mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 09.12.2016 11:12 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: bei wem liegt das copyright meiner arbeiten? vom 28.09.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> bei wem liegt das copyright meiner arbeiten?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
grafiksau
Threadersteller

Dabei seit: 16.01.2004
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.09.2004 19:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

flavio hat geschrieben:
brenn doch alle daten auf cd und wink damit wenn du morgen aus der tür gehst. * Mal bisschen die Nase pudern... *

mir gehts momentan ähnlich.
keine gnade, keine gnade



hehe, ich muss sagen ich geb dir recht, ich brauch sowieso nen anwalt, dann kann ichs auch gleich so abziehen. * Mal bisschen die Nase pudern... *
  View user's profile Private Nachricht senden
d' Pat

Dabei seit: 28.01.2003
Ort: Augsburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.09.2004 19:39
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich hab da was gefunden

ja ja google eben

Habs nur überflogen. Kann also sein dass es nicht weiter hilft

http://www.arbeitsrecht.de/vorlagen/vertragsrecht_itfreisch.htm


Zuletzt bearbeitet von d' Pat am Di 28.09.2004 19:40, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.09.2004 19:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:
Wird ein Buy-out-Vertrag abgeschlossen, erhält der Auftragnehmer in aller Regel ein Gesamthonorar, womit alle Nutzungsrechte pauschal abgegolten sind.


und dieser vertrag ist dann der arbeitsvertrag der stillschweigend und im beiderseitigen einvernehmen geschlossen wurde. das gesamhonorar ist das ausgezahlte gehalt.

aber in letzter instanz würde ich da einen fachkundigen rechtsanwalt fragen. aber jetzt ma ne frage: was willst du mit den daten anfangen? der agentur die kunden abschwatzen? sowas macht in den seltensten fällen auf kunden einen positiven eindruck...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
grafiksau
Threadersteller

Dabei seit: 16.01.2004
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.09.2004 19:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

dwanborgir hat geschrieben:
Ich hab da was gefunden

ja ja google eben

Habs nur überflogen. Kann also sein dass es nicht weiter hilft

http://www.arbeitsrecht.de/vorlagen/vertragsrecht_itfreisch.htm


jo danke ich werds ma durchlesen für google hat ich noch keine zeit bin gerade erst nach hause gekommen.

//edit: @audiofreak: die kunden abschwatzen hab ich nicht nötig. ich sag mal so, der hat mich bitter verarscht, sowas muss geschlossen werden. außerdem will ich mein geld was mir zu steht und wenn ihc es erpressen muss, wurscht.


Zuletzt bearbeitet von grafiksau am Di 28.09.2004 19:51, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
frank

Dabei seit: 17.08.2004
Ort: Bremen
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.09.2004 19:58
Titel

Re: bei wem liegt das copyright meiner arbeiten?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

grafiksau hat geschrieben:
abend zusammen,

der offizielle vertrag existiert erst seit dem 15.09.

ich arbeite allerdings schon seit ende juli dort (ohne vertrag ich weiß is sau dumm von mir).
um zum thema zu kommen in der zeit habe ich natürlich für dieverse kunden gestaltet im betrieb, jetzt meine frage, in wiefern hat mein ex arbeitgeber anrecht auf diese arbeiten? ich denke mir mal da ich nicht offiziell dort gearbeitet habe (es gab nur eine münliche abmachung) müssten das doch rein theorethisch völlig alleine meine arbeiten sein?


Was denn nun ?
Gibt es einen offiziellen Vertrag zum 15.09. ???
Wie wird das bisher mit deinen Sozialabgaben und Krankenkasse gehandhabt ?
Wenn diese gezahlt wurden oder du angemeldet wurdest, bist du auch mit
mündlichem Vertrag eingestellt.

Was hast du denn vor ? Willst du jetzt zu den Kunden direkt gehen oder
denen einen Rechnung stellen ? Dann werden die dich wahrscheinlich
auslachen - Auftragnehmer für den Kunden ist nämlich die Agentur, nicht du ?

