mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 02.12.2016 19:05 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: Hallo Canonkamera-Spezialisten ... vom 22.02.2004


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik -> Hallo Canonkamera-Spezialisten ...
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
happy_silver
Threadersteller

Dabei seit: 05.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 22.02.2004 20:02
Titel

Hallo Canonkamera-Spezialisten ...

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

... welche Objektive sind besonders geeignet zur Reproduktion von grafischer Kunst.

Ich nutze ab demnächst eine D300 zur Reproduktion für Kataloge. Von der räumlichen Situation des Aufbaus her habe ich eine Abstand von ca. 2 Meter bei einer abzudeckenden Fläche von ca. DIN A1.

Kann mir jemand ein bestimmtes Canon-Objektiv empfehlen? Meine Ansprüche ziehlen insbesondere auf die möglichst genaue Wiedergabe von Details.

Oder kennt jemand ein Spezialforum, wo diese Frage eher hingehört?
  View user's profile Private Nachricht senden
13pixelchen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst So 14.03.2004 18:13
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Canon EF 50mm f1.8 ist das schärfste Objektiv das Cnaon zu bieten hat, für nur 100 Euro

Die Kamera heißt 300D *zwinker*

http://www.dpreview.com
 
Anzeige
Anzeige
Xaven

Dabei seit: 26.03.2002
Ort: Motorcity Rüsselsheim
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 14.03.2004 18:53
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

13pixelchen hat geschrieben:
Canon EF 50mm f1.8 ist das schärfste Objektiv das Canon zu bieten hat, für nur 100 Euro


Das kann ich bestätigen. Sehr lichtstarkes Teil, da Festbrennweite. Und zu dem Preis absolut unschlagbar. Alternativ das EF 50 1.4 - allerdings ist das schon etwas teurer.

Ob beide Objektive zur Repro geeignet sind kann ich allerdings nicht wirklich sagen. Ich benutze das 50 1.8 für Konzertaufnahmen und Bilder bei schlechten Lichtbedingungen wo gerade kein Stativ zur Hand ist.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
13pixelchen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst So 14.03.2004 18:55
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Sollte eigentlich das beste Objektiv für repro sein, da es weder verzerrt (wie ein Tele oder ein weitwinkel) und das schärfste ist (bei Blende 11) und so weiter. Ich sehe keine Alternative.
 
Xaven

Dabei seit: 26.03.2002
Ort: Motorcity Rüsselsheim
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst So 14.03.2004 19:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

13pixelchen hat geschrieben:
Sollte eigentlich das beste Objektiv für repro sein, da es weder verzerrt (wie ein Tele oder ein weitwinkel) und das schärfste ist (bei Blende 11) und so weiter. Ich sehe keine Alternative.


Wenn du die Kamera auf ein Stativ stellst kannste selbst Blende 22 machen und es ist scharf Lächel. Je grösser die Blendenzahl umso grösser die Tiefenschärft *schlauesprücheklopft*.

Hier mal zwei Konzertfotos made with EOS 300D + EF 50mm 1.8:
http://www.falschrum.de/archives/mainrhyme-ebonyprince.jpg
ISO 1600 | Blende 2.8 | 1/125

http://www.falschrum.de/archives/mainrhyme-moabit.jpg
ISO 1600 | Blende 3.2 | 1/125

Wurden nur verkleinert und ein bischen nachgeschärft. Verzeichnen tut das 50er übrigens nicht.


Zuletzt bearbeitet von Xaven am So 14.03.2004 19:02, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
13pixelchen
Account gelöscht


Ort: -

Verfasst So 14.03.2004 19:05
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Soso. man prahlt mit Wissen. Nagut...

Die Aussage, dass die Tiefenschärfe mit der Blendenzahl zunimmt, ist richtig.
Allerdings ist Blende 22 so scharf wie die 1.8, durch chromatische Aberation. Nach 11 bis 12 wirds wieder schwammiger, das Bild, deswegen ist 10-12 der schärfste Bereich *bäh* Ätsch.

Stativ ist gut, egal bei welcher Blende und Belichtungszeit.

Die Fotos sind auch erste Sahne. Hier auch noch eins, allersings etwas verrauscht durch hohen ISO. http://fotografie.13pixelchen.de/showimg.php?file=/Menschen/147_4741.jpg
 
nastasya

Dabei seit: 06.03.2002
Ort: münchen
Alter: 32
Geschlecht: Weiblich
Verfasst So 14.03.2004 19:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

13 pixelchen, bei deinem pic haste dem kleinen mann aber ganz schön schlecht die stirn retuschiert... kein gutes beispiel....
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
happy_silver
Threadersteller

Dabei seit: 05.02.2004
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 15.03.2004 20:10
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Vielen Dank für die Tipps.

Ich habe nun seit zwei Wochen die 300 D, war ganz baff über die guten Ergebnisse mit dem mitgeliefertem (23-55 oder so ähnlich). Keine Verzeichnungen an den Rändern, selbst bei nur 1.5 Meter Abstand und Objektfläche bis ca. A1.Ganz tolle Schärfe, wie sonst nur mit Mittelformatdia und superschnell - 100 Objekte in nur zwei Tagen + 1 Tag Nachbearbeitung. Lächel Lächel Lächel

Ich werde mir trotzdem ein Festbrennweitenobjektiv zulegen und auch mal mit Blende 11 experimentieren.
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.