.mcmaren.de" laufen.
Bei meiner McMaren-Seite, die ja ganz offensichtlich damit verknüpft ist, habe ich auch ein anständiges Impressum mit Name, Adresse und so weiter.

Bei der "Operation" habe ich das bisher auch. Schließlich möchte ich seriös rüberkommen und auch keine Angriffsfläche für all die Hassattacken, die es nun mal gegen mich gibt, bieten.

Nun werde ich aber nicht mehr bloß mit dämlichen Mails attackiert (die ich einfach löschen kann), sondern seit neuestem häufig angerufen. Meine Telefonnummer steht natürlich nicht im Impressum, aber dank www.telefonbuch.de kann man die in zwei Sekunden rausfinden. Ich möchte aber im Telefonbuch stehen bleiben.

Also, gibt es denn gar kein rechtliches Schlupfloch, dass mir die Angabe der Adresse etc. erspart? Mails sind ja ok, aber Anrufe von so Bekloppten regen mich jedes Mal wahnsinnig auf. *Schnief*

P.S.: Ich wäre euch dankbar, wenn ihr die Aktion an sich nicht kommentiert, bzw. euch darüber streitet, sondern euch auf meine Frage bezieht. Danke.
  View user's profile Private Nachricht senden
JanG

Dabei seit: 13.10.2002
Ort: Köln/Düsseldorf
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 08.09.2004 15:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Häh? Deine nummer steht nichtmal online und du bekommst trotzdem anrufe? Krass... Ich meine, ich schreibe meine Nummer auf jeder Seite die irgendwie was mit mir zutun hat, und ich bekomme solche anrufe nicht. Ich würde mir auch nicht die mühe machen, deine nummer rauszusuchen. Oder meinste das jetzt nur wegen der "OP", das die negativ dir gegenüber drauf sind und dich damit nutsen wollen?

Irgendwie komisch, aber ich denke, ne Telnummer gehört in ein Impressum. Ist die OP Seite kommerziell, wenn du da um "geld bettelst" (ich nenn das jetzt mal so). *zwinker*

Peaze!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 08.09.2004 16:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bei ungeliebten, belästigenden Anrufen Strafanzeige gegen unbekannt stellen und Rückverfolgung durch die Post beantragen. Dann hat das schnell ein Ende.

Ein rechtliches Schlupfloch um die Impressums-pflicht zu umgehen ist mir unbekannt.


Zuletzt bearbeitet von Nimroy am Mi 08.09.2004 16:06, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
saucer

Dabei seit: 19.05.2002
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 08.09.2004 16:07
Titel

Re: Impressum (mal wieder)

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nur nochmal der vollständigkeithalber:

Zitat:

Folgende Angaben müssen gemacht werden:
1. Name und Anschrift des Anbieters
Zunächst ist der komplette Name bzw. die vollständige Firmenbezeichnung inklusive Rechtsformzusatz anzugeben. Weiterhin müssen Strasse, Hausnummer, Postleitzeitzahl und Ort angegeben werden. Die Angabe einer Postfachs genügt nicht. Bei juristischen Personen und Personenvereinigungen ist der Sitz anzugeben.

2. Informationen zur schnellen Kontaktaufnahme
Dies sind ausweislich der Gesetzesbegründung Telefonnummer, Faxnummer, und Email-Adresse. Wer verhindern möchte, dass die Email-Adresse von Spam-Robots ausgelesen wird, sollte die Angaben in Form einer JPEG- oder GIF-Datei bereitstellen. Verfügt der Anbieter z.B. über keine Faxnummer, so muss diese natürlich nicht angegeben werden.

3. Angabe des Vertretungsberechtigten
Bei juristischen Personen, Personengesellschaften und sonstigen Personenzusammenschlüssen ist die Angabe des Vertretungsberechtigten erforderlich.

4. Angabe der Aufsichtsbehörde
Bedarf die Tätigkeit des Anbieters der behördlichen Zulassung, so ist die zuständige Aufsichtsbehörde nebst Kontaktdaten aufzuführen.

5. Register und Registernummer
Ist der Anbieter im Handelsregister, Vereinsregister, Partnerschaftsregister oder Genossenschaftsregister eingetragen, so ist das entsprechende Register zu benennen und die Registernummer anzugeben.

6. Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
Soweit vorhanden muss auch die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer angegeben werden.

