mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 05:08 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Bildrechte. Web-Dokumentation mit verwendeten Fremdbildern vom 13.11.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> Bildrechte. Web-Dokumentation mit verwendeten Fremdbildern
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Frau_Braun
Threadersteller

Dabei seit: 26.02.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 13.11.2006 22:11
Titel

Bildrechte. Web-Dokumentation mit verwendeten Fremdbildern

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Wenn ich Beispielgraphiken auf meiner Website vorstelle, um zu dokumentieren, was ich bereits gemacht habe, darf ich dann solche Graphiken zeigen, die Bilder lebender Künstler verwenden (z.B. für einen Ausstellungskatalog oder eine Einladung)? Kann ich das als Bildzitat interpretieren, in dem es nicht in erster Linie um das Künstlerbild, sondern um meine Umsetzung einer graphischen Idee geht? Die Bildrechte für die Graphiken selbst sind seinerzeit geklärt/bezahlt/durch den Künstler abgesegnet worden.

Dankbar für Hinweise.
Frau Braun
  View user's profile Private Nachricht senden
nighthawk96

Dabei seit: 22.07.2005
Ort: Im Nordosten Deutschlands
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 14.11.2006 10:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wo kein Kläger ist ???

Erklärung ist mir nicht ganz klar. Hast Du für einen Kunden ein Bild des Pabstes (netter Verweis auf einen anderen Tread Meine Güte! ) verfremdet und der Kunde gab Dir die Einwilligung das als Referenz zu zeigen ?

Problem mit dem Bild (bzw. dem Recht eines Dritten auf dem Bild) hat dann Dein Kunde, nicht Du, wenn Du ordentliche Verträge gemacht hast, bzw. die AGB's in Ordnung sind. Darin sollte Dich Dein Auftraggeber von Bildrechten Dritter freisprechen. Oder hast Du das Grundmotiv irgendwo bei einer Bilddatenbank lizenziert ? Dann gilt diese Lizenz.

Bitte etwas konkreter formulieren, dann können wir hier auch mehr als nur Glaskugellesen (wer diese Redewendung mal hier im Forum eingebracht hat bekommt ein Denkmal *Thumbs up!* )
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
Frau_Braun
Threadersteller

Dabei seit: 26.02.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 14.11.2006 11:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Also nochens:
Da gab es mal eine Ausstellung mit Bildern eines lebenden Künstlers. Dafür habe ich eine Einladungskarte gestaltet. Auf dieser Einladungskarte waren ein, zwei Bilder des Künstlers zu sehen. Das wurde damals über die VG Bildkunst geklärt. Bis hierhin also kein Problem. Einige Zeit ging ins Land, und ich erwog, die Einladungskarte auf meiner Website zu zeigen. Nun sind ja die Bilder noch drauf auf der Karte, und mein Kunde hat nichts mit meinem Vorzeigewunsch am Hut (er hat aber auch nichts dagegen).

Meine Vermutung ist, daß ich deshalb diese Einladungskarte nicht ohne weiteres verwenden darf, außer, es wäre vorher mit der VG Bildkunst so geregelt worden (was hier nicht der Fall ist). Oder habe ich das Recht, meine Sachen zu zeigen, da es mir ja um meine eigene Idee geht und nicht um den Künstler (dessen Ruhm selbstverständlich auch auf mich abfärbt...)? Mir soll ja die Internetseite praktisch das Herumgehen mit der Mappe in der Hand ersparen. Was machen denn Leute, die für ein großes Museum gearbeitet haben und verständlicherweise diese Arbeit als Referenz zeigen wollen? * Keine Ahnung... *

Ich hoffe, ich habe mich jetzt etwas weniger kryptisch ausgedrückt.
Na, ich glaube, mir bleibt ein Anruf nicht erspart.
  View user's profile Private Nachricht senden
nighthawk96

Dabei seit: 22.07.2005
Ort: Im Nordosten Deutschlands
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 14.11.2006 12:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

wenn man es kompliziert machen will, kann man das mit allen Sachverhalten. Ist keine Rechtsberatung, aber warum machst Du es nicht einfach? Vergeudest viel zu viel Zeit mit weiteren Fragen. Wenn jemand was dagegen hat, kann er sich immer noch melden, kannst ja einen Link an die betreffende Einrichtung senden, aber als Referenz im Normalfall kein Problem. Sowas sollte wie gesagt in den AGB's vermerkt werden, dass der Kunde damit einverstanden ist, dass Du die Arbeiten als Referenzen nutzen kannst.

