mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 05.12.2016 05:30 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: geld kommt nie pünktlich. was tun? vom 18.03.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> geld kommt nie pünktlich. was tun?
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
twiety

Dabei seit: 28.10.2003
Ort: -
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 18.03.2004 13:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

mach das du da raus kommst! in solchen fällen ist die ihk auch verpflichtet dich woanders unterzubringen.

ich habe es selbst erlebt, bin geblieben bis zum bitteren ende (insolvenz)
und habe dann gottseidank alleine ne anschlußstelle gefunden - aber spaßig war das nicht.

heute könnt ich mir in den a... beißen, das ich dort nicht früher weg bin.

du warst das doch gestern mit dem eintrag "verbotene prüfungsvorbereitung, oder?" mal ehrlich - bringt dir der laden was oder nur du denen??? bei mir war es - mit minimalen ausnahmen - zweiteres.
mein wechsel kam kurz vor der zp. obwohl ich im alten betrieb schon ein praktikum gemacht habe- also schon 2 Jahre da war, bin ich dann erstmal aufgrund meiner noten aufgewacht... wirklich ausblildungsrelevantes gelernt hatte ich nichts.

zumal, wenn dein chef dir schon zusagt, dass es nicht an der finanziellen situation liegt, ist das wohl als grob arrogant einzustufen, dass du dein geld so zeitverzögert bekommst. * grmbl *
  View user's profile Private Nachricht senden
saucer

Dabei seit: 19.05.2002
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 18.03.2004 14:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

twiety hat geschrieben:
in solchen fällen ist die ihk auch verpflichtet dich woanders unterzubringen.


Gefährliches Falschwissen!
Die IHK wird bestenfalls bemüht sein dir eine neue arbeitsstelle zu vermitteln, was aber im moment bekanntermassen nicht wirklich einfach ist.

Mein Vorschlag ist ein Beratungslehrer an deiner Schule, bzw. die IHK - dort würde ich gezielt nachfragen ob du dazu verpflichtet bist arbeit zu leisten wenn dein Gehalt nicht pünktlich da ist - denn, einen "normalen" rechtsgültigen Arbeits- bzw. Ausbildungsvertrag vorrausgesetzt begeht dein Chef vertragsbruch.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
flavio

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: MUC
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 18.03.2004 14:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

[quote="Saucer] Mein Vorschlag ist ein Beratungslehrer an deiner Schule, bzw. die IHK - dort würde ich gezielt nachfragen ob du dazu verpflichtet bist arbeit zu leisten wenn dein Gehalt nicht pünktlich da ist - denn, einen "normalen" rechtsgültigen Arbeits- bzw. Ausbildungsvertrag vorrausgesetzt begeht dein Chef vertragsbruch.[/quote]

bin letztes jahr auch zeitweise nicht arbeiten gegangen. hat zwar gezogen aber ich weis nicht ob das rechtens ist.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
twiety

Dabei seit: 28.10.2003
Ort: -
Alter: 35
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 18.03.2004 14:40
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@ saucer: meine ihk-aussage war vielleicht ein zu großer gedankensprung.
das mit dem vertragsbruch den der chef begeht hatte ich nämlich ebenfalls so im kopf. und die konsequenz daraus ist letztlich, dass es theoretisch nicht zumutbar/möglich ist, die ausbildung dort fortzusetzen. und dann kommt die verpflichtung der ihk ins spiel.
  View user's profile Private Nachricht senden
saucer

Dabei seit: 19.05.2002
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 18.03.2004 15:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

twiety hat geschrieben:
@ saucer: meine ihk-aussage war vielleicht ein zu großer gedankensprung.
das mit dem vertragsbruch den der chef begeht hatte ich nämlich ebenfalls so im kopf. und die konsequenz daraus ist letztlich, dass es theoretisch nicht zumutbar/möglich ist, die ausbildung dort fortzusetzen.


das sehe ich eben ähnlich, allerdings ist es mein menschliches empfinden dass man so etwas auf sich nehmen kann - sollte das jedoch nicht möglich sein muss man wohl letzte von dir erwähnte konsequenz ziehen..
(was für ein satz Lächel )

Aber eine verpflichtung von seiten der ihk gibt es definitiv nicht!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beeviZ
Threadersteller

Dabei seit: 30.09.2002
Ort: Dortmund
Alter: 23
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 18.03.2004 16:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

twiety hat geschrieben:
du warst das doch gestern mit dem eintrag "verbotene prüfungsvorbereitung, oder?" mal ehrlich - bringt dir der laden was oder nur du denen??? bei mir war es - mit minimalen ausnahmen - zweiteres.
mein wechsel kam kurz vor der zp. obwohl ich im alten betrieb schon ein praktikum gemacht habe- also schon 2 Jahre da war, bin ich dann erstmal aufgrund meiner noten aufgewacht... wirklich ausblildungsrelevantes gelernt hatte ich nichts.


