mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 10.12.2016 00:14 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Foto] Kameraanschaffung überfordert mich vom 27.02.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik -> [Foto] Kameraanschaffung überfordert mich
Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Autor Nachricht
weibchen
Threadersteller

Dabei seit: 15.02.2006
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 28.02.2006 09:26
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

*räusper*
Kleine Hände sind relativ.. (bei einer Größe von 1.84m)

Ich schau einfach mal.
Danks Lowtechmatt..



btw - eigentlich wollte ich nur wissen worauf man bei einem Kauf wirklich achten muss.
Was ist weniger wichtig, was ist nützlich und wichtig?!
  View user's profile Private Nachricht senden
M_a_x

Dabei seit: 28.02.2005
Ort: -
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.02.2006 11:08
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hi,

naja, finde Deine anfage auch ein wenig undeutlich.
falls es eine kompakte Kleinbild sein soll, kann ich aus eigener Erfahrung die Fuji FinePix F10 wärmstens empfehlen.

Kostet ohne zubhör etwa 300 Eisen.
Hat in allen tests top abgeschnitten und da ich selbst seit Weihnachten Besitzer dieser camera bin, kann ich die qualität nur bestätigen.

Details kannste recherchieren und gerne nochmal konkreter nachfragen


Zuletzt bearbeitet von M_a_x am Di 28.02.2006 11:08, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Anzeige
Anzeige
weibchen
Threadersteller

Dabei seit: 15.02.2006
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 28.02.2006 12:49
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

M_a_x hat geschrieben:

naja, finde Deine anfage auch ein wenig undeutlich.



Ich weiss, ich weiss.. habe mir ehrlich gesagt auch gedacht dererlei Kommentare zu bekommen, aber bei dem Thema weiss ich wirklich nicht wo ich anfangen soll.
Habe keine "Erfahrung" mit -richtiger- Fotografie, will aber (wie jeder hier einmal) anfangen und es wäre schon toll zu wissen was so generelle Dinge sind worauf man achten soll beim Kauf einer Cam. Denn die eine Kamera kann das super, eine andere hingegen etwas anderes.. da so ein Mittelmaß zu finden ist für eine wie mich nicht so einfach.

Deshalb mein Gedanke: Frag' mal die Profs hier.. *hmpf*

Hab' mich schon über einige informiert, Dein Tipp kommt auch in die Liste - mal sehen was es wird.
Danke für's Antworten.
  View user's profile Private Nachricht senden
KCie

Dabei seit: 29.10.2003
Ort: München / Schwabing
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.02.2006 13:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Es kommt darauf an:
• was du damit machen willst bzw. für was du sie brauchst - überleg dir das erstmal.
• wieviel Geld du ca. ausgeben willst
• was du für ein Gehäuse magst… Magnesiumlegierung oder reicht dir Plastik
• wieviel Megapixel du wirklich benötigst
• ob es der neust (schnellere) Chip sein muss, oder ob du eh nur „langsame“ Photos machst
• welche Kamera dir am besten in deiner Hand liegt

und bedenke: es ist ansich egal was für ein Gehäuse du kaufts… viel wichtiger ist das Objektiv!
Kaufe dir lieber erstmal ein günstigeres Plastikgehäuse und ein paar gute Objektive dazu.
Die Objektive kannst du auch später mit einem besseren Gehäuse verwenden.
Allerdings solltest du dich gleich am Anfang auf einen Hersteller einigen.

Empfelung: Canon (da beste Objektive)
Canon EOS 300D
Canon EOS 350D
Canon EOS 20D Gehäuse aus Magnesiumlegierung

Alternativen:
Nikon D50
Nikon D70
Minolta DYNAX 5D
Minolta DYNAX 7D
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
weibchen
Threadersteller

Dabei seit: 15.02.2006
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 28.02.2006 13:42
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

KCie hat geschrieben:
Es kommt darauf an:
I. was du damit machen willst bzw. für was du sie brauchst - überleg dir das erstmal.
II. wieviel Geld du ca. ausgeben willst
III. was du für ein Gehäuse magst… Magnesiumlegierung oder reicht dir Plastik
IV. wieviel Megapixel du wirklich benötigst
V. ob es der neust (schnellere) Chip sein muss, oder ob du eh nur „langsame“ Photos machst
VI. welche Kamera dir am besten in deiner Hand liegt


I . Hatte ich bereits geschrieben im Thread. Menschen / Tiere / Landschaft-Natur
II. Das steht erstmal im Hintergrund
III. Mir ziemlich egal schätze ich..
IV. Was ist denn wirklich nötig? (diese Frage meinte ich u.a. mit "Auf was muss ich achten, was ist wichtig?)
V. da ich nicht auf einer Stelle tappen möchte wäre es bestimmt sinnvoll einen schnelleren Chip zu haben, denn so bin ich in meiner Motivwahl nicht eingeschränkt.
VI. Das wird im Geschäft festgestellt, sobald ich ein paar Anregungen bzgl. brauchbarer Cams habe..