Enzige Möglichkeit sonst: nimm Dir nen Anwalt - man kann es aber dann auch übertreiben muahaha
  View user's profile Private Nachricht senden
c_writer
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst Di 14.11.2006 12:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Frau_Braun hat geschrieben:
Was machen denn Leute, die für ein großes Museum gearbeitet haben und verständlicherweise diese Arbeit als Referenz zeigen wollen?


Die klären das mit dem großen Museum. Am besten bereits im Vertrag. Auf jeden Fall schriftlich.

c_writer
 
hyko

Dabei seit: 29.04.2002
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 14.11.2006 12:51
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

nighthawk96 hat geschrieben:
wenn man es kompliziert machen will, kann man das mit allen Sachverhalten. Ist keine Rechtsberatung, aber warum machst Du es nicht einfach? Vergeudest viel zu viel Zeit mit weiteren Fragen. Wenn jemand was dagegen hat, kann er sich immer noch melden, kannst ja einen Link an die betreffende Einrichtung senden, aber als Referenz im Normalfall kein Problem. Sowas sollte wie gesagt in den AGB's vermerkt werden, dass der Kunde damit einverstanden ist, dass Du die Arbeiten als Referenzen nutzen kannst.

Enzige Möglichkeit sonst: nimm Dir nen Anwalt - man kann es aber dann auch übertreiben muahaha


ganz heisser tip * Nee, nee, nee * - nur das nicht alle so freundlich sind und sagen: lieber lieber webseitenbetreiber, das ist unser material, entferne es bitte.
schon was von abmahnungen gehört und verletzung des urheberrechts und zahlungen für verwendetes bildmaterial.

also am besten den künstler anschreiben nachfragen, beim entsprechende museum anfragen, und ggf. einen anwalt fragen. das internet ist halt nicht ananoym wie viele meinen.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
nighthawk96

Dabei seit: 22.07.2005
Ort: Im Nordosten Deutschlands
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 14.11.2006 13:00
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

LeHyp hat geschrieben:

ganz heisser tip * Nee, nee, nee * - nur das nicht alle so freundlich sind und sagen: lieber lieber webseitenbetreiber, das ist unser material, entferne es bitte.
schon was von abmahnungen gehört und verletzung des urheberrechts und zahlungen für verwendetes bildmaterial.

also am besten den künstler anschreiben nachfragen, beim entsprechende museum anfragen, und ggf. einen anwalt fragen. das internet ist halt nicht ananoym wie viele meinen.



wie Du ja sicherlich aufmerksam gelesen hast, ist das eine Meinung von mir in Verbindung mit dem Hinweis: besser vorher regeln und am Besten schriftlich. Damit möchte ich in keinster Weise behaupten, dass das Internet anonym ist. Jedoch weiß ich aus der Praxis, das man sich nicht von jeder Abmahnung einschüchtern lassen sollte. Komisch, oder : Jeder kann scheinbar abmahnen und Kosten berechnen - fragt jemand nach den Beweisen ? Und die liegen im geschilderten Fall meiner Ansicht nach zugunsten der "Angeklagten". Essenz sollte sein, da gebe ich Dir ja recht - vorher fragen, vereinbaren, damit es nachher keinen Ärger gibt.

Fein Fein
  View user's profile Private Nachricht senden
Nimroy
Community Manager

Dabei seit: 26.05.2004
Ort: zwischen Köln und D'dorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 14.11.2006 14:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ja, also hier würde ich auf alle Fälle mal nen Anwalt zu fragen. Denn das der Künstler des Bildes da sich gegen äußern kann, erscheint mir praxisfremd. Sonst könnte getty sich ja auch beschwerenn, wenn ich ne Broschüre für nen Kunden zeige, wo ich Bildmaterial von denen verwende.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Rechtslage bei verwendeten Bildern
Gibt es ein Urheberrecht für den verwendeten code??
Bildrechte
Bildrechte ?
Bildrechte
Bildrechte?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.