Und was die Rechte an den Arbeiten angeht - gehören der Agentur,
auch wenn es nur ein 1-Mann-Betrieb ist. Selbst wenn du während eines
Praktikums oder innerhalb einer Probezeit tätig bist.

Wie wurde deine Einstellung denn im Juli gehandhabt ?
Mit ein paar Scheinen auf die Hand zwischendurch ? Oder nur zur Ansicht
als Praktikum ? Hast du denn beim "Vertrag" am 15.09. nichts zum Thema
Vergütung der bis dahin getägtigten Arbeiten gesagt ?

Wahrscheinlich hast du schlechte Karten - ist dann dumm gelaufen.
Wie willst du deinem "Chef" was nachweisen ?

Einzige Chance ist, wenn du selber auch noch den Kundenkontakt gehabt hast.
Dann wirst du die bisherigen Jobs zwar auch nicht abrechnen können,
aber vielleicht mit Chance noch weiterführende oder zukünftige.
  View user's profile Private Nachricht senden
flavio

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: MUC
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.09.2004 20:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

anders gefragt, was will denn der chef dagegen machen?
leistungen wurden nicht gezahlt. sozialabgaben wahrscheinlich auch nicht? kommt bei einer anhörung sicherlich blöde das mit der nicht gemeldeten arbeit.


@grafiksau haste schon was neues? warst du schon aufm arbeitsamt?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
grafiksau
Threadersteller

Dabei seit: 16.01.2004
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.09.2004 20:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also cih klär euch einfach mal auf so zum hintergrund der ganzen geschichte.. wie ich herausgefunden habe, scheiß neugier mal so nebenbei betont, existiert dieses unternehmen nur noch auf grund der tatsache das mein chef in betrügerischen machenschaften verwickelt ist. das bedeutet scheck betrug in 6 stelligen beträgen, und heute war dann auch noch die spitze des eisbergs, es sind leute von einer computer firma vorbei gekommen und haben alle arbeitsplatzrechner mitgenommen, weil nicht bezahlt. raubkopien wo es nur geht. der is also ziemlich am arsch. ich hab das auch schon in die wege geleitet das für das unternehmen ein insolvensantrag gestellt wird, beweise hab ich genug. scheiße man sollte mich halt nicht verarschen. von daher flavio hast eigentlich recht, was kann der da gegen unternehmen.
  View user's profile Private Nachricht senden
aUDIOfREAK

Dabei seit: 04.04.2002
Ort: Ansbach
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.09.2004 20:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

grafiksau hat geschrieben:
also cih klär euch einfach mal auf so zum hintergrund der ganzen geschichte.. wie ich herausgefunden habe, scheiß neugier mal so nebenbei betont, existiert dieses unternehmen nur noch auf grund der tatsache das mein chef in betrügerischen machenschaften verwickelt ist. das bedeutet scheck betrug in 6 stelligen beträgen, und heute war dann auch noch die spitze des eisbergs, es sind leute von einer computer firma vorbei gekommen und haben alle arbeitsplatzrechner mitgenommen, weil nicht bezahlt. raubkopien wo es nur geht. der is also ziemlich am arsch. ich hab das auch schon in die wege geleitet das für das unternehmen ein insolvensantrag gestellt wird, beweise hab ich genug. scheiße man sollte mich halt nicht verarschen. von daher flavio hast eigentlich recht, was kann der da gegen unternehmen.


gzut wenn dort solche machenschaften vorherrschen könntest du ja rechtliche schritte einleiten (z.b. ne anzeige bei der polizei wg. der raubkopien). dann sollte sich das mit der firma recht schnell erledigt haben. dann kannst du auch ruhigen gewissens die kunden angehen. denn normalerweise finde ich solches verhalten von mitarbeitern nicht gut, aber nachdem der betrieb ja scheinbar am rande der illegalität zu existieren scheint und du auch nicht für deine arbeit entlohnt wurdest irgendwo legitim ist.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Azubi/Praktikant - Copyright an Arbeiten
Copyright für Umgebungskarte
Frage zum Copyright
Copyright - Wer kennt sich aus?
bilder copyright?
Urheberrecht = Copyright?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.