ja genau. ich war das Grins
hm. eigentlich bring mittlerweile weder ich dem laden was, noch der laden mir.
ich hab mir neulich mal auf der arbeit nebenbei versucht mit allen möglichen seiten xhtml und css beizubringen, weil mich das thema einfach sehr interessiert, und ich mir dachte das mein chef das evtl ganz gut finden könnte, da es dem laden ja auch was bringen würde.

dabei hatter mich dann auch gesehen auch schon gesagt "was? das brauchste doch jetzt garnich. sieh lieber zu das du deine aufgaben fertig kriegst"...
heute inner besprechung hat er angesprochen gehabt das wir uns bald mit dem thema x(ht)ml, css, .. mehr auseinandersetzen sollten und hat mal in die runde gefragt ob schon einer erfahrung, speziell in xhtml hat.
und es hat mich richtig angetörnt auf die frage zu verneinen Grins

ich mach hier nurnoch meine arbeit die ich aufgebrummt krieg, und keinen handschlag sonst mehr. ich werd hier auch nicht mehr länger arbeiten abends um auf teufel komm raus meine aufgaben fertig zu kriegen. da sag ich lieber meinem chef das ich das heute nicht schaffe, und morgen weitermache. unter den umständen hab ich darauf einfach keine lust mehr. früher bin ich hier echt auch gern mal ne stunde, anderthalb länger geblieben, weil das arbeitsklima sonst hier eigentlich ziemlich cool und auch locker ist. von daher versteh ichs nicht was mein chef sich jetzt so anstellt. ich komm mir mittlerweile echt vor, als wär ich derjenige an dem er seine schlechte laune auslassen muss. vielleicht ne scheiß einstellung, aber die hat er sich jetzt selbst zuzuschreiben. am anfang hab ich hier echt noch gerne gearbeitet... tja ja... things change.

was ich vor allem auch nicht verstehe, ich hab in den 4-5monaten die ich jetzt hier arbeite gerade mal EINMAL n job nich pünktlich zum termin fertig gekriegt weils einfach sau viel war. deswegen versteh ich nich dasses ihn interessiert was ich nebenbei mach. mal ehrlich, wer geht denn zur arbeit, und arbeitet dann in 8h arbeitszeit auch effektiv 8h?
mal abgesehen von mir jetzt seit gestern morgen *ha ha*


mit betrieb wechseln ist sone sache. erstmal gibts kaum firmen die fachrichtung nonprint ausbilden, ausserdem hab ich schon ne insolvenz hinter mir, und bin froh das ich nach 50 bewerbungen endlich überhaupt was gefunden hab.
is ja nurnoch gut ein jahr, dann bin ich weg. das sollte ich auch noch aushalten.


//edit:
sehr lustig auch, mein arbeitskollege der neben mir sitzt war gerade auf heise.de und mein chef kam ins büro. bei mir hätte es jetzt geheißen "kommste mal bitte mit?" - anschiss.
bei ihm hieß es nur "was machst du jetzt da?" - "ich informiere mich was in der welt so abgeht" - "und was ist mit deiner aufgabe?" - "ja die mach ich auch nebenbei" - "aha. nagut. aber sieh zu, das muss morgen fertig sein, ne?" * grmbl *


auch drauf geschissen.
bin halt nur n azubi arsch. muss ich durch. is ja nurnoch etwas über n jahr. und lehrjahre sind keine herrenjahre und so.


Zuletzt bearbeitet von beeviZ am Do 18.03.2004 16:13, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
March

Dabei seit: 11.08.2003
Ort: Hamburg
Alter: 34
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 18.03.2004 16:11
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

was ihr alles mitmacht..ist ja der Hammer..ich würde nicht für weniger Geld arbeiten. irgenwovon muß man ja leben. Wann soll man einen nebenjob machen??? Um 22 Uhr bis nachts...vorher kommt man doch eh nicht raus...tss... das isr utopisch...wir sind aus der Zeit der Sklavenhaltung raus...

Mal ganz ehrlich... soweit würde ich da nicht gehen. Und Gehalt was nicht halbwegs pünktlich ist würde ich mir auch nicht bieten lassen...

Okay, hab mir grad schon von meinen Kollegen gehört dass ich nicht die richtige Einstellung habe Menno!

Aber das ist halt meine meinung dazu
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
benjo

Dabei seit: 06.05.2003
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 18.03.2004 16:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

LEHRJAHRE SIND KEINE HERRENJAHRE!

























*hehe* und weg...
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Website nie erreichbar - Ab wann Sonder-Kündingungsrecht?
Kein Geld -> Nicht zur Arbeit...
kein Geld vom ex-Arbeitgeber
Mit unter 18 (momentan 16) Geld verdienen
Mit Demo Software Geld verdienen?
[Recht] Stornierung im Onlineshop - Geld kommt nicht wieder
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.