mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 02:37 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Korekte Farben in einem BILD vom 25.12.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik -> Korekte Farben in einem BILD
Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
G-RO
Threadersteller

Dabei seit: 23.12.2005
Ort: Pforzheim
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 25.12.2005 14:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@Sidschei
LOL du bist mal ein freak * Ja, ja, ja... *

Siehst ich habe die fehler net mal gesehen...
Aber ein PRO erkennt sowas *Thumbs up!*

Und jetzt gleich die frage. wie hätt ich bei dem bild die farben neutral hinbekommen?
kannst ja das bild bearbeiten und mir ein BSP zeigen....
Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Medienverunstalter

Dabei seit: 03.02.2003
Ort: Neutraubling
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 25.12.2005 14:45
Titel

Farbanpassung

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Erstmal zum Foto selbst:
Falls du digital fotografierst (was wohl der Fall sein wird) hilft dir zuerst einmal ein ordentlicher Weißabgleich. Wie du den für deine Kamera passend erstellst, steht im Handbuch - ob Spot oder Fullframe etc.
Dann die Belichtung... damals, vor der Digiknipse, gabs ne Graukarte. Auf der ist recht genau ein 18prozentiges Grau aufgetragen - genau diese Farbe ist der Grundton, der dein Belichtungsmesser sieht. Wenn du also nun die Graukarte vor dein Model hältst und auf diese 18% einmisst, hast du eine homogene Belichtung. Wenn dir die Graukarte zu doof ist, belichte auf die Handinnenfläche des Models und mach ne Belichtungskorrektur + 1 - ist auch gut.
Falls du natürlich gezielt über- oder unterbelichten willst, musste daran nochmal schrauben - aber so passt der Grundabgleich schonmal. Digital sollte man auf jeden Fall aufpassen, dass man eher unter- als überbelichtet. Überbelichtete Stellen im Bild sind "leer", also bekommst da auch keine Zeichnung mehr hinein. Im aktuellen c't-Sonderheft Digitalfotografie steht ein interessanter Artikel über Digital-Belichtung und belichten auf die Lichter - bestell dir das mal.

Dann die lieben Farben. Es gibt auch Farbkarten (Kodak-Keil), die man einfach mitfotografiert und so dann eine Art Reproduktion der Farben während der Aufnahmesituation hat. Vorteil: Die Farben kannste dann einfach in PS richtig einstellen, also stimmt alles. Nachteil: Es stimmt alles. Du hast genau die Farben, wie sie zu dem Zeitpunkt waren - nicht unbedingt immer ganz hübsch, wenn der Bub ein wenig blass um die Nase ist.

Nun zur EBV:
Zur Farbretusche brauchste erstmal nen ordentlich kalibrierten Monitor. Mit Hardware kalibriert. Der ColorVision Color Plus kostet nur noch um die 100 Euro - das sollten dir bezahle Aufträge wert sein.
Und dann kaufste dir entweder ein PS-Buch von nem guten Verlag (d.punkt, galileo-press bieten genau in die Richtung Farbretusche "Standardwerke" an), nimmst das Originalhandbuch, die Hilfe oder die vielen vielen Tutorials im Netz.
Und auch immer mal bei deinem Dienstleister ausbelichten lassen und vergleichen - ein schönes Bild am Monitor hilft dir nichts wenn du es so nicht auf die Ausbelichtung bringst.


MfG
Florian


Zuletzt bearbeitet von Medienverunstalter am So 25.12.2005 14:45, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
G-RO
Threadersteller

Dabei seit: 23.12.2005
Ort: Pforzheim
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 25.12.2005 15:30
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@Medienverunstalter
Vielen dank....

Ja ich fotografiere Digital. Weißabgleich habe ich immer auf Automatisch auser bei nachtaufnahmen.
Da ich in RAW im Rohformat fotografiere kann ich den WB ohne große probs in PS einstellen.

Ein kumpel von mir arbeitet in so net firma wo bilder bearbeitet werden... die haben so ein dingens um den moni einzustellen... vielleicht kann der es mir mal mit brigenn *zwinker*
glaube ich aber weniger.... da das teil die normen der industire erfüllt. Also überall gleiche farben.... aufm Moni, Durckerrei usw...

Von der Graukarte wuste ich garnichts * Ich geb auf... * Amateur halt *zwinker*

Mir würde es reichen wenn ich so bilder hinbekommen würde... * Ja, ja, ja... *
http://ondro1.blogspot.com/
Ist ein kumpel von mir... Soweit ich weiß hat er alles selber über PS gelernt.

