mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 12:54 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: firmenname firmenlogo vom 28.03.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> firmenname firmenlogo
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
maykatze
Threadersteller

Dabei seit: 28.04.2005
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 28.03.2006 12:57
Titel

firmenname firmenlogo

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo,
ich trage mich mit dem gedanken mich nach der ausbildung selbstständig zu machen,
ich habe einen firmenname den ich gern verwenden möchte der auch noch nict existiert, und ein logo entwickelt.
wie ist das wenn ich das jetzt veröffentliche, muß ich den name schützen lassen und das logo, da ich ja derzeit nur nebenberuflich etwas arbeite.
LG maykatze
  View user's profile Private Nachricht senden
Lazy-GoD
Moderator

Dabei seit: 26.11.2001
Ort: -
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.03.2006 12:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Du kannst, musst aber nicht.

'Schützen lassen' ist natürlich mit Kosten verbunden. www.dpma.de
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
maykatze
Threadersteller

Dabei seit: 28.04.2005
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 28.03.2006 13:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

muß ich den namen schützen lassen? wenn ich ihn nicht schütze kann er aber von anderen verwendet werden, seh ich das richtig? da ich keine firma bin, kann ich ja auch ne wirklich nachweisen das ich den zuerst hatte...
  View user's profile Private Nachricht senden
Diesel
Gesperrt

Dabei seit: 09.12.2003
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.03.2006 13:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Deine Recherchen sind schon mal viel wert.
Unterlassungsklagen könnte es wahrscheinlich nur von eingetragenen GmbH's geben, die auch in dieser Branche aktiv sind. Ansonsten gilt eigentlich, dass derjenige einen Anspruch auf den Namen hat, der nachweisen kann, dass er ihn am längsten benutzt. Also erstmal loslegen und sehen ob dir jemand was will.

Grus Diesel
  View user's profile Private Nachricht senden
Lazy-GoD
Moderator

Dabei seit: 26.11.2001
Ort: -
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.03.2006 13:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

maykatze hat geschrieben:
muß ich den namen schützen lassen? wenn ich ihn nicht schütze kann er aber von anderen verwendet werden, seh ich das richtig? da ich keine firma bin, kann ich ja auch ne wirklich nachweisen das ich den zuerst hatte...

Also mal so: Wenn du nicht willst, dass ein anderer diesen Namen verwendet, dann musst du beweisen, dass du den Namen "zuerst" verwendet hast. Vor Gericht wird dabei das Anmeldedatum beim Deutschen Patent- und Markenamt (www.dpma.de) als Beweis anerkannt.

An sich kannst du auch durch Arbeitsdateien (Entwicklung des Logos, des Namens etc.) beweisen, dass du den Namen zuerst hattest bzw. das Logo. Nach dem Urheberrechtsgesetz ist dann jede Kopie illegal. Ein Eintrag beim DPMA ist dennoch der sicherste Weg - aber, wie gesagt, auch mit Kosten verbunden. Letztendlich musst du also entscheiden, ob es dir das Geld wert ist oder ob du es (erstmal) draufankommen lassen willst, ob überhaupt jemand deinen Namen/dein Logo "kopiert".
  View user's profile Private Nachricht senden
maykatze
Threadersteller

Dabei seit: 28.04.2005
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 28.03.2006 13:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

bin aus dem dpma ne so ganz schlau geworden was kostet mich das denn jetzt?
der name bedeudet mir einiges.. .aber die kohle den schützen zu lassen habe ich nicht...
  View user's profile Private Nachricht senden
Lazy-GoD
Moderator

Dabei seit: 26.11.2001
Ort: -
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.03.2006 13:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

maykatze hat geschrieben:
bin aus dem dpma ne so ganz schlau geworden was kostet mich das denn jetzt?

Das geht bei 300 EUR los... jede weitere Klasse kostet 100 EUR. Eine Beschleunigung der Berarbeitung kostet 150 EUR...

Hier sind die entsprechenden Formulare: http://www.dpma.de/formulare/marke.html

Ich würde an deiner Stelle das zusammen mit einem Anwalt machen, der sich auf Markenrecht spezialisiert hat - also auch die Anmeldung. Oder zumindest jemanden konsultieren, der sich damit auskennt.
  View user's profile Private Nachricht senden
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 28.03.2006 15:55
Titel

Re: firmenname firmenlogo

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

maykatze hat geschrieben:
hallo,
ich trage mich mit dem gedanken mich nach der ausbildung selbstständig zu machen,
ich habe einen firmenname den ich gern verwenden möchte


Denk' daran, dass Du als Freiberuflerin unter Deinem Vor- und Nachnamen auftreten musst - Firmenname und -logo können zwar mit auf den Briefkopf, aber im Geschäftsverkehr ist einzig und alleine Dein vollständiger Name aussschlaggebend.

c_writer
 
 
Ähnliche Themen Firmenname - Vergeben oder nicht?
2. Firmenname bei Einzelunternehmen
Firmenname Deutschlandweit registriert ?
Logo Schreibweise vs. Firmenname
Firmenname bei Kleinunternehmen, GbR's
Nebengewerbe Firmenlogo?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.