mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 11.12.2016 05:19 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Körung von Aufnahmen sichtbar im druck??? vom 21.09.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik -> Körung von Aufnahmen sichtbar im druck???
Autor Nachricht
elton
Threadersteller

Dabei seit: 05.12.2002
Ort: NRW
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 21.09.2004 15:03
Titel

Körung von Aufnahmen sichtbar im druck???

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo!

hab in der Schule follgende Aufgabe bekommen:

Erläutern Sie, warum vielfach bei Aufnahmen von Sensationsreportern ("Paparazzi"),
die in Illustrierten gedruckt werden, die Körnung des Aufnahmefilms sichtbar wird.

Habt ihr da ne idee?
Kann mir das Jemand erklären...

Mit Dank im Voraus
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Account gelöscht


Ort: -
Alter: -
Verfasst Di 21.09.2004 15:05
Titel

Re: Körung von Aufnahmen sichtbar im druck???

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Beitrag gelöscht.
 
Anzeige
Anzeige
MAFIA

Dabei seit: 09.10.2003
Ort: BERLIN
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 21.09.2004 15:07
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

weil die mit ca 1600asa geschossen wurden (wegen der kurzen belichtung) und die im film ein grobe körnung hervor rufen!
Da die papaz immer nachts ihre fotos schiessn müssen sie den film dementsprechend empfindliich einstellen!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Amba

Dabei seit: 10.09.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: -
Verfasst Di 21.09.2004 15:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Elton,

vielleicht, weil die Paparazzi immer nur eine Fotovorlage an die Magazine einschicken und nicht das Originaldia? Und wenn Sie dann das Foto einscannen, wird die Körnung des Fotopapiers sichtbar. Immerhin brauchen sie es ja danach mit 300 dpi.
Glaub ich zumindest Grins

Gib aber Bescheid, wenn Du es weißt! Würde mich interessieren.
  View user's profile Private Nachricht senden
MAFIA

Dabei seit: 09.10.2003
Ort: BERLIN
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 21.09.2004 15:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Amba hat geschrieben:
Hallo Elton,

vielleicht, weil die Paparazzi immer nur eine Fotovorlage an die Magazine einschicken und nicht das Originaldia?


NÖ!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sinarnina

Dabei seit: 07.09.2004
Ort: Düsseldorf
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 21.09.2004 16:02
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zum einen wird bei hochempfindlichem Filmmaterial das Filmkorn gröber. Zum anderen durch nochmaliges pushen härter und noch größer.
Außerdem vergrößert man ja auch das Filmkorn, in dem man einen Bild den Ausschnitt festgelegt. PS. der scanner scannt natürlich das Filmkorn mit ein und der Rest der Quallität geht dann in Photoshop bei der falschen Bearbeitung verloren.
  View user's profile Private Nachricht senden
elton
Threadersteller

Dabei seit: 05.12.2002
Ort: NRW
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 01.10.2004 19:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Leute,

ein Dank an alle, die geantwortet haben!

In der Schule haben wir das insovern besprochen:

- hängt natürlich mit der Lichtempfindlichkeit zusammen!
- und auch mit der vergrößerung!

END
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen [Fotografie] Schwarz/Weiss Aufnahmen
Produktfotografie: wie mehrere aufnahmen gleich aussehen las
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.