Du meinst mit unterbelichtet das ich immer im minus bin von der heligkeit her stimmts? Sollte eigentlich schon so sein...
Aufhellen kann man es immernoch... über PS
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 25.12.2005 16:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

schau mal hier,

http://www.mediengestalter.info/forum/40/fotos-wie-von-jim-fiscus-48635-1.html?highlight=photos+fotos+jim

da wurde einiges über eine ähnliche Technik diskutiert.
Es wird halt viel partiell mit unterschiedlichen Techniken
gearbeitet. Sprich: Korrekt ist in den Bildern eigentlich
nichts - die Wahrnehmung wird ein wenig irritiert.

Dazu spielt das eingesetzte Licht bei der Aufnahme
sicher die mit größte Rolle.


Zuletzt bearbeitet von cyanamide am So 25.12.2005 16:04, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Sidschei

Dabei seit: 20.06.2003
Ort: Ponyhof
Alter: 108
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 25.12.2005 19:50
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sorry, das ich erst jetzt antworte - war zwar noch eingeloggt, aber nicht mehr am Rehner.

Da ist mal auf die Schnelle nix zu bearbeiten um ein besseres Ergebnis zu erzielen. Alle Kanäle sind völlig mit Farben zugesuppt. Vor allem Y und K machen große Probs. Mit globalen Farbraumkorrekturen ist da leider NULL zu holen, das gibt nur Verschlimmbesserungen.

Für eine ordentliche Arbeit fehlt mir momentan leider die Zeit und außerdem würde das auch nur in den Originaldaten Sinn machen und weniger in einer weboptimierten Version.

Aber was die Vorposter gesagt haben, ist schon völlig korrekt. Unbedingt einen präzisen Weißabgleich durchführen und auf das richtige Licht achten. Denn: was in den Quelldaten schon nicht drinn ist, kann man mit EBV in den seltensten Fällen hinzulügen. EBV sollte in der Fotografie (wenn man nicht spezielle Effekte setzen will) immer nur das letzte Mittel sein - meine Meinung.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
G-RO
Threadersteller

Dabei seit: 23.12.2005
Ort: Pforzheim
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 25.12.2005 20:33
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@sidschei
ja kein thema *zwinker*
Ich glaube bei mir ist generel ein problem das ich nicht richtig ausleuchte...

Oder vielleicht die 2 lampen die ich nutze zu krass sind und extrem scharfe schatten entsthen

Orginal habe ich auch Lächel
13mb groß.

Klar das bild kann man nicht mehr retten.
Aber ich würde zu gerne mal sehen wie das bild von nem Könner aussieht...

Bearbeite gerade ein bild von einem kollegen... Da ist das gesicht gut ausgeleuchtet.
Aber die nase ist z.b Extrem rot.
Stirn, Backen usw ist alles soweit im grünen berreich nur die nase macht mir sorgen und ich weiß nicht genau wie ich die auch auf die neutrale farbe bringe...
Fragen über fragen.
Manch einer würde mich am liebsten für die fragen mit tomaten bewerfen *Schnief*
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
gleis24

Dabei seit: 22.12.2003
Ort: -
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 27.12.2005 12:31
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Guck mal nach Einstellungsebenen in deiner PS Hilfe. Sehr nützlich wenn du einen Bildbereich nur teilweise verändern willst da der Rest okay ist.
Ganz pratkisch und schnell ist auch einfach eine neue Ebene anlegen, die Bereiche im Gesicht die nen Farbstich haben einfach mit Fleischfarbe und Pinsel übermalen und dann den Modus auf "Farbe" stellen und die Deckkraft reduzieren.
Und was sind denn die "neutralen Farben"? Grau ist neutral.
  View user's profile Private Nachricht senden
G-RO
Threadersteller

Dabei seit: 23.12.2005
Ort: Pforzheim
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 27.12.2005 20:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

@glei24

Vielen dank...
Ich werde es heute mal ausprobieren.
Das mit den eben und dann Deckkraft Reduzieren ist au so ne idee * Applaus, Applaus *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Farben "zurückholen" in Lightroom
Wie findest hier dieses Bild ?
Suche ein Bild
Bild von Piratenschiff
Bild vom Hollywood Schriftzug
[suche] bild eines paares
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.