Ich danke Dir für die ausführliche Antwort, nun habe ich einige Anhaltspunkte an die ich mich halten kann und auch dahingehend weiter informieren kann. Hat mir wirklich geholfen!


Zuletzt bearbeitet von weibchen am Di 28.02.2006 13:42, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Kahlcke

Dabei seit: 13.02.2004
Ort: Flensburg
Alter: 31
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.02.2006 14:01
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Hallo Weibchen, ich empfehle dir eine Einsteigerkamera mit 4 - 6 Megapixeln, vielleicht noch einem Ausreichendem Tele, denn du willst ja vielleicht auch Tiere fotografieren die nicht unbedingt zahm sind.

Meinem Onkel habe ich letztens die Sony DSC-H1 besogrt.
Damit hab ich natürlich vorher ausgiebig raumgespielt.
Die macht sehr gute ( kontrastreiche und scharfe ) Aufnahmen, hat einen guten Bildstabilisator und einen super Zoom.
Auch für Makroaufnahmen ist die ganz gut geeignet.

Auf jedenfall eine gute Anfängerkamera die man nicht so schnell ausgereizt haben wird.

Evtl. kannst du dir ja auch mal in dem Fotoladen deines Vertrauen die Sony DSC-H2 oder H5 angucken, die beiden werden warsch. diesen Monat erscheinen und bieten gegenüber der H1 sicherlich einige Neuerrungen.

Für die H1 hat mein Onkel mit ner 512er Karte und 4 Akkus und nem Aufladegerät bei einem Fotoladen 420 € hingeblättert. durchaus fairer Preis.

//edit:
Wenn du es gerne etwas professioneller und auch erweiterbarer hättest empfehle ich dir ebenfalls die 350d


Zuletzt bearbeitet von Kahlcke am Di 28.02.2006 14:03, insgesamt 3-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
KCie

Dabei seit: 29.10.2003
Ort: München / Schwabing
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Di 28.02.2006 14:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

weibchen hat geschrieben:
IV. Was ist denn wirklich nötig? (diese Frage meinte ich u.a. mit "Auf was muss ich achten, was ist wichtig?)


Kommt darauf an, wie groß du die Bilder ausdrucken willst!
Reicht Din A4 oder Din A3 oder solls Din A2 werden?

6 MP = 6,5 Megapixel = 3104 × 2072 Pixel = 109 x 73 cm/72 dpi | 52 x 35 cm/150dpi | 26 x 17 cm/300dpi
8 MP = 8,2 Megapixel = 3264 × 2448 Pixel = 115 x 86 cm/72 dpi | 55 x 41 cm/150dpi | 27 x 20 cm/300dpi
usw.

ob sich der Unterschied jetzt wirklich lohnt? * Keine Ahnung... *

weibchen hat geschrieben:
V. da ich nicht auf einer Stelle tappen möchte wäre es bestimmt sinnvoll einen schnelleren Chip zu haben, denn so bin ich in meiner Motivwahl nicht eingeschränkt.


Es geht eher darum, wieviele Bilder du pro Sekunde machen willst!
Machst du überhaupt mehrere Bilder pro Sekunde? - eher nein, oder!
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
weibchen
Threadersteller

Dabei seit: 15.02.2006
Ort: -
Alter: 31
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Di 28.02.2006 14:44
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

KCie hat geschrieben:

weibchen hat geschrieben:
V. da ich nicht auf einer Stelle tappen möchte wäre es bestimmt sinnvoll einen schnelleren Chip zu haben, denn so bin ich in meiner Motivwahl nicht eingeschränkt.


Es geht eher darum, wieviele Bilder du pro Sekunde machen willst!
Machst du überhaupt mehrere Bilder pro Sekunde? - eher nein, oder!




Will sagen: Zur Zeit mache ich nicht mehrere Bilder pro Sekunde, aber bestimmt gibt es Zeitpunkte/Momente bei denen ich das will, deshalb denke ich schon, dass ich eher die schnellere Variante wählen würde.. "um nicht auf der Stelle zu tappen"..


A3 reicht völlig. Derzeit bekomme ich selbst bei A4 ein unbrauchbares Ergebnis.. :-./

Der Unterschied zu 6 und 8 MP scheint mir nun auch nicht wirklich gravierend zu sein.. hmmm *grübel*
  View user's profile Private Nachricht senden
 
Ähnliche Themen Digicam-Kaufberatung: völlig überfordert
[Sammlung] Freestock Photo Websites
Logowand für Photo-Call - welches Material?
[Tipp] „Digital Outback Photo“„fotoespresso“ (U.Steinmüller)
iPod Photo (Connector) und Nikon RAW-Format .nef
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Seite: Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.