mediengestalter.info
FAQ :: Mitgliederliste :: MGi Team

Willkommen auf dem Portal für Mediengestalter

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 03.12.2016 11:12 Benutzername: Passwort: Auto-Login

Thema: [Foto] Erste Portraitsession - Brauche Tipps! vom 22.09.2006


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik -> [Foto] Erste Portraitsession - Brauche Tipps!
Autor Nachricht
Kev
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Fr 22.09.2006 09:17
Titel

[Foto] Erste Portraitsession - Brauche Tipps!

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

so,..

wie ja des öfteren schon erwähnt versuche ich mich an meinen fotografischen arbeiten für meine mappe.

am Sonntag habe ich eine erste Portrait session mit diversen Menschen.
Ich bin noch relativ ungeübt und bin mir noch nicht ganz sicher wie ichs anfangen soll,..

Da ich keinen endlos hintergrund habe, wollte ich mit weißen Dina0 Blättern die Wände weiß halten.
Mit Stativ Forografieren ist mir klar,..
Blitzen: Ich habe nen Blitz weiß jetzt aber nicht wie ichs anstellen soll,..indirekt blitzen oder direkt?!
da ich keine scheinwerfer habe wird das mit dem ausleuchten so ne Sache,..

hat einer Tipps wie ich es am besten angehe!?!?


Zuletzt bearbeitet von Mischpult am Fr 22.09.2006 12:32, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Xaven

Dabei seit: 26.03.2002
Ort: Motorcity Rüsselsheim
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 22.09.2006 15:09
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

1. Stativ - wieso?
2. Indirekt blitzen, es sei denn du willst unschöne Schatten hinter den Personen haben
3. Die Übergänge zwischen den A0 Blättern wirst du sehen. Probiers mal mit Moltonstoff oder weißen Bettlaken
4. Wieso machste die Bilder nicht einfach bei Tageslicht? Ist einfacher, denn das Licht ist schon da
5. Übenübenüben
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Anzeige
Nienna

Dabei seit: 13.05.2006
Ort: BaWü
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 22.09.2006 16:14
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

"Jedes Portrait ist zugleich auch das Abbild eines Menschen- aber nicht alle Abbilder von Menschen sind zugleich Portraits"

- ich weiß ja nicht , fotografierst du Bekannte oder Fremde? Versuche aufjedenfall die Models aufzulockern, mit ihnen zu reden und zu scherzen, außerdem hilft Gesichtsgymnastik (doofe Grimassen) für einen entspannten Gesichtsausdruck, ebenso etwas Bewegung wie z.B. Schulternkreisen und Lockerung im Nacken- mach mit, das entspannt die Situation zwischen dem Fotografen und dem Modell.

- zum Hintergrund. es gibt 2 Arten von Hintergründen den sprechenden und den neutralen Hintergrund, je nachdem was für eine Aussage du dem Bild geben möchtest. Das aber nur am Rande.
Zu deinem A0 Hintergrund würde ich dir auch besser zu Stoffbahnen raten, sieht sonst etwas gebastelt aus.
Was ich mir aber wieder vorstellen kann, wäre einen Patchwork Hintergrund. Die Blätter mit absichtlichen unsymetrischen Abständen auf schwarz aufzubringen.
Kommt auf dein Zweck drauf an.

- es gibt da so ne klassische "Portraitbeleuchtung" bestehend aus
*Hauptlicht (setzt Aussagepriorität, kommt oft seitlich von oben, setzt Reflex in Augen, beleuchtet die vom Fotografen abgewendete Gesichtshälfte [bei nem seitlichen Modell], nur 1 Hauptlicht > wir haben auch nur eine Sonne )
*Aufhellung/Reflex (Hellt die dunklen Schattenpartien etwas auf, geht gut mit einem Reflexschirm oder ner Styroporwand)
*Hintergrundbeleuchtung (sollte mitblitzen und verhindert Schatten deines Modells auf dem Hintergrund)
*Effektlicht ( setzt zusätzlichen Glanz auf die Haare, darf nicht auf das Gesicht kommen).

Merkt man eigentlich, dass ich noch die alte Schule gelernt habe? Grins

Aber wie gesagt kannst du auch mal mit Sonnenlicht arbeiten- Modell zur Sonne stellen und gegenblitzen, verhindert die "Pandaaugen"

Normalerweise kann man von Fotografen auch ne Blitzanlage leihen, ansonsten eben indirekt blitzen- und bitte nie frontal ins Gesicht!!!!!!

- Stativ: wenn es keine Passbilder werden sollen, brauchst du nicht unbedingt ein Sativ, es sei denn, du hast ne unruhige Hand oder zu lange Verschlusszeiten.
Breche aus und änder die Perspektive, macht jedes Bild gleich mal interessanter.

Viel Spaß beim üben
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
d' Pat

Dabei seit: 28.01.2003
Ort: Augsburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 22.09.2006 16:18
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

2 oder 3 100 Watt - Lampen reichen ohne weiteres zum Ausleuchten - musst halt n bisschen rumspieln bis du die gewünschte Ausleuchtung hast.

Zuletzt bearbeitet von d' Pat am Fr 22.09.2006 16:19, insgesamt 1-mal bearbeitet
  View user's profile Private Nachricht senden
Nienna

Dabei seit: 13.05.2006
Ort: BaWü
Alter: 33
Geschlecht: Weiblich
Verfasst Fr 22.09.2006 16:29
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

dwanborgir hat geschrieben:
2 oder 3 100 Watt - Lampen reichen ohne weiteres zum Ausleuchten - musst halt n bisschen rumspieln bis du die gewünschte Ausleuchtung hast.


Meinst du nicht da gibts nen Farbstich?

@ Kev
machst du eigentlich digital oder analog? farbe oder sw?
  View user's profile Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
d' Pat

Dabei seit: 28.01.2003
Ort: Augsburg
Alter: -
Geschlecht: Männlich
Verfasst Fr 22.09.2006 16:36
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

Zitat:

Meinst du nicht da gibts nen Farbstich?


Nicht wenn man n guten Weißabgleich macht und dann gibts ja noch die Bildbearbeitung - denk beim Farbstich sagt niemand was wenn man den korrigiert
  View user's profile Private Nachricht senden
Kev
Account gelöscht Threadersteller


Ort: -

Verfasst Sa 23.09.2006 10:41
Titel

Antworten mit Zitat Zum Seitenanfang

super! danke für eure Tipps!

ich denke ich werde versuchen meine Fotos bei TagesLicht zu machen, ist für mich am simpelsten...

Ich werde meine Ergebnisse demnächst hier vorstellen!
 
 
Ähnliche Themen Brauche Tipps und Anregungen für Fotoshooting
Brauche mal Tipps zum Stativ
[Fotoshooting] Brauche mal 'n paar Tipps und Anregungen!
[Sammlung] Freestock Photo Websites
Logowand für Photo-Call - welches Material?
[Tipp] „Digital Outback Photo“„fotoespresso“ (U.Steinmüller)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
MGi Foren-Übersicht -> Fotoapparate, Film & Technik


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.