mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 02.12.2016 23:43 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Druckauftrag - Reklamation] 1/1 statt 4/4 vom 19.12.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> [Druckauftrag - Reklamation] 1/1 statt 4/4
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
pcfan

Dabei seit: 13.09.2002
Ort: Sondershausen
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 19.12.2005 12:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

na dann ist doch alles in butter. dann ist die druckerei schuld. ganz klar.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
GMP

Dabei seit: 08.10.2003
Ort: Köln
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 19.12.2005 14:04
Titel

Re: [Druckauftrag - Reklamation] 1/1 statt 4/4

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Jep, Fehler liegt auf jeden Fall nicht bei Dir!
Entweder ist die Druckerei schuld oder Dein Kunde. Aber da die beiden ja auch direkt Kontakt hatten, wie man in Deinem Schreiben hier erkennen kann:
RickMKK hat geschrieben:
Der Fehler liegt ganz offensichtlich in einer fehlerhaften Übertragung vom schriftlichen Auftrag des Kunden auf einen internen Auftragszettel, wo (vom Praktikanten....???) für den Innenteil 1/1 notiert wurde. Der Auftragszettel wurde in das Paket reingelegt und an den Auftraggeber geschickt.

Wenn die Druckerei Dir bestätigt, dass Deine Daten ok waren, und sich dann auf den Kundenauftrag 1/1 verlassen haben, dann müssen die das miteinander klären.
Oder versteh ich das falsch und Du BIST der Vermittler von beiden?
Also der Kunde kommuniziert mit Dir und NICHT mit der Druckerei, sondern Du machst das alles mit denen!?
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
RickMKK
Threadersteller

Dabei seit: 21.10.2005
Ort: Main-Kinzig-Kreis - Hanau
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 19.12.2005 14:27
Titel

Re: [Druckauftrag - Reklamation] 1/1 statt 4/4

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

GMP hat geschrieben:

Oder versteh ich das falsch und Du BIST der Vermittler von beiden?
Also der Kunde kommuniziert mit Dir und NICHT mit der Druckerei, sondern Du machst das alles mit denen!?


Ich bin der Auftraggeber mit dem schriftlichen Auftrag - sonst hängt da keiner dazwischen.

(Mit Kunden sind meine Kunden gemeint, die die Broschüre bei mir später hoffentlich einmal kaufen werden... )
  View user's profile Private Nachricht senden
GMP

Dabei seit: 08.10.2003
Ort: Köln
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 19.12.2005 14:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Was hat denn dann der Kunde "genau" zur Druckerei geschickt. Du meintest einen Zettel auf dem für den Innenteil 1/1 stand!? Denn dann wirds wieder problematisch!
So kannst Du Dich auf Deinen Auftrag beziehen, dass Du den 4/4 in Auftag gegeben hast und die Daten auch ok waren! Da bist Du def. aus dem Schneider.
  View user's profile Private Nachricht senden
rheingauer

Dabei seit: 09.05.2003
Ort: im Rheingau
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 19.12.2005 16:28
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich versteh dein prob nicht ganz - druckerei hat ihren auftrag nicht korrekt erfüllt und musses nun eben nochmal neu in 4/4c machen. und sich bei dir entschuldigen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
RickMKK
Threadersteller

Dabei seit: 21.10.2005
Ort: Main-Kinzig-Kreis - Hanau
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 19.12.2005 18:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Habe gerade mit dem Inhaber der Druckerei telefoniert... Der war natürlich nicht begeistert. Aber da die Lage, genauer gesagt: mein schriftlicher Auftrag, sehr eindeutig ist und der Fehler bei ihm liegt... muss er das ganze nochmal neu drucken.

Mir tut's ja auch im Herzen weh... das schöne Papier.... *hu hu huu* Aber ohne Farbe im Innenteil schicke ich nix raus!

Handwerklich und preislich ist die Druckerei ganz prima - dafür isses der totale Chaos-Laden. Normalerweise sind Drucker doch immer sehr penibel und bestätigen zurück und fragen nochmal etc. etc... aber dort isses einfach nur chaotisch. Zum Schluss kriegen sie es aber meistens hin... (manchmal, wie beim jetzigen Auftrag aber auch nicht....).

Mich ärgert es ganz einfach, daß mein Weihnachts-Aussende-Termine nun gestorben ist - und ich mir für meine Mailings was Neues einfallen lassen muss....
  View user's profile Private Nachricht senden
Lazy-GoD
Moderator

Dabei seit: 26.11.2001
Ort: -
Alter: 46
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 19.12.2005 19:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

RickMKK hat geschrieben:
Mich ärgert es ganz einfach, daß mein Weihnachts-Aussende-Termine nun gestorben ist - und ich mir für meine Mailings was Neues einfallen lassen muss....

Schadensersatz eventuell auch gleich bei der "Chaoten"-Druckerei einfordern...
  View user's profile Private Nachricht senden
jamesblond321

Dabei seit: 15.01.2003
Ort: Hannover
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 19.12.2005 19:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Die sollen gefälligst über Nacht drucken, damit du den Kram morgen hast. Was soll denn sowas
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Reklamation einer Drucksache
Reklamation so geringfügig ?
[Recht] Reklamation bei Rechtschreibfehlern?
Reklamation - wie pingelig darf ich sein?
Reklamation nach Digipack - Druck
Reklamation, Gewährleistung Sonnenbrille
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.