mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 17:53 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Foto] Nahlinsen vom 28.04.2005


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik -> [Foto] Nahlinsen
Seite: 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
maykatze
Threadersteller

Dabei seit: 28.04.2005
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 28.04.2005 13:36
Titel

[Foto] Nahlinsen

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo, vielleicht kann mir ja jemnd helfen.
Ich fotografiere Analog und habe mir meine Kamera Nahlinsen gekauft, habe mein Objektiv auf Makro gestellt, Nahlinven vorgeschraubt und dacht "los gehts". jetzt habe ich nur noch unscharfe Bilder und nichts ist mit schönen Nahaufnahmen! Was mach ich falsch? Ich habe 3 linsen 1+ 2+ 4+, habe verucht sie zu kombinieren aber auch dann gelingen die Bilder nicht. Oder stimmt mein Abstand zum Obejekt nicht?
Ich habe eine Spiegelreflex mit Sigma Objektiven, die Linsen sind für ein Objektiv 28-80mm Brennweite.
LG Sandra


Zuletzt bearbeitet von Mischpult am Do 28.04.2005 14:02, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
taikrixel

Dabei seit: 16.02.2003
Ort: WEIMAR
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 28.04.2005 13:45
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

willkommen hier...

hmmm meiner ansicht nach müsste es aber genau so funktionieren. sorry wenn das jetzt scheisse rüber kommt, aber hast du vielleicht auf manuellen fokus gestellt und hast vergessen scharf zu stellen?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Alec

Dabei seit: 19.04.2005
Ort: KÜN
Alter: 44
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Do 28.04.2005 15:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Bei meinen Nahlinsen ist der Bereich der scharf abgebildet wird, extrem gering. Der nomale Autofokus wird damit meistens, je nach Licht, Motiv usw, überfordert. Ich arbeite manuell und wenn möglich mit Blende 22. Außerdem verwende ich Fuji 800 als Film.
Alec
  View user's profile Private Nachricht senden
eViLaSh

Dabei seit: 22.05.2003
Ort: Texas
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Do 28.04.2005 16:16
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

was is denn eine nahlinse ?! *Huch* * Ich bin ja schon still... *
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alec

Dabei seit: 19.04.2005
Ort: KÜN
Alter: 44
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 29.04.2005 07:38
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

eViLaSh hat geschrieben:
was is denn eine nahlinse ?! *Huch* * Ich bin ja schon still... *

Nahlinsen wirken vor dem Objektiv als Sammellinse, die die Brennweite bei unverändertem Auszug verkleinert, den erzielbaren Abbildungsmaßstab aber vergrößert. Eine Verlängerung der Belichtungszeiten ist nicht erforderlich. Die Format füllende Abbildung kleiner aber feiner Dinge wie Blüten, Insekten, Münzen oder Briefmarken wird damit einfach ermöglicht.
Kurz gesagt in etwa wie´ne Lupe.
Alec
  View user's profile Private Nachricht senden
eViLaSh

Dabei seit: 22.05.2003
Ort: Texas
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 29.04.2005 07:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

ah, ok Lächel

hab ich irgendwo nochnie gesehn, so ne "nahlinse"

* Keine Ahnung... *

gibts die für alle systeme/objektive ?!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
maykatze
Threadersteller

Dabei seit: 28.04.2005
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 29.04.2005 07:52
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

hallo alec, danke für deine antwort.
warum arbeitest du mit einer solch großen blende? naja schon klar, je kleiner die blendenöffnung um so größer ist die tiefenschärfe. aber wenn ich ohne nahlinse fotografiere, verwende ich auch nicht die größt mögl. blende. nächste blöde frage, wieso iso 800? braucht man einen solchen empfindlichen film? ich dachte solche fime sind für bilder mit wenig licht, also in der demmerung oder dunklen räumen. mit diesem fild hat man doch 0 feinheiten...
LG Sandra
  View user's profile Private Nachricht senden
Alec

Dabei seit: 19.04.2005
Ort: KÜN
Alter: 44
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 29.04.2005 08:21
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

maykatze hat geschrieben:
hallo alec, danke für deine antwort.
warum arbeitest du mit einer solch großen blende? naja schon klar, je kleiner die blendenöffnung um so größer ist die tiefenschärfe. aber wenn ich ohne nahlinse fotografiere, verwende ich auch nicht die größt mögl. blende. nächste blöde frage, wieso iso 800? braucht man einen solchen empfindlichen film? ich dachte solche fime sind für bilder mit wenig licht, also in der demmerung oder dunklen räumen. mit diesem fild hat man doch 0 feinheiten...
LG Sandra


Kommt auf die Situation an, fotografiere oft draußen im Unterholz usw. und bei schlechtem Wetter, da hatte ich oft Motive die sehr dunkel waren. Dazu kommt dann, dass ja der kleinste Wackler das Aus bedeutet und oft war ein Stativ nicht möglich/vorhanden. Aber unter Studiobedingungen nehme ich nomale 100er Filme.
alec
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen [Foto] Nahlinsen
[Sammlung] Freestock Photo Websites
Logowand für Photo-Call - welches Material?
[Tipp] „Digital Outback Photo“„fotoespresso“ (U.Steinmüller)
iPod Photo (Connector) und Nikon RAW-Format .nef
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: 1, 2  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.