mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 06.12.2016 21:12 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Foto] Teleobjektiv für Digitale vom 30.05.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik -> [Foto] Teleobjektiv für Digitale
Seite: 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
vi0
Threadersteller

Dabei seit: 15.01.2005
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mo 30.05.2005 23:16
Titel

[Foto] Teleobjektiv für Digitale

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bin momentan auf der suche nach nem guten teleobjektiv, 70-300 in dem dreh, könnt ihr was empfehlen? Die preise gehen da ja schon ganz schön auseinander, ebenfalls die qualität.

Zuletzt bearbeitet von Mischpult am Di 31.05.2005 21:46, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
burnout

Dabei seit: 31.01.2002
Ort: Osnabrücker Land
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 31.05.2005 05:56
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

für welche kamera denn??
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
cyanamide
Moderator

Dabei seit: 09.12.2002
Ort: Altkaiserreich Koblenz WW
Alter: 40
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 31.05.2005 07:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Canon EF 1200 Grins

Ansonsten hold dir Sigma - die bauen passend zu fast allen Kameramodellen
kompatible Objektive, liegen im Preis meistens sehr gut und sind in der
Quali recht gut.


Zuletzt bearbeitet von cyanamide am Di 31.05.2005 07:42, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Elric

Dabei seit: 17.03.2005
Ort: Raum Koblenz
Alter: 39
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 31.05.2005 10:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich geh' einfach mal davon aus, dass du irgendeine canon hast (die 300d und 350d ist ja gerade schwer in...)

im "einfachen" bereich geht's bei den originalobjektiven mit dem EF 75-300mm 1:4-5.6 III los, ist nicht sonderlich lichtstark und hat nur einen normalen mikromotor. dafür sind solche "klassiker" im allgemeinen recht robust und vor allem günstig
dann geht es weiter mit dem EF 70-200mm 1:4L USM
das ist zwar "nur" maximal ein 200er, aber je nachdem welche kamera du hast musst du noch die brennweitenverlängerung einberechnen und kommst so gegenüber klassischem kb-format auch auf die 300er brennweite
es ist etwas lichtstärker als das erste und hat einen ultraschallmotor, was den autofokus zum einen schneller (angeblich auch genauer) und leiser macht. weiterer pluspunkt: die weißen canon-objekte sind cool... Grins
EF 70-300mm 1:4.5-5.6 DO IS USM
willkommen in der oberliga: zwar kein "weißes" objektiv, dafür mit allem, was man so braucht: ultraschallmotor und image stabilizer. damit kann man beim fotografieren aus der hand noch mal 2-4 blenden rausholen.
allerdings teuer

diese aufteilung kann man auch ähnlich bei sigma oder tamron anwenden - dort sind die bezeichnungen für die technologie nur anders.
unterschiede zwischen sigma und tamron sind meistens eher glaubensfrage - viele sagen auch, dass die canon-objektive nur wegen dem namen so teuer sind...
  View user's profile Private Nachricht senden
Rusty

Dabei seit: 18.04.2002
Ort: Düsseldorf
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 31.05.2005 11:17
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich hab das Nikon AF 70-300 / 4.0-5.6 G an meiner d70 ist für den preis ganz gut.
ich habs damals zum testen gekauft ob ich überhaupt ddie brennweite brauch.
klar ist nicht sonderlich lichtstark dafür leicht. hat 13 linsen in neuen baugruppen.
je nachdem was du damit anstellen willst würd ich entweder ein höherwertiges kaufen oder eben das.
preis leistung ist gut für die 150€ was das ding gekostet hat.
mich dürstet halt nach was lichtstärkerem
entweder das AF VR 80-400 mm 4.5-5.6G ED für um die 900 oder eben das AF-S VR 70-200 mm 2.8G IF ED sehr geil aber kost auch umm die 1200


Zuletzt bearbeitet von Rusty am Di 31.05.2005 11:20, insgesamt 2-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
modstyle

Dabei seit: 29.05.2005
Ort: Münster
Alter: 32
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 31.05.2005 12:09
Titel

Hände weg von Megazooms

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi!

Da ich schon seit einiger Zeit selbst fotografiere und einige Erfahrungen in dem Bereich sammeln konnte, kann ich dir nur eines raten: Lass die Finger von Objektiven mit zu großem Brennweitenbereich <-- Schuld!.

Grundsätzlich kann man sagen, dass ein Objektiv an Qualität verliert, wenn der Brennweitenbereich ausgeweitet wird. Man kann dem durch höherwertige Glaselemente usw. entgegenwirken, das schlägt sich jedoch stark im Preis nieder.
Dies führt dazu, dass ein Zoom mit kleinem Brennweitenbereich plus eine Festbrennweite vom Preis-/Leistungsverhältnis her besser sind. Also könntest du dir Beispielsweise ein 70-200 mm Zoom holen (Damit deckst du im Telebereich ohnehin die meistverwendeten Brennweiten ab) und zusätzlich dazu ein Objektiv mit einer festen Brennweite zwischen 300-500 je nach Bedarf.

Unter Umständen kann es dazu führen, dass die beiden Objektive zusammen teuerer sind als ein einzelnes mit 70-300 mm aber du wirst sehr viel Freude damit haben Lächel.
Schone mehrere professionelle Fotografen haben mir von solchen Objektiven abgeraten und meinten ich soll lieber zwei Festbrennweiten nehmen und sie hatten auch leider recht damit (zu dem Zeitpunkt hatte ich mir nämlich schon so ein Megazoom gekauft * grmbl *).

Am besten ist aber, wenn du mit deiner Kamera zu einem größeren Fotofachhändler gehst, die lassen einen in der Regel die Objektive ausprobieren und da wirst du selbst sehr schnell merken, dass bei solchen Objektiven oft die Schärfe sehr mangelhaft ist und auch die Kontraste nicht gerade überzeugen.

Hoffe dir damit geholfen zu haben. Auf jeden Fall solltest du dich genau informieren, denn Objektive kosten immer eine gute Stange Geld - egal ob von Sigma oder Canon.
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vi0
Threadersteller

Dabei seit: 15.01.2005
Ort: -
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 01.06.2005 05:15
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

werde mich mal für die goldene mitte entscheiden *g* das EF 70-200mm 1:4L USM is preislich noch im rahmen, momentan hab ich auf meiner 20D das 18-55mm, für normale aufnahmen absolut ok, aber bei offroad und motocrossrennen auf jeden fall zu wenig.

vielen dank für die umfangreichen postings! Lächel
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
burnout

Dabei seit: 31.01.2002
Ort: Osnabrücker Land
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Verfasst Mi 01.06.2005 06:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ich glaub, es hat noch keiner geschrieben, dass Du auf die Brennweitenverlängerung achten solltest, die Du bei Objektiven hast, die nicht speziell für die Canon EOS entwickelt worden sind...
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Ähnliche Themen Teleobjektiv für Olympus E1
Teleobjektiv EOS400D
digitale einwegkamera
digitale spiegelreflex
Digitale Fotografie
Digitale SLR
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2, 3  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.