mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 09:44 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Foto] Welche Kamera? vom 10.10.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik -> [Foto] Welche Kamera?
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
melitta2002
Threadersteller

Dabei seit: 10.10.2005
Ort: im Wald
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 10.10.2005 17:16
Titel

[Foto] Welche Kamera?

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo,
ich möchte nächstes Jahr Design studieren und suche für mich eine gute Kamera .
Welche sollte es sein oder wieviel sollte ich ausgeben? Habe leider noch gar keine Ahnung.

Hoffe auf Eure Hilfe.

LG
Mel


Zuletzt bearbeitet von Mischpult am Do 03.11.2005 13:10, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
iGeL

Dabei seit: 22.05.2004
Ort: Coburg
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 10.10.2005 17:51
Titel

Re: Welche Kamera

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

melitta2002 hat geschrieben:
Hallo,
ich möchte nächstes Jahr Design studieren und suche für mich eine gute Kamera .
Welche sollte es sein oder wieviel sollte ich ausgeben? Habe leider noch gar keine Ahnung.

Hoffe auf Eure Hilfe.

LG
Mel


Also mit den kümmerlichen Angaben darüber was du von der Kamera erwartest, mit ihr machen willst etc... wird dir hier wohl keiner weiterhelfen können!

Ein paar Infos wären nicht schlecht, ala: was willst du fotografieren? was kleines kompaktes oder doch eine SLR? wieviel willst du ausgeben? digital oder analog? ........
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
taikrixel

Dabei seit: 16.02.2003
Ort: WEIMAR
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 10.10.2005 17:59
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ja mehr infos wären nicht schlecht.
besteht auch noch die frage, ob du überhaupt genommen wirst. und warum du jetzt eine möchtest, wenn es dir scheinbar nur darum geht, eine zu haben für dein eventuelles studium.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
melitta2002
Threadersteller

Dabei seit: 10.10.2005
Ort: im Wald
Alter: -
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 10.10.2005 22:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Ich bin überzeugt, daß ich genommen werde. Außerdem möchte ich die Kamera nicht NUR für mein Studium.
Also ich denke an eine digitale Spiegelreflexkamera.

LG
Mel
  View user's profile Private Nachricht senden
mahzell

Dabei seit: 16.06.2003
Ort: bochum
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Mo 10.10.2005 22:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

melitta2002 hat geschrieben:
Also ich denke an eine digitale Spiegelreflexkamera.


iGeL hat geschrieben:
Also mit den kümmerlichen Angaben darüber was du von der Kamera erwartest, mit ihr machen willst etc... wird dir hier wohl keiner weiterhelfen können!

Ein paar Infos wären nicht schlecht, ala: was willst du fotografieren? wieviel willst du ausgeben? digital oder analog? ........


Meine Güte!

edit//
willkommen im forum *zwinker*


Zuletzt bearbeitet von mahzell am Mo 10.10.2005 22:55, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
KCie

Dabei seit: 29.10.2003
Ort: München / Schwabing
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 10.10.2005 23:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

melitta2002 hat geschrieben:
Ich bin überzeugt, daß ich genommen werde. Außerdem möchte ich die Kamera nicht NUR für mein Studium.
Also ich denke an eine digitale Spiegelreflexkamera.

LG
Mel



deine angaben sind wie - ich möchte ein buch lesen - empfehlt mir mal ein gutes.

aber nun gut, es soll also eine digitale spiegelreflexkamera (D-SLR) sein.
dann würd ich dir als anfängerin und studentin (wenig geld) eine Canon EOS 300D, 350D
oder Nikon D 70 empfehlen. ca. 600 - 800 euro mit standart-objektiv // am besten du gehst
in nen laden und schaust welche dir am besten in der hand liegt.
die kameras sind alle gut - das wichtigere bei ner SLR ist eh ein gutes objektiv.
je nachdem was du fotografieren willst (tele, weitwinkel, usw.)

das zubehör wie speicherkarte, stativ, mehrere objektive, blitz usw. sind nicht zu unterschätzen.

aber ansich kommt es immer darauf an, was du fotografieren willst und wieviel geld du zur verfügung hast.

falls geld keine rolle spielt, kauf dir am besten gleich ne CANON EOS 1D Mark II (ca. € 4.000,-) und ein
paar objektive zum rumprobieren.

also, gib uns ein bisschen mehr angaben und du wirst hier sicher gut beraten *zwinker*

herzlich willkommen im MGi
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
carstenolgerd

Dabei seit: 17.09.2003
Ort: Provinz eben
Alter: 45
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 11.10.2005 08:35
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

auch wenn dslrs das große ding sind im moment, würde ich mir vielleicht auch mal eine hochwertige kompakte anschauen. die dinger haben meiner meinung nach einige vorteile. die fest verbaute optik ist im allgemeinen hochwertig, genau auf die cam abgestimmt und deckt einen brennweitenbereich ab, den du dei einer slr nur mit mehreren, teuren objektiven abdecken kannst. objektivwechsel entfällt (dadurch kein staub auf dem sensor).
die ergebnisse können sich (hochwertige bridge cam vorausgesetzt) auf alle fälle sehen lassen, arbeite selbst mit einer etwas älteren sony dsc f717 und bin absolut zufrieden, die bilder werden an zeitungen verschickt (und gedruckt) oder für flyer, plakate, jahresberichte etc. genutzt. wenn ich mir nächstes jahr eine neue cam zulege wird es wahrscheinlich wieder eine hochwertige kompakte sein, kein bock ein vermögen in objektive zu investieren, im entscheidenden moment rumschrauben zu müssen (und so unter Umständen das Motiv zu verpassen) und den ganzen kram mit mir rumschleppen zu müssen.
  View user's profile Private Nachricht senden
mahzell

Dabei seit: 16.06.2003
Ort: bochum
Alter: 36
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 11.10.2005 10:24
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

eine f717 hat aber keinen wesentlichen größenvorteil, gegenüber einer kleinen DSLR.

eine bridgekamera kostet genauso wenn nicht sogar mehr als die günstigen einsteiger DSLRs.
hat aber nur einen 2/3" chip, welcher 4 mal kleiner ist als der einer DSLR.
kompakte haben durch die kürzere realbrennweite meist ein großes problem mit geringer schärfentiefe,
die qualität der bilder ist meist auch nicht ganz so gut wie die einer DSLR, stichwort rauschen, hotpixel etc.

noch dazu haben viele kompakte, wie auch die f717 keinen echten weitwinkel, und einen zoombereich von 38-190mm (f717) packt auch ein "urlaubszoomobjektiv" ohne probleme, dazu noch mit einem echten 28er weitwinkel.

der zoomvorteil verfällt auch, wenn man sich die neue sony r1 bridgekamera anschaut,
die nur noch einen zoom von lediglich 120mm hat.

bridgekameras waren mal eine gute wahl, als DSLR unbezahlbar waren,
jetzt würde ich mir persönlich keine mehr kaufen, aber das ist geschmackssache
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Als Einsteiger: Bridge-Kamera oder Spiegelreflex-Kamera?
[Sammlung] Freestock Photo Websites
Logowand für Photo-Call - welches Material?
[Tipp] „Digital Outback Photo“„fotoespresso“ (U.Steinmüller)
Fussball Kamera
[Kaufempfehlung] Kamera
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.