mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 04:23 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Abgemalte Filmszenen verkaufen? vom 05.10.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Recht -> Abgemalte Filmszenen verkaufen?
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Autor Nachricht
Astro

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: auf der Flucht
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 30.11.2006 20:06
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Genau, was zählen schon Menschen gegenüber einem Weltkonzern.
  View user's profile Private Nachricht senden
SL-Design
Threadersteller

Dabei seit: 09.11.2005
Ort: 8° 15' 0'' | 50° 4' 60''
Alter: 58
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 30.11.2006 20:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

radnik hat geschrieben:
Prinzipiell geht es da im Urheberrecht um die "Schöpfungshöhe", dh wie weit Dein Werk eigenständig ist. Ich nehme mal an, dass es auch unterschiedlich bewertet würde, ob Du Material zB aus dem neuen Bond nimmst oder Szenen aus einem Hitchcock.

Das glaube ich jetzt weniger. Warum sollte ich eher ein Hitchcock-Szene verfremdet malen dürfen, als eine aus dem neuen Bond? Nur weil der Hitchcock älter ist?
radnik hat geschrieben:
Das Urheberrecht ist da etwas wischiwaschi formuliert. Nur ein paar Photoshopfilter anzuwenden ist jedenfalls sicher etwas anderes, als mit Pinsel und Farbe eine "Neuinterpretation" zu machen.

Letzteres hatte ich vor.
radnik hat geschrieben:
Abgesehen davon: Du musst Dir eher darum Gedanken machen, ob Dir die Filmfirma Ärger macht, das Persönlichkeitsrecht des Schauspielers ist da eher unwichtig.

Um das Persönlichkeitsrecht des Schauspielers geht es ja gar nicht in erster Linie. Man könnte theoretisch auch Filmszenen ohne Menschen malen, wobei ich beides vor hatte. Mir geht es eher darum, wie weit das Urheberrecht für ein Szenenbild aus dem Produkt Film geht, wenn man es eben stilistisch neu interpretiert.
5 Seiten, viele Meinungen, aber weiter bin ich trotzdem nicht... Lächel

Astro hat geschrieben:
Genau, was zählen schon Menschen gegenüber einem Weltkonzern.

Wie meinst Du das?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
radnik

Dabei seit: 30.11.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 30.11.2006 20:43
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

(@astro:
Das ist unsachlich. Der Mensch hat dem Weltkonzern seine darstellerische Leistung gegen gutes Geld verkauft, der Weltkonzern hält nun mal die Rechte an einem Film. Meine Güte.)

Ich sach mal so: Generell bedient man sich bei anderer Leute Kreativität, wenn man was weiterverwurstet. Das ist immer schwierig und wird auch ggf. vor Gericht von Fall zu Fall abgeschätzt. Denk Dir halt selbst, wie weit Du eine Weiterbearbeitung Deiner eigenen Sachen akzeptieren würdest - man kann das schon einschätzen IMO.
Ansonsten hol' Dir ne Urheberrechtszusammenfassung, gibts als Taschenbuch und klärt einiges.
  View user's profile Private Nachricht senden
Astro

Dabei seit: 14.04.2003
Ort: auf der Flucht
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 30.11.2006 20:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Natürlich war das unsachlich. Das war ja auch Gesellschaftskritik. Meine Güte!
  View user's profile Private Nachricht senden
radnik

Dabei seit: 30.11.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 30.11.2006 20:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ach so. Na dann.
  View user's profile Private Nachricht senden
SL-Design
Threadersteller

Dabei seit: 09.11.2005
Ort: 8° 15' 0'' | 50° 4' 60''
Alter: 58
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 30.11.2006 20:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

radnik hat geschrieben:
Ich sach mal so: Generell bedient man sich bei anderer Leute Kreativität, wenn man was weiterverwurstet.

"Weiterverwursten" gehört jetzt nicht zu meinen Hauptbeschftigungen - auch wenn Neox das anders sieht *zwinker* - aber ich kam auf die Idee überhaupt, weil mich ein Bekannter gefragt hat, ob ich ihm eine Filmszene seines Liebingsfilm fett auf Leinwand malen könnte, stilistisch verfremdet. Das kam gut an und so habe ich mir halt überlegt, ob man sowas auch kommerziell nutzen kann. Filmfans gibts ja genug.
radnik hat geschrieben:
Denk Dir halt selbst, wie weit Du eine Weiterbearbeitung Deiner eigenen Sachen akzeptieren würdest - man kann das schon einschätzen IMO.

