mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 21:11 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: geld kommt nie pünktlich. was tun? vom 18.03.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> geld kommt nie pünktlich. was tun?
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
beeviZ
Threadersteller

Dabei seit: 30.09.2002
Ort: Dortmund
Alter: 23
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 18.03.2004 12:23
Titel

geld kommt nie pünktlich. was tun?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich arbeite seit 4monaten hier in nem kleinen betrieb.
dem betrieb gehts von der auftragslage her bestens, dennoch haben wir leichte aussenstände.
in den 4monaten hab ich nie pünktlich geld bekommen. laut vertrag krieg ichs zum ersten, in wirklichkeit überwiesen wird es erst immer um den fünfzehnten rum.

dadurch wurd mir unter anderem schonmal das handy gesperrt, etc...
es ist nicht so als das kein geld da wäre. es wird ja gezahlt. jedoch verspätet.
der azubi ausm dritten meinte das ginge hier schon seit 2 jahren so das das geld nie pünktlich kommt... nun kriegt mein betrieb, da sie mich aus ner insolvenzfirma übernommen haben, monatlich 250? förderung für mich.
ist immerhin mehr als mein halbes gehalt. da erzählt mir mein chef jeden monat "die zahlungsmoral unserer kunden ist schlecht, die zahlen einfach nicht. wir zahlen dir das geld sobald die nächsten kunden ihre rechnung bezahlt haben"...

nun gut, ich bin froh das es überhaupt kommt, und das mir mein chef versichert hat das ich wegen insolvenz o.Ä. nichts zu befürchten hätte. geht schließlich auch schon seit 2 jahren so wie erwähnt.
aber das kann doch nicht sein das ich jeden monat mit mindestens 2 wochen verspätung mein geld kriege. darf er das rechtlich gesehen überhaupt? das geld ist da, der kreditrahmen ist noch nicht erreicht, es geht meinem chef nur darum "kurzfristig nicht noch mehr schulden zu machen".
solange geld da ist, muss er doch überweisen, oder? kann ich da bei der ihk irgendwas erreichen das er pünktlich zahlt? nach der aktion gestern hab ich nämlich nen tierischen hals.
er hat mir allerhand gestrichen, "weil er kein verständnis dazu hat", erlaubt sich selbst aber mein gehalt nicht zu überweisen, was mir tierisch aufn sack geht.
wie siehts aus? hab ich irgendwelche chancen jeden monat pünktlich an mein geld zu kommen?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
benjo

Dabei seit: 06.05.2003
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 18.03.2004 12:27
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Naja ist schon problematisch irgendwie... Klar ist Deine Firma rechtlich dazu verpflichtet, Dir das Gehalt am Monatsanfang zu zahlen (siehe Vertrag), aber Du kannst sicher nicht auf Deinem Recht pochen ohne es Dir mit dem Chef zu vermiesen. Das nutzen natürlich auch viele aus. Vielleicht meldest Du das einfach mal bei der IHK, die werden bestimmt eine Lösung vorschlagen, so dass Du ausm Schneider bist.
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
beeviZ
Threadersteller

Dabei seit: 30.09.2002
Ort: Dortmund
Alter: 23
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 18.03.2004 12:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

benjamino hat geschrieben:
Naja ist schon problematisch irgendwie... Klar ist Deine Firma rechtlich dazu verpflichtet, Dir das Gehalt am Monatsanfang zu zahlen (siehe Vertrag), aber Du kannst sicher nicht auf Deinem Recht pochen ohne es Dir mit dem Chef zu vermiesen. Das nutzen natürlich auch viele aus. Vielleicht meldest Du das einfach mal bei der IHK, die werden bestimmt eine Lösung vorschlagen, so dass Du ausm Schneider bist.


mit meinem chef kann ichs mir nicht mehr vermiesen. das verhältnis zwischen uns beiden is schon dermaßen im arsch. der hat mich eh aufm kieker...
wenn ich sehe wie hier die anderen behandelt werde, und wie ich behandelt werde.
beispielsweise kam ich heut ins büro, und er hat mich sofort wieder zu sich beordert. standpredigt. wie gestern schon. "ich hab mir das nochmal durch den kopf gehen lassen. das bringt ja eh nichts. ich möchte nicht mehr das du hier irgendwas anderes machst als zu arbeiten. is mir egal was. prüfungsvorbereitung kannste zuhause machen, wenn du was wissen musst, wir haben selfhtml offline da, ansonsten haben wir auch bücher, dazu brauchste nicht ins internet".

hat mich überhaupt schon gewundert das der nix gesagt hat als ich heut morgen meinen pcwelt newsletter gelesen habe...

das beste ist noch "seh ich noch einmal das du irgendwas anderes machst, sei es zeichnen, internet surfen, oder sonstwas, gibts die abmahnung schriftlich nach hause, und dazu n schreiben an deine mutter"... *ha ha* *ha ha*

"frau beeviz,
sagen sie ihm mal bitte was. der will nicht auf mich hören *hu hu huu* "
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
youkai

Dabei seit: 05.01.2004
Ort: Berlin
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 18.03.2004 12:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

lol ...

immer diese lächerlichen drohgebärden der Chefetage.


