mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 07.12.2016 15:45 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Nikon D70 & Reproduktion von Gemälden vom 01.07.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik -> Nikon D70 & Reproduktion von Gemälden
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
.mahony
Threadersteller

Dabei seit: 11.06.2003
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 01.07.2004 11:53
Titel

Nikon D70 & Reproduktion von Gemälden

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi, ihr Fotogötter. * Ich bin unwürdig *
Ich habe vor mir eine Digi-SLR zuzulegen und meine Entscheidung ist auf die D70 gefallen. Ein großer Einsatzbereich für die Kamera wird die Reproduktion von Gemälden sein.

Meine Fragen an euch:
  • Welches der Objektive, die im Bundle mit der Kamera verkauft werden ist besser geeignet, oder macht keines davon Sinn?
    ( 28-80mm/3.3-5.6 G AF-Nikkor Zoomobjektiv oder AF-S DX Zoom-Nikkor 18-70mm/3.5-4.5G IF-ED) Der Preis ist nicht ganz unwichtig für mich.

  • Was ist am besten zur gleichmäßigen Ausleuchtung der Bilder? Was brauch ich dafür an Blitz/Lampen?

  • Was muss ich sonst noch so wissen/beachten?

Dieser Bereich ist neu für mich, Ich bin für jeden Tip dankbar. Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden
Schermi

Dabei seit: 25.02.2004
Ort: Groß-Gerau
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 01.07.2004 12:12
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also mein Foto spezi sagt das die standartobjektive mittelfeld Ergebnisse erreichen. Er meint das die Bilder an den ränderen verschwimmen - aber die besseren Objetive kosten halt mehr als ca. 300 Euronen
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
joki

Dabei seit: 08.10.2002
Ort: Colonia
Alter: 95
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 01.07.2004 12:32
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Stell deine frage mal hier: http://www.d7userforum.de


Ist zwar eigentlich ein Minolta-Forum aber es gibt auch User mit ner d70 dort drin.

Zu den allgemeinen Fragen bekommst Du da sicher superkompetente Antwort von Semiprofis und Profis.

Zu beachten ist die Verzerrung der Objektive "Kisseneffekt" etc.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
lubux

Dabei seit: 24.03.2004
Ort: münster
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 01.07.2004 13:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

also eigentlich eignen sich digicams überhaupt nicht als repro-kameras, da der chip viel zu klein ist.
bei der d70 musst du die brennweitenverlängerung berücksichtigen, d.h. alle objektive verlängern sich um den faktor 1,5.
dein 28-80mm ist also in wirklichk ein 42-120mm.
ein leichtes weitwinkel empfiehlt sich auch wegen der lichtstärke, gibt sehr gute von sigma. aber da lass dich am besten im laden beraten.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Matthias83

Dabei seit: 08.05.2003
Ort: Germany
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 01.07.2004 15:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

lubux hat geschrieben:
Powered by Athlon64 3200+ XP | Canon 1D Mark II | Roland JP 8000



Wie wärs noch dahinter mit einer grosszügigen Zentimeterangabe... 30 oder so * Ich geb auf... *

Sorry aber den konnt ich mir nich verkneifen...


Zuletzt bearbeitet von Matthias83 am Do 01.07.2004 15:14, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
.mahony
Threadersteller

Dabei seit: 11.06.2003
Ort: München
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 01.07.2004 16:37
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

*ha ha* * Applaus, Applaus *
  View user's profile Private Nachricht senden
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Do 01.07.2004 17:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ohhh jehhh, dat wird teuer:

Ein gutes Stativ für die Cam, zwei gute Bltze (z. B. Bron Pulso 2) + Stative, einen Grau-bzw. Farbkeil (z.B Kodak) und dann brauchst Du auf jeden Fall einen guten Belichtungsmesser!!! Mit dem letzteren musst Du nämlich immer an allen 4 Ecken + in der Mitte des Gemäldes das Licht messen!!! Wenn Du dann an allen 5 Punkten dann die gleiche Belichtungszeit ermittelt hast, dann legst Du den Grau-bzw. Farbkeil noch dazu und gut ist!!! Schuss und fertig...!!!
*Thumbs up!*


Zuletzt bearbeitet von am Do 01.07.2004 17:10, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
soda-syphon

Dabei seit: 25.02.2003
Ort: chaos
Alter: 17
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 01.07.2004 18:19
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

au ja dass is ne gute idee mit dem weitwinkel! Nimm auf jeden was unter 24mm! dann krigse vul die kraesii runden ecken hinne!
*Thumbs up!*

Nein, oiso:
Brennweite 50 wuerd ich sagen, aber da die d70 ja eine brennweitenverlaengerung von was? 1.5? hat, muesstest du dir dann ein 35?mm kaufen um VERZEICHNISFREIE Repros hinzukriegen. (dabei blos nicht sparen, UND KEINEN ZOOM (ausser du hast Geld fuer die teuren Teile, die verzeichnen dann nicht arg so schlimm wie diese Billigroehren)
Wenn du die repros analog machen willst, eignet sich z. B. das Micro-Nikkor 55mm f/3.5 gut dafuer. Ist eines der schaerfsten Objektive ueberhaupt und hat so gut wie keine Verzeichung, , ist nicht kaputt zu kriegen und sehr guenstig zu kaufen.
Wie man Repros von grossen Bildern macht ist eine andere Frage, hilfreich wird wohl eine Gittermattscheibe und gleichmaessige ausleuchtung sein, und natuerlich ein lot zum bild (siehste aber ja dann auch mit der Gittermattsch.)

So wie sich das anhoert ist das ganze ja aber eher fuer privat bzw. garantiert nicht fuer archivzwecke, deswegen: Improvisieren macht den Meister! Probiers einfach aus, wenn das Ergebnis passt - super - wenn nicht - wirds teu(r)er


EDIT:
was Hummer schon gesacht hat ist auch wichtig:
Wenn du nicht ueber entsprechende Leuchten verfuegst (5000k,+1000hz) musst du natuerlich mit (externen Studio) Blitzen fuer die gleichmaessige Ausleuchtung sorgen.
Mit digital bist du in sofern im vorteil, da du in der kamera schon Weissabgleich einstellen kannst, und nicht auf spezielle Filme (reala zb..) fuer eine neutrale Farbwiedergabe angewiesen bist.
Stativ hab ich auch vergessen, ohne geht das nicht, wenn du nicht gerade 3x3 meter wandmalereien ablichten musst gibts natuerlich auch extra reprostaender (ebay!)
au, lichtstaerke am objektiv ist natuerlich auch egal, da du (fuer optimale schaerfe) eh mit blende 5.6 bis 11 fotografierst, und nicht mit 2.8. Ausnahme bilden z.b das nikkor, da es fuer macro/repro optimiert ist...

EDIT #2:
argh editedit, natuerlich kann man den ganzen kram leihen, je nachdem wie umfangreich dein auftrag ist..


Zuletzt bearbeitet von soda-syphon am Do 01.07.2004 19:10, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen nikon Coolpix 8700 VS Nikon DSLR D70
Nikon 70-300/4-5,6 G AF auf D70
Nikon D100 vs. D70 Erfahrungsberichte
Gibt es zur Nikon D70 einen W-LAN Transmitter???
[Foto] Nikon D70 Firmware Update
[Foto] Nikon D70 - Autofokus Probleme
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.