mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 05:45 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Datenschutz] Namensnennung in internen Foren vom 19.01.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> [Datenschutz] Namensnennung in internen Foren
Seite: 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
cyanamide
Moderator
Threadersteller

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 19.01.2005 07:51
Titel

[Datenschutz] Namensnennung in internen Foren

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

So, die nächste Rechtsfrage von mir.

Es geht um ein Forum eines Unternehmens, welches Bundesweit agiert und
rund 900 Ableger hat. Alle Führungskräfte dieses Unternehmens haben Zugang
zu einem Forum. Dieses Forum ist geschlossen, es kommen nur diese Führungs-
kräfte herein. Nun hat jemand den Name einer ehemaligen Mitarbeiterin genannt,
um andere Führungskräfte vor ihr zu warnen, dass sie bloss nicht eingestellt
wird. Nun kommt ein sog. Datenschutzbeauftragter und meine, in diesem Forum
dürfe man keine Namen nennen, weil das bei Veröffentlichungen nur sein dürfte,
wenn die betroffene Person zustimmt. Da es sich imho aber um ein internen
Forum mit einer geschlossenen Benutzergruppe handelt, müsste es doch erlaubt
sein, oder?

Wenn ja oder nein, bitte Quelle und Rechtsgrundlage.

Vielen DANK!

* Mmmh, lecker... *
  View user's profile Private Nachricht senden
pRiMUS

Dabei seit: 09.09.2003
Ort: Vienna
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 19.01.2005 09:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

geiles forum, bekomm ich da nen account? *zwinker*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Mischpult

Dabei seit: 19.11.2003
Ort: Bochum
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 19.01.2005 10:15
Titel

Re: [Datenschutz] Namensnennung in internen Foren

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Kannste bei Gespraechen der Geschaeftsabteilung im realen Leben verhindern das dein Name faellt ?

ich wuerde hier allein schon auf Grund der Aussage "geschlossenes" Forum sagen, dass man es wie
ein Gespraech unter den Chefs ansehen kann und auch niemand von aussen Zugriff drauf hat.
Sprich Datenschutz vorhanden und niemand kann sich aufregen.

Aber Deutschland und Recht ....das sind so 2 Sachen


Zuletzt bearbeitet von Mischpult am Mi 19.01.2005 10:16, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
benjo

Dabei seit: 06.05.2003
Ort: Hamburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 19.01.2005 10:20
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also meiner meinung nach handelt es sich bei diesem forum ja nicht um eine öffentliche publikation.
genauso gut hätten die leute ja auch ein rundschreiben an die führungskräfte verschicken können, das kann ja keiner verhindern. ich glaube nicht, dass da irgendwelche datenschutzbestimmungen greifen.
  View user's profile Private Nachricht senden
cyanamide
Moderator
Threadersteller

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 19.01.2005 17:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Gibt's da eine Rechtsgrundlage für? etc?
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Mi 19.01.2005 17:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Im schlimmsten Fall hat man es mit übler Nachrede und/oder Verleumdung zu tun, und das ist strafbar!


//
Mal davon abgesehen, dass die Art und Weise an sich nicht nur ethisch unter aller Sau ist...


Zuletzt bearbeitet von am Mi 19.01.2005 17:59, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
cyanamide
Moderator
Threadersteller

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mi 19.01.2005 18:25
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Nun ja, warum das?

Es wird in großen Betrieben auch intern innerhalb der Geschäftsführung über
Mitarbeiter geschrieben etc.
Es geht nicht um Nachrede, sondern um Tatsachen. Andere Geschäftsfüherer
sollen gewarnt werden, diesen MA nicht einzustellen.
  View user's profile Private Nachricht senden
JanG

Dabei seit: 13.10.2002
Ort: Köln/Düsseldorf
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 19.01.2005 18:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also ich kenn mich mit Foren nicht aus, aber ich denke Mischpult hats schon auf den punkt gebracht. Internes Forum = Gespräch in einem abgeschlossen Raum. Das es Üble Nachrede oder so, kann ich mir auch nicht vorstellen. Man könnte jetzt sagen, ok die daten im Forum werden gespeichert was sie bei Gesprächen vielleicht nicht werden, aber jeder Teilnehmer macht sich da auch Notizen oder nimmt das mitm Rekorder auf. Geht ja nicht darum, den MA vor den Pranger zu stellen.

Peaze!

P.S. Woher weiss der Hr. Datenschutzbeauftragte eigentlich, das der name gefallen ist? Google? Spion?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Namensnennung auf Flyern?
Namensnennung nach Rechteabtretung?
Impressum beim internen Newsletter
Namensnennung streichen lassen
Recht auf Namensnennung im Impressum?
Fotolia - Namensnennung auf Webseite?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.