mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 04.12.2016 01:07 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: foto in logo verwenden vom 27.03.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> foto in logo verwenden
Autor Nachricht
jonnyTM
Threadersteller

Dabei seit: 23.08.2005
Ort: swizzaland
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 27.03.2006 12:27
Titel

foto in logo verwenden

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ciao belli

keine angst, ich hab nicht vor, eine pixelgrafik als logo zu verwenden. es geht um das foto eines tieres, welches wir freigestellt, gespiegelt und in outlines und ein paar flächen verwandelt haben. darunter haben wir dann den namen gesetzt und das ganze in eine einfarbige grafik geändert [kundenwunsch]. allerdings haben wir weder die urheberrechte, noch wissen wir, von welcher page das foto ist oder wer's geschossen hat. quelle ausfindig machen: praktisch unmöglich...

meine frage:
da die marke europaweit bei diesen tierhaltern auftauchen wird, besteht eine chance, dass der fotograf sein motiv wiedererkennen wird. natürlich würde man das motiv an der outline, der fussstellung oder den dunkel-flächen etc wiedererkennen, wenn man das foto über's logo halten würde. wie schätzt ihr die lage ein? ist bei soviel veränderung das urheberrecht der fotografen noch verletzt? hat da jmd zufällig erfahrungswerte oder eine quelle?

ich danke artig.

ps: es geht mir nicht darum, die urheberrechte bewusst und legal zu umgehen oder so. würde dem fotografen gerne sogar die nutzungsrechte abkaufen.
  View user's profile Private Nachricht senden
Lazy-GoD
Moderator

Dabei seit: 26.11.2001
Ort: -
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 27.03.2006 12:30
Titel

Re: foto in logo verwenden

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

jonnyTM hat geschrieben:
ist bei soviel veränderung das urheberrecht der fotografen noch verletzt?

Da gibt es keinen Maßstab. Das Gesetz schreibt vor, dass das Werk des ersten Urhebers ausreichend verändert werden muss und eine eigene Gestaltungshöhe erreicht werden muss.

http://www.urheberrecht.org

Ob deine Veränderung reicht, kann im Streitfall nur von einem Gericht entschieden werden.


Zuletzt bearbeitet von Lazy-GoD am Mo 27.03.2006 12:31, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
jonnyTM
Threadersteller

Dabei seit: 23.08.2005
Ort: swizzaland
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 04.04.2006 07:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hab was in die richtung erwartet, aber auf erfahrungswerte gehofft.

danke, lazy.
  View user's profile Private Nachricht senden
Astro

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: auf der Flucht
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 04.04.2006 08:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Da das auf den Fall ankommt, helfen Erfahrungswerte eher nicht weiter. Zeig mal beides, dann kann man das beurteilen.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Euro Zeichen in Logo verwenden?
Lithos Pro für Logo verwenden
Logo eines Ministeriums für ein Zitat verwenden
Logo für Kritik bzw. Vergleich verwenden
Berliner Sehnswürdigkeit im Logo verwenden - erlaubt?
Darf ich Schrift verwenden und in einem Logo verkaufen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.