Nun, als Regisseur würde ich das als Hommage sehen und mich gebauchpinselt fühlen - sofern es gut gemacht ist und mir gefällt. Fragt sich nur, wie das eben die Filmcompany als Rechteinhaber sieht?
radnik hat geschrieben:
Ansonsten hol' Dir ne Urheberrechtszusammenfassung, gibts als Taschenbuch und klärt einiges.

Ob das meine frage konkret beantwortet? Du sagst ja selber, das wäre eher wischiwaschi ausgedrückt.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
radnik

Dabei seit: 30.11.2006
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Do 30.11.2006 21:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Was ich damit sagen wollte: es ist nirgends 100%ig geklärt, was darf und was nicht. Dein konkretes Projekt - soweit ich das aus Deiner Beschreibung einschätzen kann - geht denke ich soweit in Ordnung. Es kommt ja auch immer darauf an, ob jemand daran interessiert ist, Dir Ärger zu machen, deswegen auch mein bezug auf Bond/Hitchcock weiter oben>>das eine wird aktuell vermarktet und wahrscheinlich achten da Leute mit Argusaugen darauf, dass sie erst mal den gewünschten Profit erzielen. Der Hitchcock dagegen ist ja eher klassisch, da würde man das auch eher als Hommage verstehen, somit ginge das in Ordnung. Ich war übrigens mal auf einer Ausstellung von Ölbildern, die allesamt Filmszenen darstellten (alles Leute mit Telefonen, das war so die thematische Klammer), das waren alles Szenen aus Filmklassikern (Ingrid Bergmann, Charles Bronson und dergleichen) und eben relativ grob gepinselte Ölbilder. Die Künstlerin hat keinerlei Probleme gekriegt - mehrfache Austellungen usw., da hätte sich wer gemeldet.
Also kurz gefasst: Wenn Du die Filmszenen frei bearbeitest und Dein eigenes Ding draus machst, wird Dir sicher niemand Steine in den Weg legen.
  View user's profile Private Nachricht senden
SL-Design
Threadersteller

Dabei seit: 09.11.2005
Ort: 8° 15' 0'' | 50° 4' 60''
Alter: 58
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 30.11.2006 21:58
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

radnik hat geschrieben:
Was ich damit sagen wollte: es ist nirgends 100%ig geklärt, was darf und was nicht. Dein konkretes Projekt - soweit ich das aus Deiner Beschreibung einschätzen kann - geht denke ich soweit in Ordnung. Es kommt ja auch immer darauf an, ob jemand daran interessiert ist, Dir Ärger zu machen, deswegen auch mein bezug auf Bond/Hitchcock weiter oben>>das eine wird aktuell vermarktet und wahrscheinlich achten da Leute mit Argusaugen darauf, dass sie erst mal den gewünschten Profit erzielen. Der Hitchcock dagegen ist ja eher klassisch, da würde man das auch eher als Hommage verstehen, somit ginge das in Ordnung.

Gut, mag natürlich sein, dass wer beim neuen Bond mehr drauf achtet, aber rechtlich wäre das das selbe Problem.
radnik hat geschrieben:
Ich war übrigens mal auf einer Ausstellung von Ölbildern, die allesamt Filmszenen darstellten (alles Leute mit Telefonen, das war so die thematische Klammer), das waren alles Szenen aus Filmklassikern (Ingrid Bergmann, Charles Bronson und dergleichen) und eben relativ grob gepinselte Ölbilder. Die Künstlerin hat keinerlei Probleme gekriegt - mehrfache Austellungen usw., da hätte sich wer gemeldet.

Interessant. Weisst du noch, wie die Künstlerin hiess und wo und wann die Ausstellung war? Die Bilder würden mich interessieren und vielleicht sind sie ja sogar irgendwo online.
radnik hat geschrieben:
Also kurz gefasst: Wenn Du die Filmszenen frei bearbeitest und Dein eigenes Ding draus machst, wird Dir sicher niemand Steine in den Weg legen.

Na hoffentlich... Lächel
Die Meinungen gingen ja hier schwer auseinander.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen ebook verkaufen
Buch verkaufen
Vektorgrafiken verkaufen?
3D Animation verkaufen
Semesterarbeit verkaufen
Bildlizenz verkaufen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Recht


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.