Er kann dir NUR eine Abmahnung schicken, wenn diese begründet ist und auch für die Begründung gibt es regeln.

bei deinem Surfverhalten kann er es dir nur verbieten wenn er es allen anderen auch verbietet während der Arbeitszeit oder generell im Betreib zu surfen.

auch wenn er es verboten hat ist eine Abmahnung erst dann erlaubt, wenn er dich vorher 1-2 mal gebeten hat dich an die regeln zu halten..

Also bevor er da irgenwas schreiben darf, muss er den Dialog mit dir haben.


das mit der IHK hat bei mir nix gebracht....die wollten einen Vertreter schicken der das schlichtet...


..ich habe dankend verzichtet, weil das einen Kleinkrieg provoziert hätte...

es gitb andere Möglichkeiten sich zu revanchieren..

youkai
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beeviZ
Threadersteller

Dabei seit: 30.09.2002
Ort: Dortmund
Alter: 23
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 18.03.2004 13:04
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

und die wären? :evil: Grins
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
youkai

Dabei seit: 05.01.2004
Ort: Berlin
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 18.03.2004 13:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

persönliche mailadresse vom chef in einenm pornomailverteiler eintragen Grins

nee mal im ernst.

das mit der ihk wird imho 100% nur stress verursachen.

klär das mit ihm..so blöd sich das anhört...

versuche zu schauen ob er den anderen mitarbeitern/azubis die gleichen regeln auferlegt wie dir.

ist das nicht der fall so würde ich ihn zu einem gespräch bitten und ihm sagne das du mit der situation nicht klarkommst und das mit ihm klären möchtest damit das arbeitsklima für beide parteine besser wird...

..lenkt er dann nicht ein, dann würde ich mich wirklich an die ihk wenden, weil er dann wirklich nicht einlenken will und dein verhältnis zu ihm total unrettbar ist.

gruss

youkai
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
JustusJohnas

Dabei seit: 19.08.2003
Ort: Husum
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 18.03.2004 13:22
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

youkai hat geschrieben:
lol ...

immer diese lächerlichen drohgebärden der Chefetage.


Er kann dir NUR eine Abmahnung schicken, wenn diese begründet ist und auch für die Begründung gibt es regeln.

bei deinem Surfverhalten kann er es dir nur verbieten wenn er es allen anderen auch verbietet während der Arbeitszeit oder generell im Betreib zu surfen.

auch wenn er es verboten hat ist eine Abmahnung erst dann erlaubt, wenn er dich vorher 1-2 mal gebeten hat dich an die regeln zu halten..

Also bevor er da irgenwas schreiben darf, muss er den Dialog mit dir haben.


das mit der IHK hat bei mir nix gebracht....die wollten einen Vertreter schicken der das schlichtet...


..ich habe dankend verzichtet, weil das einen Kleinkrieg provoziert hätte...

es gitb andere Möglichkeiten sich zu revanchieren..

youkai



die problematik kenne ich, dass das geld nicht rechtzeitig kommt.

haben die von der ihk keinen anderen vorschlag gehabt, als gleich jemanden vorbeizuschicken?
  View user's profile Private Nachricht senden
tuxedo

Dabei seit: 10.10.2002
Ort: ~/
Alter: 44
Geschlecht: -
Verfasst Do 18.03.2004 13:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

naja....
also ich kenne das nur so....
in den knapp 18 monaten meiner ausbildung hab ich schon eine insolvenz hinter mir, und die neue gbr kriecht auch auf dem zahnfleisch...mein gehalt habe ich erst einmal pünktlich bekommen...mitunter dauert es schonmal einen monat länger oder es wird nur ein teil gezahlt....so is das halt...:/
das schlimmste an der sache ist: die leute hier sind wirklich ein spitzenteam, die zusammenarbeit ist glänzend...allerdings sorgt der lockre umgangston dafür, das vieles garnet thematisiert wird; unter anderem auch finanzielle probleme...scheisse das!....
naja, und mal ehrlich: jammern und beklagen hilft nicht wirklich viel, denn greif nem nackten mann ma inne tasche...
solange deine chefetage net ne dicke karre fährt, alle drei monate auf ibiza ist und sich für nen snowboardkönig hält gehts denen wahrscheinlich auch nicht besser....

durchhalten is die devise...und nen nebenjob suchen...*zwinker*

gruss

tux
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Website nie erreichbar - Ab wann Sonder-Kündingungsrecht?
Kein Geld -> Nicht zur Arbeit...
kein Geld vom ex-Arbeitgeber
Mit unter 18 (momentan 16) Geld verdienen
Mit Demo Software Geld verdienen?
[Recht] Stornierung im Onlineshop - Geld kommt nicht wieder
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.