7. Zusätzliche Pflichten für besondere Berufsgruppen
Ist der Anbieter ein Angehöriger eines Freien Berufes, bei dem die Berufsausübung geregelt oder die Berufsbezeichnung geschützt ist (z.B. Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Ärzte, Zahnärzte, Architekten, beratende Ingenieure etc.), so sind zusätzlich die Berufsbezeichnung und der Staat, in dem diese verliehen wurde, anzugeben. Schließlich müssen die berufsrechtlichen Regelung benannt und im Volltext oder vorzugsweise durch entsprechende Links verfügbar gehalten werden. Häufig stellen die jeweiligen Kammern und Berufsverbände entsprechende Internetseiten zur Verfügung, auf die per Link verwiesen werden kann.

8. Weitere Angaben
Sofern aufgrund anderer Vorschriften weitere Informationspflichten bestehen, müssen auch diese erfüllt werden. Werden beispielsweise redaktionelle Beiträge veröffentlich, so muss ein Verantwortlicher im Sinne vom § 10 Abs. 3 MDStV benannt werden. Dabei muss es sich um eine natürliche Person handeln, die voll geschäftsfähig ist und Ihren ständigen Aufenthalt im Inland hat.


Wenn keine gefakte Adresse und 0190-nummer in Frage kommt sieht es definitiv schlecht aus.
Höchstens noch ein (befreundeter?) Anwalt als Rechtsvertretung...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
McMaren
Threadersteller

Dabei seit: 06.09.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 08.09.2004 17:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nimroy hat geschrieben:
Bei ungeliebten, belästigenden Anrufen Strafanzeige gegen unbekannt stellen und Rückverfolgung durch die Post beantragen. Dann hat das schnell ein Ende.

Ein rechtliches Schlupfloch um die Impressums-pflicht zu umgehen ist mir unbekannt.


Echt? Das geht?

@ JanG: Das ist es ja. Mich verwundert das, dass Leute sich die Mühe machen, meine Nummer rauszusuchen und mich anzurufen. Das ist völlig unlogisch. Das sind doch grad so Leute, die im wahren leben eher schüchtern sind und nur im netzt ihre böse seite ausleben. Ich bekomm richig dumme Anrufe, vorhin hatte ich einen, der sagte nur "Dann kauf dir doch einfach enn Blindnstock". Und ich dachte nur "???". Aber das nervt mich einfach tierisch.

Auf meiner bewerbungsseite hab ich natürlich meine telefonnummer stehen, aber da ist das auch pflicht.

@ Saucer: Danke. *Schnief*
  View user's profile Private Nachricht senden
pRiMUS

Dabei seit: 09.09.2003
Ort: Vienna
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 08.09.2004 17:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich steh auf frauen mit brille *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
JanG

Dabei seit: 13.10.2002
Ort: Köln/Düsseldorf
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 08.09.2004 18:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@maren: Ich würde z.B. auf deiner "OP seite" nen Hinweis schreiben, das die leute sich nicht die Mühe machen müssen, extra die Nummer rauszufinden, da nur nen AB z.b. dran ist oder du gehst den hinterfotzigeren Weg und schreibst, das du eh nicht rangehen kannst, da du das Telefon nicht findest. *zwinker* Hoffe du weisst wie ich das meine! *zwinker*

Peaze!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
FaZie

Dabei seit: 18.12.2002
Ort: Neuburg/Donau
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 08.09.2004 18:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

JanG hat geschrieben:
@maren: Ich würde z.B. auf deiner "OP seite" nen Hinweis schreiben, das die leute sich nicht die Mühe machen müssen, extra die Nummer rauszufinden, da nur nen AB z.b. dran ist oder du gehst den hinterfotzigeren Weg und schreibst, das du eh nicht rangehen kannst, da du das Telefon nicht findest. *zwinker* Hoffe du weisst wie ich das meine! *zwinker*

Peaze!



* Nee, nee, nee *

nene. somit ermuntert man ja noch leute dazu, dasse wirklich anrufen.
die frage wär ob maren ein isdn-telefon hat, wo sie sieht, wer anruft (nummer, vorrausgesetzt der/die andere schickt die nummer mit...)
ansonsten mal nen anwalt fragen wies rechtlich da aussieht, hab da jetzt auch keine ahnung diesbezüglich, weil anzeige gegen unbekannt verläuft sich ja dann auch immer wieder.



fazie.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Impressum
Impressum oder nicht?
Impressum
Impressum?
Impressum
Impressum
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.